Green Belt Center: mit dem Wolf und Zeitzeugeninterviews in den Herbst

Hits: 516
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 15.09.2019 09:08 Uhr

WINDHAAG. Andreas Wahl ist seit Mai der neue Geschäftsführer des Green Belt Centers in Windhaag. Er startet das Herbstprogramm mit einem Vortrag zum Thema Wolf und endet mit Zeitzeugen-Interviews im Rahmen des Jubiläums „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“.

Wahl war zehn Jahre lang Geschäftsführer des Freien Radios FRO, war bei verschiedenen Initiativen im Kulturmanagement tätig und ist vor eineinhalb Jahren nach Windhaag gezogen. Hier hat er die Geschäftsführung des Green Belt Centers übernommen. „Mich interessieren vor allem auch historische Aspekte. Ich stelle gerne etwas selbst auf die Füße und will für die Ausstellungen, dass diese sich aus der Region heraus entwickeln“, sagt Wahl, der Geschichte studiert hat. „Dabei muss ich betonen, wie wichtig die Arbeit der Freiwilligen ist, die dafür sorgen, dass es viele interessante Angebote gibt.“

Das Herbstprogramm startet am 24. September um 19 Uhr mit dem Vortrag „Der Wolf in mir“. Max Rossberg wird dabei Wissenswertes über den Wolf berichten und auf Herdeschutzmaßnahmen eingehen. Am 1. Oktober (19 Uhr) wird das Buch „Streuobstwiesen – Insel der Vielfalt“ präsentiert und am 17. Oktober (19.30 Uhr) werden die eingesendeten Texte zum Thema „grenzwOrtig – An der Grenze“ vorgetragen. Am 25. Oktober (15 Uhr) wird die Ausstellung „Sag mir, wie war das?“ eröffnet. Jugendliche aus Windhaag und Tschechien haben anlässlich „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ Zeitzeugen interviewt. Am 29. Oktober (19 Uhr) findet der Vortrag mit Diskussion „Laudato si – radikale Töne aus dem Vatikan“ statt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zivildiener gab Hofkonzert

WARTBERG. Im Landespflege- und Betreuungszentrum Schloss Haus in Wartberg gab Zivildiener David Mirsch ein kleines Hofkonzert für die Bewohner. 

Leitlinien für Bergsport: Risiko minimieren und kleinere Gruppen

BEZIRK FREISTADT. Nachdem Anfang Mai das Betretungsverbot von manchen Sportanlagen gelockert wurde, hat auch der Alpenverein mit einzelnen Aktivitäten wieder gestartet. Die Alpinen Vereine Österreichs ...

Fit für den Schulstart im Herbst: Lernferien zum Festigen des Stoffes

BEZIRK FREISTADT. Gerade nach den langen Sommerferien wird es heuer besonders wichtig sein, einerseits den Schulstoff aufzufrischen und andererseits sich auch wieder auf einen geregelten Tagesablauf einzustimmen. ...

Doppelmörder von Wullowitz vor Gericht

LEOPOLDSCHLAG/LINZ. Knapp acht Monate nach der schrecklichen Tat im Herbst 2019 findet am 3. und 5. Juni am Landesgericht Linz die Verhandlung gegen den mutmaßlichen Doppelmörder von Wullowitz ...

Maturaglückwünsche

FREISTADT. Zum Maturabeginn haben sich am BG/BRG Freistadt Schüler aus den anderen Stufen, die Schülervertretung und der Elternverein eine ganz besondere Idee ausgedacht. 

Einsatz von Künstlicher Intelligenz soll künftig Objektschutz optimieren

HAGENBERG. Computer haben dem Menschen eines voraus: Sie können etwas stundenlang ohne Pause und mit gleicher Präzision ausführen. Das haben sich Forscher des Software Competence Center ...

Feuerwehr March: Steckerlfisch-Drive-In statt Wandertag

ST. OSWALD. Wenn der traditionelle Wandertag schon ausfällt, sollte es wenigstens ihre weitum berühmten Steckerlfische geben, befanden die Kameraden der FF March - und warfen die Griller ...

Gutauer Musiker retteten Rehkitze vor dem Mähwerk

GUTAU. Drei Rehkitze konnten die Musiker der Musikkapelle Gutau aus den Wiesen retten, bevor das Gras von den Bauern gemäht wurde.