UBV startet Kampagne „#FragdenWirt“ und „#Schaudrauf“

Hits: 54
Die sechs Kammerräte des UBV Bezirk Waidhofen/Ybbs: Josefa Fuchsluger, Peter Wagner, Josef Haselsteiner, Johann Schrattbauer, David Ramskogler und Hubert Buchinger (v. l.) Foto: zVg
Die sechs Kammerräte des UBV Bezirk Waidhofen/Ybbs: Josefa Fuchsluger, Peter Wagner, Josef Haselsteiner, Johann Schrattbauer, David Ramskogler und Hubert Buchinger (v. l.) Foto: zVg
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 08.07.2021 09:23 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Anfang der Woche (4. Juli) startete der Unabhängige Bauernverband, kurz UBV, eine bundesweite Öffentlichkeitskampagne, an der sich auch der Kammerbezirk Waidhofen beteiligt.

Die Verantwortung für Umwelt, Klima und Tierschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Dies soll mit der Kampagne „#FragdenWirt“ beziehungsweise „#Schaudrauf“ in das Bewusstsein der Bürger gerückt werden.

Keine Kennzeichnungspflicht in der Gastronomie

Mit zahlreichen Auflagen und Gesetze wird in Österreich ein besonderes Augenmerk auf Umweltschutz und Tierwohl in der landwirtschaftlichen Erzeugung. Der Großteil der verwendeten Lebensmittel in der Hotellerie und Gastronomie stammt allerdings aus dem Ausland, was dem Konsumenten nicht bewusst ist, da es nicht gekennzeichnet ist. Dies sorgt beispielsweise dafür, dass sehr viele Kälber exportiert werden müssen, da es für zu höchsten Tierwohlstandards erzeugtes heimisches Kalbfleisch keinen kostendeckenden Absatz gibt. Die Bundesregierung hat bei der Gesetzesinitiative zur Herkunftskennzeichnung jedoch die Gastronomie ausgeklammert und verwehrt dem Konsumenten so die Transparenz.

Transparenz auf der Speisekarte

„Der Konsument muss aufgrund transparenter Kennzeichnung auf der Speisekarte und im Supermarkt selbst entscheiden können, was er isst. Vielen Bürgern ist bewusst, dass es eine Schieflage in der Landwirtschaft gibt. Die Hintergründe dazu wollen wir in das Bewusstsein der Konsumenten bringen. Vielen Bürgern ist nicht bewusst, dass ihr Handeln als Konsument Auswirkungen hat. Diese Lücke zwischen Bürger und Konsument wollen wir verkleinern“, so UBV-Landeskammerrat Hubert Buchinger.

Nachdenken über die Folgen des Konsumverhaltens

Der UBV will mit der Plakatkampagne den Konsumenten zum bewussten Nachdenken und Nachfragen motivieren. Daher fordern die bundesweit aufgestellten Tafeln mit den Hashtags #fragdenWirt und #schaudrauf, den Konsumenten ganau dazu auf. Im Bezirk Waidhofen sind bereits ebenfalls zahlreiche Tafeln zu sehen. Sie sollen den Konsumenten dazu anregen, über sein eigenes Konsumverhalten und die Folgen daraus nachzudenken. Einige Tafeln weisen daher auf Missstände hin, wie etwa auf die Tatsache, dass Käfighaltung zwar in Österreich verboten ist, in verarbeiteten Produkten oder in der Gastronomie aber teilweise importierte Käfigeier zum Einsatz kommen. Denn in verarbeiteten Produkten und der Gastronomie muss die Haltungsform nicht gekennzeichnet werden.

Kampagne auch auf Social Media

Die Tafeln werden von einer Kampagne unter identischen Hashtags in den sozialen Medien begleitet. In kurzen Videosequenzen werden die Verbraucher dabei direkt angesprochen und aufgefordert, sich zu beteiligen. Auch über die Hintergründe jeder Tafel wird aufgeklärt. Die Videos sind auf den Facebookseiten des UBV zu finden.

Kommentar verfassen



Das „karriere clubbing“ ist zurück: Ein Schloss voller Lehrlings-Chancen

„Wir sind sehr froh, den Kindern und Jugendlichen mit dem karriere clubbing wieder ein Angebot machen zu können. Wir merken, dass das Interesse und das Bedürfnis, sich über die persönliche berufliche ...

„Ein kleiner Flecken Erde“

SONNTAGBERG. Im Rahmen des NÖ Viertelfestivals wird am Samstag, 18. September 2021, ab 15 Uhr zur Installation „Ein kleiner Flecken Erde“ nach Böhlerwerk geladen.

Vernissage zu „Nächster Halt“

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 10. September, lädt die Stadtgalerie raumimpuls von 19 bis 22 Uhr zur Vernissage der Künstler Gerlinde Thuma, Szilvia Ortlieb und Gert Linke. Unter dem Titel „Nächster ...

Post von den Zeugen Jehovas

Vielleicht hat es eine Weile gedauert bis Sie bemerkt haben, dass Jehovas Zeugen nicht mehr an der Tür klingeln. Genau wie viele andere befinden sie sich seit April 2020 im Homeoffice. Was bedeutet ...

Pfarre Böhlerwerk lädt zum Umtauschmarkt

SONNTAGBERG. Am Donnerstag/Freitag 16. und17. September 2021 kann im Pfarrzentrum Böhlerwerk wieder verkauft und eingekauft werden. Geld sparen und Ressourcen schonen, ist auch zu Zeiten von Corona wichtig. ...

Resolution des Waidhofner Wirtschaftsbundes

WAIDHOFEN/YBBS. Zu einem offenen Erfahrungsaustausch lud der Wirtschaftsbund Waidhofen an der Ybbs mit Obfrau Beatrix Cmolik an der Spitze Wirtschaftstreibende aus der Region ins Gasthaus Moshammer. Diskutiert ...

Musikschule lädt zum Tag der offenen Tür

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 11. September 2021, von 10 bis 12 Uhr lädt die Musikschule wieder Eltern und Kindern ein, um Instrumente auszuprobieren und musikalische Vorlieben zu entdecken. Fachkundige ...

Streicherschmiede erklingt und präsentiert in Waidhofen ihre Ergebnisse

WAIDHOFEN/YBBS. Nächsten Mittwoch, 1. September 2021, präsentiert die Streicherschmiede um 17 Uhr im Café Hartner ihre Ergebnisse.