Buchpräsentation: Der Eine Welt Kreis Zell an der Pram lässt es „Hoffnungstropfen“ regnen

Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 14.04.2018 11:55 Uhr

ZELL/PRAM. In ihrem neuen Buch „Hoffnungstropfen“ zeigen die beiden Autoren Josef Nussbaumer und Stefan Neuner die erfreulichen und positiven Entwicklungen der letzten Jahrzehnte auf. Interessierte können sich am 17. April bei der Buchpräsentation im neuen Pfarrheim Zell an der Pram einen Vorgeschmack holen.

„Hoffnungstropfen“ handelt nicht von einer heilen Welt, in der alles perfekt und gut ist. Vielmehr zeigt es auf, dass es abseits der täglichen negativen Schlagzeilen über Hunger, Krieg und Umweltzerstörung eine nahezu unüberschaubare Fülle an erfreulichen Erscheinungen und Aktivitäten gibt.

Buch stimmt optimistisch

In 20 Kapiteln werden Initiativen und Fakten zusammengetragen, die belegen, dass es den Menschen auf der Welt wider Erwarten immer besser geht. Immer mehr Menschen leben in Wohlstand und haben Arbeit, immer weniger leben in Hunger und Armut. Das Buch stimmt optimistisch und es macht Mut, weitere positive Aktionen zu starten. Denn auch kleine Veränderungen können Großes bewirken.

Breiter Blick auf globale Zusammenhänge

Der gebürtige Oberösterreicher Josef Nussbaumer, der das Buch am 17. April im neuen Pfarrheim Zell an der Pram vorstellen wird, lehrte bis vor kurzem als Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte am Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsgeschichte der Universität Innsbruck. Der scharfsinnige Analytiker mit breitem Blick auf globale Zusammenhänge setzt sich als Obmann des Vereins teamGlobo für die Förderung der Forschung in Hinblick auf globale Ungerechtigkeiten sowie die finanzielle Förderung von in diesem Bereich karitativ tätigen Personen und Organisationen ein. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt den Projekten des Eine Welt Kreises (EWK) Zell an der Pram und dem Verein teamGlobo zugute.

Gewinnspiel

Mit ein bisschen Glück gewinnen Tips-Leser ein Exemplar des Buchs „Hoffnungstropfen“.

Dienstag, 17. April 2018

Beginn: 19.30 Uhr

neues Pfarrheim Zell an der Pram

Eintritt: freiwillige Spende

www.ewk-zell.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Ausflug der Bäuerinnen- und Hausfrauengemeinschaft Dorf an der Pram

DORF. Vor Kurzem fand ein Ausflug der Bäuerinnen- und Hausfrauengemeinschaft Dorf an der Pram, welcher von Doris Doberer organisiert wurde, statt.

Die Engelszeller Stiftsbrauerei hat ihre erste eigene Weißbierkönigin

ENGELHARTSZELL. Im Rahmen der Veranstaltung Tag der offenen Flaschen XXL lud die Stiegl Brauwelt 13 Gastbrauereien nach Salzburg ein, um ihre Bierspezialitäten zu präsentieren. Mit dabei auch ...

Sozialer Fahrdienst „Taufkirchen Mobil“ nimmt Fahrt auf

TAUFKIRCHEN. Der neu gegründete Verein „Taufkirchen Mobil“ verfolgt das Ziel jene Personen zu befördern, die über kein eigenes Kraftfahrzeug verfügen, es zurzeit nicht zur Verfügung ...

Forcierte Deutschlandstrategie geht für Schwarzmüller voll auf

FREINBERG. Deutschland bleibt für die Schwarzmüller Gruppe auch 2019 der Treiber der dynamischen Geschäftsentwicklung. Mit 1.200 Fahrzeugen wurde dort im ersten Halbjahr ein neuer Höchststand ...

Auszeichnung für Zeller Musiker

ZELL. Unter dem Motto „Mitanond im söb“n Gwond„ fand kürzlich das Bezirksmusikfest des Bezirks Schärding, welches von der Trachtenmusikkapelle St. Roman-Esternberg ausgetragen wurde, ...

110 neue Unternehmen

BEZIRK SCHÄRDING. Im ersten Halbjahr des heurigen Jahres wurden im Bezirk Schärding 110 neue Unternehmen gegründet. 

Doppelter Titelgewinn für Michael Slaby

ANDORF. Eine große Talentprobe legte der Andorfer Nachwuchs-Tennisspieler Michael Slaby beim ÖTV-Jugendturnier in Hartberg (Steiermark) ab.   

Rockiger Frühschoppen im Schlosspark

SCHÄRDING. Das Café Monroe & Bar Shameless laden am Sonntag, 11. August, ab 10 Uhr zum Frühschoppen in den Schärdinger Schlosspark ein.