FLA Gold: Historischer Erfolg bei „Feuerwehr-Matura“

Hits: 938
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 22.05.2018 11:30 Uhr

TULLN/BEZIRK ZWETTL. Der 61. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold wurde am 11. und 12. Mai in Tulln ausgetragen. Insgesamt 176 Teilnehmer stellten sich der schwierigen Prüfung, darunter acht aus dem Bezirk Zwettl. Großer Jubel am Ende: Gleich die fünf Landesbesten wurden vom Team des Bezirkes Zwettl ausgebildet.

Im Volksmund wird das „Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold“ (FLA Gold) oft auch als „Feuerwehr-Matura“ bezeichnet, zu Recht, denn dabei ist Wissen um das Feuerwehrwesen auf höchstem Niveau gefragt.

Die Vorbereitungen für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold begannen bereits im Februar. Dabei werden Themen wie Ausbildung, Berechnungen zur Löschwasserförderung und das Arbeiten mit Brandschutzplänen durchgearbeitet. Weitere Disziplinen befassen sich mit praktischen Einsätzen, auch ein Hindernisparcours ist zu bewältigen. Im Gegensatz zu den Bewerben in Bronze und Silber, wo in Teams gearbeitet wird, ist das FLA-Gold als Einzelbewerb zu absolvieren.

Der Bezirk Zwettl hatte die Ehre, neben den acht Teilnehmern aus dem Bezirk heuer auch zwei Kameradinnen und vier Kameraden aus den Nachbarbezirken Melk und Gmünd für die schwierige Prüfung in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln vorzubereiten.

Hervorragende Leistungen

Am Prüfungstag galt es insgesamt acht Disziplinen zu absolvieren. Am Ende freuten sich die Ausbildner Manfred Dorfbauer (FF Purk), Franz Raab (FF Zwettl-Stadt), Karl Kainrath (FF Altpölla), Franz Thaler (FF Rudmanns), Franz Bretterbauer (FF Stift Zwettl) und Thomas Hahn (FF Kirchbach) über die hervorragende Leistung jener zwölf (von 14) Kameraden, die den Bewerb auf Anhieb mit Erfolg abschlossen.

Zudem ist es ein historisch einmaliger Erfolg: Die fünf Landesbesten wurden vom Team des Bezirkes Zwettl ausgebildet.

  • 1. Platz: Markus Neunteufl, FF Oberstrahlbach mit 212 Punkten und 57 Zeitgutpunkten
  • 2. Platz: Stefan Neunteufl, FF Oberstrahlbach (212/46 Pkt.)
  • 3. Platz: Petra Schneider, FF Wetzles (Abschnitt Weitra) (211/54 Pkt.)
  • 4. Platz: Christian Honeder, FF Mannshalm (211/20 Pkt.)
  • 5. Platz: Corinna Thaler, FF Wetzles (Abschnitt Weitra) (210/52 Pkt.)
  • 8. Platz: Jürgen Schuster, FF Wetzles (Abschnitt Weitra) (210/31 Pkt.)
  • 27. Platz: Daniel Bretterbauer, FF Pehendorf (206/39 Pkt.),  ex äquo mit Jakob Stadler, FF Raxendorf (Abschnitt Pöggstall) (206/39 Pkt.)
  • 42. Platz: Martin Bichl, FF Schwarzenau (204/50 Pkt.)
  • 71. Platz: Richard Groiß, FF Pehendorf (201/52 Pkt.)
  • 79. Platz: Andreas Buxbaum, FF Pöggstall
  • 87. Platz: Florian Glaser, FF Schwarzenau (200/24 Pkt.)
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Alters- und Geschlechterverteilung bei Corona-Infizierten in Österreich

ÖSTERREICH. Wie es mit der Alters- und Geschlechterverteilung der Corona-Infizierten aussieht, zeigt eine Statistik des Gesundheitsministeriums (Stand 2. April 2020, 8.00 Uhr).

AMS-News: Auch in Zwettl höchste Arbeitslosenzahl

BEZIRK ZWETTL. Die von der Coronavirus-Pandemie ausgelöste Entwicklung hat massive Auswirkungen auf den niederösterreichischen Arbeitsmarkt: erstmals seit drei Jahren ist die Zahl der arbeitslosen ...

Einberufung zum Bundesheer unter Sicherheits- und Hygienevorkehrungen

NÖ/OÖ. Am 1. April sind rund 440 junge Oberösterreicher ihrer staatsbürgerlichen Pflicht nachgekommen. In Hörsching, Wels, Salzburg, Villach, Allentsteig sowie Melk rückten ...

Regenponchos für das Rote Kreuz

ZWETTL. Die Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte unterstützt gerne Organisationen wie das Rote Kreuz Zwettl. Regenponchos der Raiffeisenbank wurden nun an das Rote Kreuz gespendet.

Das war der virituelle Österreichische Vorlesetag 2020

WIEN/NÖ. Ein Video-Sammelsystem machte es möglich: die Vorlesungen des Österreichischen Vorlesetags 2020 fanden in virtueller Form statt und alle Vorlesebegeisterten konnten diese auf Abruf ...

Fünf-Minuten-Anleitung für Masken zum selber Anfertigen

NÖ. Bereits vor zwei Wochen hat Markus Kienast aus Groß Gerungs auf das Fehlen notwendiger Schutzausrüstung für Ärzte hingewiesen. Die neue Verordnung, im Supermarkt Mundschutzmasken ...

Nachhilfe per Videochat

WALDVIERTEL. Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen, ist die Präsenznachhilfe bei der Schülerhilfe bis zum 18. April ausgesetzt. In der Zwischenzeit findet die Nachhilfe bei dem ...

Voller Einsatz der Mitarbeiter der Landeskliniken auch am Wochenende

WALDVIERTEL. Seit mehr als zwei Wochen erbringen die Mitarbeiter der Landes- und Universitätskliniken außergewöhnliche Leistungen.