Älteste Braustadt: 700 Jahre Brautradition in Weitra

Hits: 80
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 28.10.2020 07:00 Uhr

ZWETTL/WEITRA. Seit 2003 führt der Zwettler Brauerei-inhaber Karl Schwarz die Bierwerkstatt in Weitra. Damit führt er die Brautradition in der ältesten Braustadt Österreichs fort.

Im Jahr 2021 feiert die Stadt Weitra das ganz besonderes Jubiläum: Vor exakt 700 Jahren anno 1321 wurde der Stadt das Privileg zum Bierbrauen von König Friedrich dem Schönen verliehen. Damit darf sich Weitra als „älteste Braustadt Österreichs“ bezeichnen.

Bierwanderweg

In der Weitraer Altstadt entsteht ein Bier-Erlebnisweg - die sogenannte „Biermeile“. Diese dauerhafte Installation präsentiert an neun Stationen Wissenswertes aus der Braustadt rund ums Bier. Auch die Stationen selbst widmen sich optisch dem Leitthema Bier: So wurden vom Landschaftsplaner Grossauer aus Gmünd neun Miniatur-Hopfengärten in der Stadt angelegt. Die Biermeile ist ganzjährig kostenfrei zugänglich. Auch Führungen mit kundigen Personen wie dem „Nachtwächter“ werden sowohl für Individualreisende als auch Gruppen angeboten. „Bier ist weit mehr als ein Getränk – Bier ist Geschichte, Tradition und ein Stück unserer herrlichen Waldviertler Natur in flüssiger Form“, so Karl Schwarz. Ihm liegt viel daran, den Einheimischen wie Gästen Bier näherzubringen – denn so Schwarz: „Je mehr man über Bier weiß, desto bewusster kann man es genießen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erfolgsmodell Berufslenker-Akademie in Großgöttfritz

GROSSGÖTTFRITZ. Berufslenker für die Güterbeförderung sowie im Speditionswesen sind mehr denn je gefragt am Arbeitsmarkt. Das weiß auch Unternehmer Günther Maier aus Großgöttfritz, ...

Die richtige Pflege für den Weihnachtsstern und Weihnachtskaktus

NÖ. Der Weihnachtsstern ist eine beliebte Pflanze in der Vorweihnachtszeit. „Natur im Garten“ erklärt, welche Pflege diese Zimmerpflanze braucht, wie der richtige Standort beschaffen sein ...

Freiheitlicher Familienverband NÖ stellt sich neu auf

NÖ. Der freiheitliche Familienverband (FFV) Niederösterreich hat sich vergangene Woche neu aufgestellt. Nachfolgerin des langjährigen Obmannes Gernot Schandl, der diese Funktion auf eigenen ...

GivingTuesday im Waldviertel: Unterstützung für Menschen mit Behinderungen

GÖPFRITZ AN DER WILD. Wer schnell hilft, hilft doppelt. Deshalb möchte die Bezirksgruppe ÖZIV (Österreichischer Zivil-Invalidenverband) Waldviertel beziehungsweise der Verein „Bewusst ...

Festlegung der Standorte für Testungen der Pädagogen sowie dem Schulpersonal in NÖ

NÖ. Das Bundesheer in Niederösterreich führt am 5. und 6. Dezember in allen Bezirken und Statutarstädten Schnelltests durch. Bei 29 Stationen soll, mit knapp 70 Testspuren, das gesamte ...

Adventkalender-Idee für soziale Kontakte

OTTENSCHLAG. Geschäftsführerin Doris Maurer vom Waldviertler Kernland hat sich einen Adventkalender der besonderen Art gebastelt. Sie hat die Namen von 24 Personen, die sie mag und mit denen ...

Vitamin C-Bombe „Hetscherl“

WALDVIERTEL. An Wegrändern, in Parks und Gärten tragen die Rosen jetzt ihren von rot bis orange leuchtenden Fruchtschmuck zur Schau. Die Hagebutten, im Volksmund auch liebevoll Hetscherl genannt, ...

Tips als Fundbüro - eine Passgeschichte

ZWETTL. Wenn samstags Abend um 20 Uhr nach Redaktionsschluss das Tips-Handy läutet, dann klingeln auch gleichzeitig die Alarmglocken. Was passt nicht, was hat sich verschoben und muss neu gestaltet ...