Kabel-TV Zwettl verkauft regionales Kabelnetz

Hits: 2688
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 17.10.2017 11:09 Uhr

ZWETTL. kabelplus, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der EVN AG, übernimmt das Kabelnetz der Kabel TV Zwettl, der in der Stadt Zwettl ein Kabelnetz für Fernsehen und Internet betreibt. Erforderlich wurde dieser Schritt durch die stetig steigenden Anforderungen. Das Zwettler Kabelnetz wird bis Frühjahr 2018 schrittweise in das Glasfaserkabelnetz von kabelplus integriert, modernisiert und ausgebaut, dadurch sollte man rasch eine verbesserte Leistung bemerken, heißt es in einer Aussendung.

Die Kunden wurden bereits mit persönlichem Brief informiert. Nach der Übernahme werden sie beim Internet sehr schnell eine Leistungsverbesserung bemerken, heißt es von Seiten der Experten. Ab Frühjahr 2018 sind dann Geschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s möglich. Das Team von Kabel TV Zwettl wird als Vertriebs- und Montagepartner für kabelplus tätig sein.

„Wir freuen uns, die Zwettler begrüßen zu dürfen. Die Eingliederung in unser Kabelnetz stellt die Qualität des bestehenden Anschlusses sicher und setzt den Grundstein für weitere Innovationen.“, erklärt Manfred Binter, Prokurist der kabelplus GmbH. „Wir planen bis Frühjahr 2018 unsere Produkte – Kabel TV, Breitband-Internet und Festnetztelefonie – in diesem Versorgungsgebiet einzuführen, bis dahin bleiben die gewohnten Services für alle bestehen.“, verspricht Gerhard Haidvogel, technischer Geschäftsführer der kabelplus GmbH.

Ewald Mengl, Geschäftsführer von Kabel-TV Zwettl, ist sich sicher, dass mit dem Verkauf die richtige Entscheidung getroffen wurde: „kabelplus bietet alles, was uns bislang wichtig war: Die technische Voraussetzung, die Qualität und vor allem besten Service vor Ort. Das alles mit einem wesentlichen zusätzlichen Vorteil, den wir als kleiner Anbieter leider nicht mehr gewährleisten können: Die Sicherheit, dass unsere Dienste und unser Netz auch in Zukunft aufrecht erhalten bleiben – und das immer am technisch letzten Stand“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nachhilfe per Videochat

WALDVIERTEL. Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen, ist die Präsenznachhilfe bei der Schülerhilfe bis zum 18. April ausgesetzt. In der Zwischenzeit findet die Nachhilfe bei dem ...

Voller Einsatz der Mitarbeiter der Landeskliniken auch am Wochenende

WALDVIERTEL. Seit mehr als zwei Wochen erbringen die Mitarbeiter der Landes- und Universitätskliniken außergewöhnliche Leistungen.

20 Jahre Filmclub Zwettl mit herzerwärmender Geschichte vom letzten Wanderhirten

ZWETTL. Der Filmclub Zwettl feierte seinen 20-jährigen Geburtstag. Obfrau Herta Freund-Klopf weiß noch, wie am 23. März 2000 mit dem Film „Nordrand“ gestartet wurde. „Damals gab es ...

ShinrinYoga - was der Wald alles für die Gesundheit tun kann

NÖ. Nicht nur aus klimatechnischen Gründen, auch aus gesundheitlichen Aspekten rückt der Wald immer mehr in den Mittelpunkt. Was der Wald alles kann und wie man ihm begegnen kann - Tips ...

Guiness-Buch der Rekorde: Dieser Mann hat die ganze Welt gesehen

FRANKENREITH/NÖ. „Einmal um die ganze Welt“ sang schon Karel Gott. Der 52-jährige Hubert Weissinger aus dem 130 Seelen-Dörfchen Frankenreith - acht Kilometer von Zwettl Stadt - kann ...

Ratgeber: Der glückliche Hund

NÖ. Nach seinem ersten Büchlein „Die große Liebe finden“ hat Franz Fichtinger im heurigen Jahr bereits sein zweites Werk herausgebracht: „Der glückliche Hund“ ist der ultimative ...

Tiere kennen keine Tagespolitik

KLEIN WETZLES/NÖ. Wer Tiere besitzt weiß, dass sie treue und liebevolle Begleiter sind. Durch sie wird eine Tagesstruktur geschaffen und gerade in Krisenzeiten auch Trost gespendet. Die Tiere ...

Haushaltsworkout „Putz dich fit“

BEZIRK. Sportberichte sind aufgrund der derzeitigen Situation auf ein Minimum reduziert. Selber Fitness betreiben heißt die Devise. Und weil man nicht viel hinaus darf, bietet sich ein Workout im ...