Viel Grün für Umfahrung Wieselburg

Michael Hairer Michael Hairer, Tips Redaktion, 12.09.2019 14:01 Uhr

WIESELBURG. Insgesamt 260 Bäume und über 102.000 Topfpflanzen werden im Zuge der B25-Umfahrung Wieselburg gepflanzt.

„Wir sorgen mit unseren Straßenbauprojekten für Entlastung der vom Durchzugsverkehr betroffenen Bevölkerung wie etwa im Erlauftal. Klar ist aber: All das hat Auswirkungen auf unsere Umwelt. Um diese so gering wie möglich zu halten, werden vom NÖ Straßendienst laufend Bäume nachgepflanzt, wo sie zuvor Bauarbeiten weichen mussten“, erläutert Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Alleine im vergangenen Jahr wurden 450 Bäume bei Straßenbegleitmaßnahmen durch den NÖ Straßendienst neu gepflanzt.

„Unter der orangenen Dienstkleidung des NÖ Straßendiensts schlägt ein großes grünes Herz“, hält Schleritzko dazu fest. So werden nicht nur Bäume gepflanzt. Die Mitarbeiter des Straßendienstes sammeln jährlich 2.000 Tonnen Müll entlang der Landesstraßen ein, sorgen mit Krötenzäunen und Wildwarngeräten für Sicherheit für Mensch und Tier und nehmen auch bei der Gestaltung von Ortsdurchfahrten besonders Rücksicht auf Versickerungsmöglichkeiten und möglichst wenig Bodenverbrauch.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Caritas: Erste Pflegeausbildung mit Matura in Gaming präsentiert

GAMING. Im kommenden Schuljahr 2020/21 plant das Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe Gaming (BIGS Gaming) – am bisherigen Standort der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) ...

Neuer E-Zug rollt durch das Erlauftal

Am Freitag, 20. September, gibt der neue Cityjet eco ein Gastspiel auf der Erlauftalbahn zwischen Pöchlarn und Scheibbs. Um 14.50 Uhr trifft der Zug am Scheibbser Bahnhof ein. Zu diesem Anlass wird ...

Wandern am GeBIERgsweg: Ein „bieriges“ Erlebnis

GAMING. Der Gaminger GeBIERgsweg ist ein familienfreundlicher Themenwanderweg. 18 Wissens-Stationen entlang des Weges geben Auskunft über die Produktion und Wirkung des beliebten Gerstensafts. ...

Wanderer nach Suchaktion im alpinen Gelände tot aufgefunden

BEZIRK SCHEIBBS. Nachdem ein 69-Jähriger aus St. Pölten von seinem Wanderausflug aus Lackenhof am Ötscher nicht zurückkehrte wurde er am 18. September 2019 der Stadtpolizei St. Pölten ...

„Fahrt ins Blaue“ für Wieselburger Pensionisten

Die Pensionistenortsgruppe Wieselburg Stadt & Land traf sich zu einem gemeinsamen Ausflug in das Waldviertel.

Kreativakademie NÖ startet in das neue Schuljahr

SCHEIBBS. Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren können in dem außerschulischen Kultur- und Bildungsangebot im Bereich Malen ihre kreativen Talente entfalten. Die Anmeldung ist bis zum 30. ...

Purgstalls Schüler bepflanzen Schule

PURGSTALL/ERLAUF. Im Rahmen der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ entsteht in Purgstalls VS und NMS ein neu gestalteter Schulfreiraum.

Das Ende einer Wohn-Ära In Gresten

GRESTEN. Das beliebte „17er Haus“ wurde über die Sommermonate abgerissen.