Beeindruckende Entwicklung im Waldviertel Tourismus

Hits: 102
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 20.02.2020 10:33 Uhr

WALDVIERTEL. Petra Bohuslav, Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport, Zwettls Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold (ÖVP) und Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer vom Waldviertel Tourismus gaben bei einer Pressekonferenz im schönen Ambiente von Schloss Rosenau Einblick und Ausblick in eine beeindruckende Entwicklung des Tourismus im Waldviertel.

Die Sehnsüchte und Bedürfnisse der Gäste nach Ruhe, Erholung, Natur und Authentizität machen das Waldviertel zu einer Destination mit hoher Qualität. „Der niederösterreichische Tourismus ist in Höchstform, das Waldviertel trägt einen großen Teil dazu bei“, so Bohuslav. Mit knapp 1,3 Millionen Nächtigungen hat das Waldviertel einen neuen Rekord erzielt. Vor allem Gäste aus Wien und Oberösterreich sind verstärkt gekommen. Touristen schätzen die angenehme Kühle und Ruheoase im Sommer. Und die Marketingaktivitäten in Tschechien, Polen, Ungarn greifen. 15 Prozent Steigerung wurde allein bei den angrenzenden tschechischen Gästen verzeichnet.

Ein Drittel basiert auf dem Gesundheitstourismus

Im Waldviertel gibt es genug Angebot vom Kulturbereich wie Burgen und Schlösser, Opern und Operettenangebote oder Sport wie die familienfreundliche Thayarunde. Der Gesundheitstourismus ist eine wichtige Säule. Ein Drittel basiert auf dem Gesundheitstourismus. Heuer hat zwar der Schnee gefehlt, aber auch im Winter gibt es kreative Ideen. „Da tut sich etwas, da ist für jeden etwas dabei“, so Bohuslav. Das Sendeformat neun Schätze – neun Plätze, wo die Kamptal-Stauseen den dritten Platz gemacht haben, tue auch noch etwas dazu.  „Ganz ehrlich versteh ich nicht, warum wir nicht erster geworden sind“, sagt die Landesrätin.

Service Betriebscoaching

Der Waldviertel Tourismus bietet  Betriebscoaching an und steht mit Rat und Tat zur Seite.  Dabei werden Besuchs bis hin zur kompletten Nachbearbeitung angeboten. Die Digitalisierung ist ein Riesen-Thema in Betrieben, da sich die Online-Buchungen verdoppelt haben. Auch für alle Urlaub am Bauernhof und Privatzimmer gibt es dieses Angebot.

Saisonaler Höhepunkt 2020

Für die kommenden Sommer wird ein Highlight mit „Gartensommer special“ gesetzt. Nachdem Garten so ein wesentliches Thema ist, erfolgt zwischen den Landesausstellungen von Mai bis September ein Schwerpunkt mit dem Thema Garten. 100 Bäume in Langenlois werden gepflanzt und in Szene gestellt und 500 Rosenstöcke im öffentlichen Raum gesetzt. „Es wird viel los sein in Langenlois“, so Bohuslav.

Neues touristisches Angebot am Stausee

Im Bereich des Stausees Krumau wird mit der Errichtung von Ferienhäuser – Seehäusern begonnen. Ferienwohnungen entwickeln sich überproportional – flexible Nächtigungsmöglichkeiten werden immer mehr bevorzugt. Für das Fischen im Stausee Ottenstein hat man Aktivitäten geplant, dies zu forcieren und aufzubauen.

Bezirk Zwettl mit ein Grund für die erfreuliche Entwicklung

„Das Waldviertel entwickelt sich immer mehr zu einer Jahresdestination“, betonte Bürgermeister Franz Mold. Die reine und klare Luft, das Heilmoor, die Natur und speziell der Wald sowie die regionale Kulinarik, die in Bio-Qualität  angeboten wird, seien  ebenso ein Impuls für eine beeindruckende Entwicklung. 25 Prozent fallen unter den Gesundheitstourismus. Da gibt es im Waldviertel vom Rehabilitationsaufhalt bis zu Fastenkuren viele Angebote. Geschäftsführer Schwarzinger hob hervor, dass der Bezirk Zwettl mit ein Grund für die erfreuliche Entwicklung des Tourismus in Niederösterreich ist.

Abschiedsgeschenk für Petra Bohuslav

Andreas Schwarzinger bedankte sich abschließend bei der Landesrätin und überreichte ihr eine Waldviertler Mohntorte aus der Küche des Schlosses Rosenau: abschließen „Es war schön zu wissen, dass man einen Partner hatte, der für den Tourismus vorangeht.“ Petra Bohuslav verlässt den Waldviertel Tourismus und wechselt als kaufmännische Geschäftsführerin in die Wiener Staatsoper.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Unterhaltung mit dem Tips Hauskonzert

NÖ. Musik ist heilsam und verbindet. Es ist eine der großen Möglichkeiten, Bindungen und Verbindungen mit Menschen herzustellen. Mit der Aktion „Tips Hauskonzerte“ wird den Tips-Lesern ...

Kompost anlegen leicht gemacht

ZWETTL. VP-Landesrat Martin Eichtinger: „Viele Bauhöfe sind aktuell aus Sicherheitsgründen geschlossen. Gärtner können mit dem Grünschnitt ganz einfach einen Kompost anlegen ...

Volksschule Schwarzenau zeigt auch über Distanz viel Gemeinschaft

SCHWARZENAU. „Die Schule ist sehr leer. Das Miteinander im Schulalltag, das uns als Gemeinschaft stets stärkt, fehlt. Umso mehr freut es mich, dass die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern bei unserem ...

Alters- und Geschlechterverteilung bei Corona-Infizierten in Österreich

ÖSTERREICH. Wie es mit der Alters- und Geschlechterverteilung der Corona-Infizierten aussieht, zeigt eine Statistik des Gesundheitsministeriums (Stand 2. April 2020, 8.00 Uhr).

AMS-News: Auch in Zwettl höchste Arbeitslosenzahl

BEZIRK ZWETTL. Die von der Coronavirus-Pandemie ausgelöste Entwicklung hat massive Auswirkungen auf den niederösterreichischen Arbeitsmarkt: erstmals seit drei Jahren ist die Zahl der arbeitslosen ...

Einberufung zum Bundesheer unter Sicherheits- und Hygienevorkehrungen

NÖ/OÖ. Am 1. April sind rund 440 junge Oberösterreicher ihrer staatsbürgerlichen Pflicht nachgekommen. In Hörsching, Wels, Salzburg, Villach, Allentsteig sowie Melk rückten ...

Regenponchos für das Rote Kreuz

ZWETTL. Die Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte unterstützt gerne Organisationen wie das Rote Kreuz Zwettl. Regenponchos der Raiffeisenbank wurden nun an das Rote Kreuz gespendet.

Das war der virituelle Österreichische Vorlesetag 2020

WIEN/NÖ. Ein Video-Sammelsystem machte es möglich: die Vorlesungen des Österreichischen Vorlesetags 2020 fanden in virtueller Form statt und alle Vorlesebegeisterten konnten diese auf Abruf ...