Der neue Verein „Kulturzwickl“ veranstaltete einen wunderbaren Konzertabend

Hits: 328
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 20.10.2019 07:00 Uhr

ZWETTL. Die Stimmung beim Konzert des Roberto Petroli Trios, zu dem die neue Zwettler Initiative „Kulturzwickl“  den  sparkasse.event.raum in Zwettl eingeladen hatte, war bestens, denn die drei Musiker verstanden es wieder hervorragend, die Zuhörer mit ihrer Musik zu bezaubern und zu berühren.

Der süditalienische Klarinettist und Saxophonist Roberto Petroli, der seit Jahren in Zürich lebt und bereits auf vielen großen und kleinen Bühnen dieser Welt auftrat, war bereits zum dritten Mal zu Gast in Zwettl, diesmal auf Einladung der neuen Initiative „Kulturzwickl“ unter der Federführung von Gerhard Uitz.  Gemeinsam mit Stefania Verità (Cello) und Gianvito di Maio (Piano, Gesang) sorgte er wieder für einen wunderbaren Konzertabend auf höchstem Niveau.

Von Klassik, Funk und Jazz bis hin zum Tango

Petrolis Musik ist schwer zu beschreiben, lässt er sich doch in kein Genre zwängen, sondern von vielen verschiedenen Musikstilen inspirieren, von Klassik und Jazz bis hin zum Tango. Und so waren – neben zahlreichen Eigenkompositionen - auch Stücke von Cole Porter, George Gershwin und Johann Sebastian Bach zu hören - letzterer in einer funkigen Version, was nicht nur die Vielseitigkeit, sondern auch die Experimentierfreude des Trios unter Beweis stellt. Es war ein Vergnügen, den Instrumenten zu lauschen, wie sie in Dialog treten und Zwiesprache halten. Das Publikum wurde von der Musik getragen, die manchmal leise und sehnsuchtsvoll, dann wieder kraftvoll und energiegeladen ist.

Musik – die Sprache, die jeder versteht

Zwischen den einzelnen Stücken plauderte Roberto – mit viel italienischem Charme – in seiner Muttersprache munter drauf los. Und auch wenn die meisten der Zuhörer des Italienischen nicht mächtig waren, die Sprache der Musik verstanden alle. „So lange es mich und die Kulturinitiative gibt, werde ich euch jedes Jahr nach Zwettl einladen“, versprach dann auch ein berührter und begeisterter Gerhard Uitz. Ebenso begeistert zeigte sich Kulturstadträtin Andrea Wiesmüller (ÖVP): „Mir fehlte nur noch der Sand, in den ich meine Füße stecken konnte.“

Petroli gibt an seinem Geburtstag ein Konzert am 8. November in Zwettl

Für die Besucher gab es dank einer Spende der Privatbrauerei Zwettl, die das Konzert ebenso wie Büroprofi Martin Fichtingers, die Mengls,  die Waldviertler Sparkasse und die Firmengruppe Kastner finanziell unterstützt hat, ein Glas Zwettler Zwickl-Bier gratis, außerdem wurde ein Gewinnspiel durchgeführt, bei dem nebst einer CD des Roberto Petroli Trios auch zwei Freikarten für das mit Riesenschritten nahende Konzert des gebürtigen sizilianischen Liedermachers Pippo Pollina verlost wurden. Pippo spielt am Freitag, 8. November, um 20.19 Uhr mit seiner Band im Hamerlingsaal Zwettl  unter dem Motto „30 Jahre Camminando“. Bei diesem Konzert können die Zwettler auch ein baldiges Wiedersehen mit Roberto Petroli feiern, der dann wieder als Pippos kongenialer Instrumentalpartner zu hören ist. Roberto, das sei hier verraten, feiert übrigens an diesem Tag seinen 55. Geburtstag.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Landjugend Rappottenstein ist Projektmarathon-Landessieger

BEZIRK ZWETTL. Neben dem Landessieg für Rappottenstein wurden noch vier weitere Gruppen aus dem Bezirk ausgezeichnet. Die Landjugend Echsenbach erhielt eine Bronze-Prämierung, Kirchschlag bei ...

Neuer Schädling Trauer-Rosenkäfer

WALDVIERTEL/ETZEN. Ewald Altenhofer, pensionierter Biologie-Lehrer der Handelsakademie Zwettl und passionierter Hobby-Zoologe, hat vor Jahren mit der Schlupfwespe schon einmal eine neue Wespenart in unseren ...

Shinrinyoga: Morgenstimmung im Wald inhalieren

ARBESBACH. Am 6. Juni findet in Arbesbach ShinrinYoga oder anders gesagt „Waldbaden“ statt. Diese in Japan bereits traditionelle Methode ist Balsam für Körper, Geist und Seele. Michaela Auer, ...

Herz-Kreislauf-Zentrum pflanzt Lindenbaum als Zeichen

GROSS GERUNGS. Seit 25. Mai 2020 hat das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs den Reha-Betrieb wieder schrittweise aufgenommen. Das Rehabilitationszentrum war erstmalig in seiner 37-jährigen ...

Schweigginger radelten für Mario

SCHWEIGGERS/WATZMANNS. Für den pflegebedürftigen Mario Berger aus Watzmanns wurden im Rahmen der Charity-Aktion „Radeln für Mario“ des Vereins Race Around Niederösterreich (RAN) ...

Schule Stift Zwettl übergibt PCs an bedürftige Schüler

STIFT ZWETTL. Die Neue Mittelschule Stift Zwettl organisierte Leih- und Gratis-Computer für Schüler, die in diesen besonderen Zeiten am „Distance Learning“ nicht so effektiv teilnehmen konnten. ...

Rotes Kreuz Zwettl: Erfolgreiche Rettungssanitäterprüfung in Schrems

ZWETTL/SCHREMS. Die Rettungssanitäterprüfung in Schrems konnten die neuen Rot Kreuz-Mitarbeiter erfolgreich abschließen. Aufgrund der aktuellen Situation fand die Prüfung diesmal unter ...

Vorfreude auf Öffnung der Erdäpfelwelt nach der Corona-Pause

SCHWEIGGERS. Im kleinen Kreis wurden die geltenden Covid-19-Schutzmaßnahmen für die Öffnung der Museen besprochen. Die Erdäpfelwelt und das Gemeindemuseum können ab nun wieder ...