Ybbstalradweg: 500 Meter-Teilstück in Opponitz gesperrt

Hits: 51
Karin Novak Tips Redaktion Karin Novak, 18.05.2022 07:06 Uhr

OPPONITZ. Aufgrund von Felssturzgefahr ist derzeit ein 500 Meter langes Teilstück des Ybbstalradwegs im Bereich der Kefermauer in Opponitz gesperrt. Die Kefermauer ist ein Steilhang nahe des Opponitzer Feuerwehrhauses. Sie liegt direkt oberhalb des Ybbstalradwegs und der B31. Radfahrer müssen in diesem Bereich bis auf weiteres auf die Bundesstraße B31 ausweichen.

Benutzer des Ybbstalradwegs und der B31 dar. Daher wurde das knapp 0,5 Hektar große Waldstück in Zusammenarbeit zwischen den beiden Grundbesitzern, dem Gemeindeverband Ybbstal als Radwegerhalter und der Straßenbauabteilung 6 des Landes Niederösterreich geschlägert. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten oberhalb und unterhalb des Schlägerungsgebiets wurde die Holzbringung per Helikopter durchgeführt.

Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich 

Die in diesem Zuge besser ersichtlich gewordene Felsmauer ist sehr kluftreich und geologisch instabiler als bisher angenommen. Die geplante Felsvernetzung und Hangsicherung hätte bis zum 20. Mai abgeschlossen werden sollen. Im Zuge der Arbeiten wurde jedoch eine noch höhere Instabilität des Felsens festgestellt. Derzeit werden die notwendigen und zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen festgelegt und danach so rasch wie möglich umgesetzt.

 

Kommentar verfassen



Hohe Zufriedenheitswerte bei Patientenumfrage 2021

WAIDHOFEN/YBBS. Anlässlich der jährlichen Patientenbefragung vergaben Patienten auch im Jahr 2021 wieder Punkte im Rahmen einer anonymen Fragebogenerhebung. Die Patienten sind sehr zufrieden und fühlen ...

Einen Tag vor Urlaubsantritt vom Glücksengerl überrascht

WAIDHOFEN/YBBS. An einem heißen Junitag landete das Glücksengerl in Form von Redakteurin Karin Novak in einem Drogeriemarkt in der Waidhofner Innenstadt.

Waidhofen verbessert Liquidität und baut Schulden ab

WAIDHOFEN/YBBS. Pünktlich zur Jahresmitte liegt der Entwurf des Rechnungsabschlusses 2021 nun vor. Das Erfreuliche gleich vorweg: Die Stadt Waidhofen konnte trotz Coronapandemie ihre Liquidität um rund ...

Neues Feuerwehrhaus in Planung: Stadt kaufte Grundstück in Wirts an

WAIDHOFEN/YBBS. Das derzeitige Feuerwehrhaus der FF Wirts ist bereits in die Jahre gekommen. Es mangelt an Platz in der Gerätehalle und jeglichen modernen Standards. Ein zeitgemäßer Zubau ist auf dem ...

Jehovas Zeugen: Mit den Trolleys zurück in Waidhofen

Vielleicht ist es so manchem Waidhofner aufgefallen: Jehovas Zeugen sind wieder in die Stadt zurückgekehrt. Die Trolleys gibt es im Ybbstal seit rund 7 Jahren, nun waren sie mehr als zwei Jahre pandemiebedingt ...

Bezirksfest Waidhofen an der Ybbs als würdige Jubiläumsfeier

WAIDHOFEN/YBBS. Die Statutarstadt inszenierte ein würdiges Geburtstagsfest für Niederösterreich. Beim Bezirksfest feierten 11.500 Gäste mit und verwandelten Waidhofen mit 850 Beteiligten in eine Oase ...

NÖ Ärztekammer gratuliert Johannes Steinhart

NÖ. Die NÖ Ärztekammer gratuliert Johannes Steinhart zur Wahl zum Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer. Mit Harald Schlögel wurde ein Vertreter aus NÖ zum 1. Vizepräsidenten gewählt.

Freiwillige Mitarbeiterin wurde herzlich verabschiedet

WAIDHOFEN/YBBS. Die freiwillige Mitarbeiterin Fatma Ileri aus Bolu, Türkei, arbeitete im Rahmen des EU-Projekts „Europäisches Solidaritätskorps“ für zehn Monate im Jugendzentrum Bagger mit. „Leider ...