Österreichischer unabhängiger Bauernverband ruft zur Landeskammer-Wahl auf

Hits: 69
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 27.02.2020 07:00 Uhr

Der UBV (Österreichischer unabhängiger Bauernverband) tritt bei der Landeskammer Wahl am 1. März in Niederösterreich an. Die Kandidaten des Unabhängigen Bauernverbandes sind jung, weiblich und erfahren. Sie sind mit Leib und Seele Land- und Forstwirte. Da die Einkommen in der Land- und Forstwirtschaft katastrophal sind, engagieren sie sich und deshalb gibt es auch den UBV.

Das gilt für die landesweite Kandidatur – worin der UBV den Hauptschwerpunkt sieht sowie in den Bezirken, wo man auch im Bezirk kandidiert. Der UBV kandidiert neben der Landesliste unter anderem in elf Bezirken mit Kandidaten:   Amstetten, Waidhofen/Ybbs, Zwettl, Lilienfeld, Scheibbs, Horn, Melk, Waidhofen/Thaya, Krems, Mistelbach und Gmünd. In Zwettl treten Lisa Maria aus Großglobnitz, Friedrich Gillinger aus Martinsberg, Franz Schröfl aus Zwettl, Franz Jank aus Rappottenstein an.

Spitzenkandidat Herbert Hochwallner aus St. Peter an der Au ist Klimaschutzpreisträger 2013

Herbert Hochwallner aus St. Peter in der Au ist Spitzenkandidat auf Landesebene und zudem auch in seinem Heimatbezirk Amstetten. Der tüchtige Bauer ist Klimaschutzpreisträger 2013. Er bewirtschaftet mit seiner Familie einen Bio-Bauernhof mit Rindern - Milchkühe - Heumilch, Streuobstbau und Forstwirtschaft. Dazu erzeugt man Strom aus erneuerbaren Energieträgern und hat so ausreichend Strom aus der eigenen Erzeugung! Außerdem ist Herbert Hochwallner Zimmermeister, der dieses Gewerbe auch ausübte. Das Engagement beim und im UBV erfolgt aus Verantwortung den Jungen wie dem eigenen Elternhaus gegenüber. Man will Bauer sein und bleiben. Dazu braucht es aber eine gerechte Abgeltung der Leistungen der Land- und Forstwirte und echte Spielregeln. Aktuell passen weder die Abgeltung von erbrachten Leistungen durch die Land- und Forstwirte noch die Spielregeln, zum Beispiel beim Handeln mit Lebensmitteln oder beim Holz. Daher gibt es vom UBV ein konkretes Programm, wie die Zukunft durch die Agrarpolitik gestaltet sein soll.

Das will der UVB ändern

  • Spielregeln und Rahmenbedingungen, damit man wirtschaftliche Chancen hat
  • zum Beispiel den Stopp des freien Warenverkehrs bei Lebensmitteln ohne Kontrolle, das gilt auch für Holz
  • eine klare, unverwechselbare Produkt-Herkunft-Kennzeichnung im Lebensmittelhandel wie in der Gastronomie
  • Verpackung durch die Produzenten – wie dies zum Beispiel jeder Schubfabrikant oder Kleidungshersteller macht
  • Maximal 100 Prozent Preisaufschlag bei Lebensmitteln im Lebensmittelhandel
  • Verbot des Importes von Produkten aus Ländern, wofür Urwald gerodet wurde - Das gilt für Soja, Palmöl und Kokos, aber auch für andere Erzeugnisse aus diesen Ländern.
  • Keine Handelsverträge mehr auf Kosten der Land- und Forstwirtschaft. Ablehnung von MERCOSUR oder ähnlichen Verträge, wie zum Beispiel die Soja- und Rindfleischverträge mit den USA.
  • Beim Lebensmitteleinkauf in Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen oder Kasernen die verpflichtende Verwendung von AMA-Gütesiegel-Produkten bei Fleisch, Milch, Brot & Gebäck, Eiern, Obst und Gemüse
  • Nur mehr einen Mehrfachantrag je Periode – es geht, wenn man will
  • Eine echte Leistungsabgeltung für jeden Hektar Kulturland, den die Bauern bisher gratis bereit stellen
  • Eine CO2-Prämie für die CO2-Bindung durch die Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Flächen
  • eine Korrektur der Steuererhöhung
  • ein Ende der Registrierkassen
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hospiz-Hotline: Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung ohne physischen Kontakt

NÖ. Die Corona-Krise verändert auch die Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung. Verluste treffen in dieser Situation besonders schwer. Wo Menschen gerade eine räumliche Trennung oder einen ...

Volleyball Schülerliga – Gymnasium Zwettl ist Bezirksmeister, Waldviertelmeister und „Beinahe-Landesmeister“

ZWETTL. Eigentlich hätte Ende März in Zwettl das Schülerliga-Landesfinale stattfinden sollen. Aber dann kam alles ganz anders. Mit zehn Siegen in zehn Spielen und einem Satzverhältnis ...

Unterhaltung mit dem Tips Hauskonzert

NÖ. Musik ist heilsam und verbindet. Es ist eine der großen Möglichkeiten, Bindungen und Verbindungen mit Menschen herzustellen. Mit der Aktion „Tips Hauskonzerte“ wird den Tips-Lesern ...

Kompost anlegen leicht gemacht

ZWETTL. VP-Landesrat Martin Eichtinger: „Viele Bauhöfe sind aktuell aus Sicherheitsgründen geschlossen. Gärtner können mit dem Grünschnitt ganz einfach einen Kompost anlegen ...

Volksschule Schwarzenau zeigt auch über Distanz viel Gemeinschaft

SCHWARZENAU. „Die Schule ist sehr leer. Das Miteinander im Schulalltag, das uns als Gemeinschaft stets stärkt, fehlt. Umso mehr freut es mich, dass die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern bei unserem ...

Alters- und Geschlechterverteilung bei Corona-Infizierten in Österreich

ÖSTERREICH. Wie es mit der Alters- und Geschlechterverteilung der Corona-Infizierten aussieht, zeigt eine Statistik des Gesundheitsministeriums (Stand 2. April 2020, 8.00 Uhr).

AMS-News: Auch in Zwettl höchste Arbeitslosenzahl

BEZIRK ZWETTL. Die von der Coronavirus-Pandemie ausgelöste Entwicklung hat massive Auswirkungen auf den niederösterreichischen Arbeitsmarkt: erstmals seit drei Jahren ist die Zahl der arbeitslosen ...

Einberufung zum Bundesheer unter Sicherheits- und Hygienevorkehrungen

NÖ/OÖ. Am 1. April sind rund 440 junge Oberösterreicher ihrer staatsbürgerlichen Pflicht nachgekommen. In Hörsching, Wels, Salzburg, Villach, Allentsteig sowie Melk rückten ...