Wieselburger Schmankerlmarkt öffnet wieder seine Pforten

Michael Hairer Online Redaktion, 25.08.2019 17:47 Uhr

WIESELBURG. Nach einer mehrmonatigen Umstrukturierungsphase wurde dem Wieselburger Wochenmarkt in Wieselburg ein neues Gesicht gegeben.

Unter dem neuen Namen „Wieselburger Schmankerlmarkt“, neuem Logo und vielen neuen Strandbetreiber verwandelt sich der Wieselburger Rathausplatz im Herzen der Stadt am Freitag, 30. August wieder in einen gemütlichen Marktplatz. Jeden vierten Freitag im Monat – jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr – lädt nun bis Ende November der „Wieselburger Schmankerlmarkt“ zum kulinarischen Wohlfühlbesuch ein.

Ob Gemüse, Obst, Wild-, Rind- oder Fischprodukte, diverse Käsesorten, Honig, Kräuter, Blumen, Topfpflanzen, Wein, Moste, Cider, Marmeladen, Liköre, eingelegtes Gemüse, Brot, Kürbisprodukte, Mehlspeisen, Barista-Café, Erdbeerprodukte, Olivenöl, Pestos oder Früchte – auf dem Schmankerlmarkt in Wieselburg ist bei den insgesamt 14 Ständen alles zu finden, was das Herz der Genießerin und des Genießers begehrt. Zudem gibt es die Möglichkeit, unter der Leitung von Christa Eppensteiner einen Grillkurs zu besuchen.

Buntes Kinderprogramm zur Eröffnung

Bei der Eröffnung am 30. August gibt es auch ein reichhaltiges Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und einem überdimensionalen Dartautomaten. Für die musikalische Umrahmung sorgen von 10.00 bis 12.00 Uhr „Toni und Franz“ und von 15.00 bis 17.00 Uhr die Wieselburger Tanzlmusi.

Für alle Besucher gibt es zahlreiche Sitzmöglichkeiten und Stehtische, um sich auch das eine oder andere „Schmankerl“ gleich direkt vor Ort schmecken lassen zu können. Auch bei Schlechtwetter steht der Abhaltung des Bauernmarkts nichts im Wege: Die Stände sind mit entsprechenden regen- und windfesten Schirmen überdacht, wodurch Sie trockenen Fußes Ihren Einkauf erledigen können. Sitzmöglichkeiten gibt es dann in einem eigenen Zelt. Die Nutzung eines WC„s ist im Rathaus Wieselburg bis 17.00 Uhr möglich.

Schmankerln JA, Umweltbelastung NEIN

Der Schmankerlmarkt, der übrigens als umweltfreundliches Green-Event durchgeführt wird, wird bis Ende November abgehalten werden und startet nach einer Winterpause Ende März 2020 wieder voll durch. 2019 findet der Markt noch am 27. September, 25. Oktober und 22. November statt.

Um die Sicherheit aller Marktbesucher gewährleisten zu können, ist es notwendig, den gesamten Rathausplatz ab Donnerstagabend für den Verkehr zusperren. Das Parken ist somit am Freitag bis 19.00 Uhr am gesamten Rathausplatz ausnahmslos nicht möglich. Am nahegelegenen Parkplatz am Volksfestplatz 2 gibt es genügend Ausweichparkplätze.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Caritas: Erste Pflegeausbildung mit Matura in Gaming präsentiert

GAMING. Im kommenden Schuljahr 2020/21 plant das Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe Gaming (BIGS Gaming) – am bisherigen Standort der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) ...

Neuer E-Zug rollt durch das Erlauftal

Am Freitag, 20. September, gibt der neue Cityjet eco ein Gastspiel auf der Erlauftalbahn zwischen Pöchlarn und Scheibbs. Um 14.50 Uhr trifft der Zug am Scheibbser Bahnhof ein. Zu diesem Anlass wird ...

Wandern am GeBIERgsweg: Ein „bieriges“ Erlebnis

GAMING. Der Gaminger GeBIERgsweg ist ein familienfreundlicher Themenwanderweg. 18 Wissens-Stationen entlang des Weges geben Auskunft über die Produktion und Wirkung des beliebten Gerstensafts. ...

Wanderer nach Suchaktion im alpinen Gelände tot aufgefunden

BEZIRK SCHEIBBS. Nachdem ein 69-Jähriger aus St. Pölten von seinem Wanderausflug aus Lackenhof am Ötscher nicht zurückkehrte wurde er am 18. September 2019 der Stadtpolizei St. Pölten ...

„Fahrt ins Blaue“ für Wieselburger Pensionisten

Die Pensionistenortsgruppe Wieselburg Stadt & Land traf sich zu einem gemeinsamen Ausflug in das Waldviertel.

Kreativakademie NÖ startet in das neue Schuljahr

SCHEIBBS. Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren können in dem außerschulischen Kultur- und Bildungsangebot im Bereich Malen ihre kreativen Talente entfalten. Die Anmeldung ist bis zum 30. ...

Purgstalls Schüler bepflanzen Schule

PURGSTALL/ERLAUF. Im Rahmen der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ entsteht in Purgstalls VS und NMS ein neu gestalteter Schulfreiraum.

Das Ende einer Wohn-Ära In Gresten

GRESTEN. Das beliebte „17er Haus“ wurde über die Sommermonate abgerissen.