Resch&Frisch ist Energie Star

Mag. Ingrid Oberndorfer Tips Redaktion Mag. Ingrid Oberndorfer, 22.06.2021 09:50 Uhr

WELS. Der OÖ. Landesenergiepreis holt Vorzeigeprojekte in sechs Kategorien vor den Vorhang. Ein Preisträger kommt auch aus Wels: Für „Energiewende betrieblich“ wurde Resch.Grün ausgezeichnet.

Hinter diesem Titel steckt ein Bündel an Maßnahmen des Großbäckers Resch&Frisch zur Reduktion von CO2-Emissionen und zur Nachhaltigkeit. Bei seinen Rohstoffen setzt Resch&Frisch auf Regionalität mit kurzen Lieferwegen und österreichische Qualität.

Ressourcenschonend

Bei den eigenen Gebäuden (Kombination aus Bürogebäude und Produktionsstandort) ging man einen besonders energieeffizienten und ressourcenschonenden Weg. Eine Bestandshalle in Gunskirchen wurde gekauft, komplett thermisch saniert und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Dadurch werden jährlich über drei Millionen Kilowattstunden eingespart, durch die Erneuerung der Haustechnik eine Einsparung von 1,1 Millionen Kilowattstunden erzielt. Ein ausgefeiltes Energiemanagement-System wurde installiert, das die Energieverbräuche aller Produktionsprozesse, Standorte und Filialen automatisch erfasst. Damit ist gewährleistet, dass beständig am Thema gearbeitet wird und nicht nur einzelne Maßnahmen zur Verbesserung umgesetzt werden. Resch&Frisch ist auch Partner der Energiewende Leaders Initiative des Energiesparverbandes des Landes OÖ. Nicht nur in Gunskirchen, sondern an allen 52 Standorten wirkt Resch.Grün.

Oberösterreich als Vorreiter

„Durch innovative Projekte und Ideen sowie Technologieführerschaft wollen wir Oberösterreich zum Vorreiter bei der Energiewende und zu einer international sichtbaren Energie-Leitregion machen“, erklärt Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner die Beweggründe, die besten Initiativen und Projekte als ‚Energie Stars‘ auszuzeichnen und so zum Nachahmen zu motivieren.

Kommentar verfassen



Gelungene Premiere für Mistelbacher Schlossadvent

BUCHKIRCHEN. Der erste Mistelbacher Schlossadvent war eine gelungene Veranstaltung und ein kräftiges Lebenszeichen der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Mistelbach.

Auffahrunfall sorgte für Stau

WELS. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden Mittwochvormittag, 30. November 2022, zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B1 Wiener Straße in Wels-Schafwiesen alarmiert.

Schüler waren überrascht, wie viel Armut es gibt

WELS. Was es bedeutet, in Armut zu leben und konkret zu helfen, das konnten Jugendliche bei der cityChallenge in Linz und Wels erfahren.

Zoidl tritt wieder für den Felbermayr-Express in die Pedale

WELS. Das Rad-Team für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Riccardo Zoidl können die Verantwortlichen einen alten Bekannten in ihren Reihen begrüßen.

Jahrhundert-Werkstück: Meisterhandwerker restauriert Giebelkreuz seines Großvaters

EBERSTALZELL. Eine ganz besondere Entdeckung hat Dachdecker- und Spenglermeister Willi Strasser bei der Restaurierung des Kriegerdenkmals gemacht – eine fast 100 Jahre alte Inschrift seines Großvaters ...

Kunst gegen Kälte

WELS. Winterliche Kälte zieht übers Land. Gegen tiefe Temperaturen schützen Anorak und Mütze. - Aber was hilft gegen die Kälte der Herzen? Die Pfarre Wels St. Franziskus setzt mit der Spendenaktion ...

Mobilitätsbewusstsein von klein auf

WELS. Im April wurde Wels schon vom Umweltministerium als klimaaktiv mobil Projektpartner ausgezeichnet, jetzt gab es beim Österreichischen Mobilitätswochenpreis noch den Sonderpreis „Innovative Jugendaktion“. ...

Der Start für die Hilfe begann mit dem Welser Businessrun: TroGroup spendet 100.000 Euro

WELS. Die TroGroup war mit 72 Mitarbeitern beim Businessrun am Start. Für jeden Teilnehmer wollte das Unternehmer 250 Euro für den guten Zweck spenden. Die Eigentümer stockten den Betrag auf 100.000 ...