Tanner: „Militärische Landesverteidigung bleibt Kernaufgabe des Bundesheeres“

Hits: 107
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 24.09.2020 07:01 Uhr

ALLENTSTEIG. VP-Verteidigungsministerin Klaudia Tanner besuchte die Übung „Handwerk 20“ der vierten Panzergrenadierbrigade am Truppenübungsplatz Allentsteig. Nach einer Einweisung durch den Brigadekommandanten Brigadier Siegward Schier konnte sich die Ministerin persönlich ein Bild von der Einsatzbereitschaft und der Professionalität der Soldaten sogar im „scharfen Schuss“ machen.

Im Rahmen eines Stationsbetriebes wurden Fähigkeiten wie die Dekontamination von Truppen, Fahrzeugen und Geräten, eine Gefechtsvorführung und ein Scharfschießen mit den Hauptwaffen der Brigade vorgeführt. Geschossen wurde mit dem Kampfpanzer „Leopard“ 2A4, dem Schützenpanzer „Ulan“, der Panzerhaubitze M-109 und dem geschützten Mehrzweckfahrzeug „Husar“. „Die heutige Gefechtsvorführung hat klar gezeigt, dass die Panzertruppe für die militärische Landesverteidigung, für unser Österreichisches Bundesheer, ein wesentlicher Bestandteil ist. Ein Szenario, wie das heute vorgeführte, stellt eine absolut realistische Bedrohung dar. Wo die Mittel der Polizei nicht mehr ausreichen, muss das Bundesheer bereitstehen – wir schützen Österreich“, so Ministerin Tanner beim Truppenbesuch.

Assistenzeinsatz

Die Übung „Handwerk 20“ fand am Truppenübungsplatz Allentsteig statt. Rund 860 Soldaten übten gemeinsam mit Panzern und Hubschraubern den Schutz der Bevölkerung. Geübt wird der Einsatz von Panzern und gepanzerten Fahrzeugen zur Unterstützung der Polizei. Im angenommenen Szenario versuchen extremistische Gruppierungen, die Republik Österreich zu destabilisieren. Da diese Gruppen militärisch organisiert und ausgerüstet sind, wurde das Österreichische Bundesheer durch das Innenministerium zu einem Assistenzeinsatz angefordert.

Aufklärungs- und Artilleriebataillon 

Die 4. Panzergrenadierbrigade, mit Sitz des Brigadekommandos am Fliegerhorst Vogler in Hörsching, ist ein mechanisierter Großverband des Österreichischen Bundesheeres. Alle Bataillone des Bundesheeres, die mit Kampf- oder Schützenpanzern ausgestattet sind, unterstehen der vierten Panzergrenadierbrigade. Diese sind das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 aus Allentsteig und Horn, das Panzerbataillon 14 aus Wels, das Panzergrenadierbataillon 13 aus Ried im Innkreis, das Panzergrenadierbataillon 35 aus Großmittel und das Panzerstabsbataillon 4 aus Hörsching, Freistadt und Wels.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Am Nationalfeiertag österreichisches Kulturgut gratis entdecken

ZWETTL. Vom weltberühmten UNESCO-Kulturerbe in Niederösterreich bis zur sakralen Schatzkammer Kärntens: Am 26. Oktober lädt der Wiener Städtische Versicherungsverein alle Interessierten ...

Volkshilfe Bezirk Zwettl: Vorstand bei Hauptversammlung neu gewählt

BEZIRK ZWETTL. Bei der Hauptversammlung der Volkshilfe Bezirksverein Zwettl wählten die Delegierten einstimmig den Vorstand für die kommende Funktionsperiode von fünf Jahren. Vorsitzender ...

Grafenschlager Tierheim: Paten für Walliser Schwarznasenschafe gesucht

GRAFENSCHLAG/WIELANDS. „Sissi“ und „Zita“ durften auf dem Assisi-Hof in Grafenschlag einziehen. Die beiden Walliser Schwarznasenschafe wurden vom Österreichischen Tierschutzverein aus schlechter ...

Fit am Smartphone – auch im Alter

BEZIRK ZWETTL. Das Waldviertler Kernland hat schon Anfang 2019 ein Digitalisierungsprojekt für Personen über 60 gestartet. Was für viele zu Beginn eine Spielerei war, ist angesichts der ...

Voting für Alexander Bichl als „Sportler mit Herz“

ZWETTL. Bereits zum achten Mal zeichnen die Österreichischen Lotterien, in Zusammenarbeit mit Sports Media Austria und der Österreichischen Sporthilfe, den „Sportler mit Herz“ aus. Aus Niederösterreicher ...

Hauptversammlung des Sonderkulturen-Vereins bei Waldland

OBERWALTENREITH. Die diesjährige Hauptversammlung des Waldviertler Sonderkulturenvereins fand am Waldlandhof statt. Abgehalten wurde die Sitzung mit den diesjährig notwendigen Maßnahmen ...

Starker Volleyball-Auftakt der U16 Nachwuchsmannschaft

ARBESBACH/ZWETTL. „Was die Großen können, das können wir auch“, so könnte das Motto der U16-Volleyballer lauten. Motiviert vom Sieg der Bundesligamannschaft gegen Aich/Dob lieferte ...

Volleyball-Erfolg: Vier Spiele in acht Tagen

ARBESBACH. Eine sehr anstrengende Woche mit einigen Matches liegt hinter den Nordmännern der Union Raiffeisen Waldviertel Volleyball. Erfolgreich endeten das MEVZA-Spiel gegen Aich/Dob und mit dem ...