ÖBB Rahmenplan beschlossen – 17,5 Milliarden Euro für den Bahnverkehr

Hits: 211
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 22.11.2020 09:47 Uhr

WALDVIERTEL. „Mit einer Aufstockung um 3,6 Milliarden Euro gegenüber dem ursprünglichen Ansatz im Rahmenplan wird die Bahn in Österreich zukunftsfit gemacht“, erklärte Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Die Grünen) in ihrem Statement während der Nationalratssitzung.

Konkret stehen für den Bahnverkehr in den Jahren 2021 bis 2026 mehr als 17,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Dadurch kann der Ausbau vorangetrieben, der Schienenverkehr attraktiver gestaltet und die Konjunktur gestärkt werden, unterstreichen die Waldviertler Abgeordneten Lukas Brandweiner (ÖVP), Martina Diesner-Wais (ÖVP) und Martin Litschauer (GRÜNE) unisono am Rande der Budgetberatungen in Nationalrat. „Gerade die Franz-Josefs-Bahn ist als wichtige Verkehrsader des Waldviertels nicht wegzudenken. Der geplante zweigleisige Ausbau Absdorf-Hippersdorf bis Sigmundsherberg und die Direktanbindung an die Bezirkshauptstadt Horn bringt deutliche Verbesserungen für alle Bahnfahrer und sind wichtige Impulse für unsere Heimatregion“, sind sich die Mandatare sicher.

Nachtzug nach Schwarzenau

„Mit den geplanten Projekten wird ebenfalls die Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene forciert und die Regionalbahnen gestärkt. Für die Franz-Josefs-Bahn wollen wir weiter für Verbesserungen arbeiten, beispielsweise die Begradigung der bestehenden Strecke“, erklärt Abgeordnete Diesner-Wais und ihr Koalitionskollege Litschauer meint weiter: „Der neue Nachtzug nach Schwarzenau und die kommenden Fahrzeitverkürzungen werden die Franz-Josef-Bahn attraktiver machen. Das ist ein wichtiger Beitrag, dass die Bahn als Rückgrat des Öffentlichen Verkehrs zum Einsatz kommen kann.“ Als Mitglied im Verkehrsausschuss freut sich Brandweiner, dass sich der gemeinsame Einsatz bezahlt macht und betont: „Wir werden auch in Zukunft gemeinsam an einem Strang ziehen und mit der zuständigen Ministerin Leonore Gewessler und unserem VP-Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko für den Ausbau unserer Verkehrsinfrastruktur im Waldviertel arbeiten“, so der Abgeordnete Brandweiner abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Daniel B
    Daniel B24.11.2020 19:12 Uhr

    Nachtzug? - Wiso sollte es einen Nachtzug nur bis Schwarzenau geben? Ich denke eher über bis nach Gmünd nach. Es sollte auch mehr Spriter Züge geben mit folgenden Ablauf: • Gmünd • Vitis • Schwarzenau • Göpfritz • Siegmundsherberg • Eggenburg • Absdorf Wien

Kommentar verfassen



Freiheitlicher Familienverband NÖ stellt sich neu auf

NÖ. Der freiheitliche Familienverband (FFV) Niederösterreich hat sich vergangene Woche neu aufgestellt. Nachfolgerin des langjährigen Obmannes Gernot Schandl, der diese Funktion auf eigenen ...

GivingTuesday im Waldviertel: Unterstützung für Menschen mit Behinderungen

GÖPFRITZ AN DER WILD. Wer schnell hilft, hilft doppelt. Deshalb möchte die Bezirksgruppe ÖZIV (Österreichischer Zivil-Invalidenverband) Waldviertel beziehungsweise der Verein „Bewusst ...

Festlegung der Standorte für Testungen der Pädagogen sowie dem Schulpersonal in NÖ

NÖ. Das Bundesheer in Niederösterreich führt am 5. und 6. Dezember in allen Bezirken und Statutarstädten Schnelltests durch. Bei 29 Stationen soll, mit knapp 70 Testspuren, das gesamte ...

Adventkalender-Idee für soziale Kontakte

OTTENSCHLAG. Geschäftsführerin Doris Maurer vom Waldviertler Kernland hat sich einen Adventkalender der besonderen Art gebastelt. Sie hat die Namen von 24 Personen, die sie mag und mit denen ...

Vitamin C-Bombe „Hetscherl“

WALDVIERTEL. An Wegrändern, in Parks und Gärten tragen die Rosen jetzt ihren von rot bis orange leuchtenden Fruchtschmuck zur Schau. Die Hagebutten, im Volksmund auch liebevoll Hetscherl genannt, ...

Tips als Fundbüro - eine Passgeschichte

ZWETTL. Wenn samstags Abend um 20 Uhr nach Redaktionsschluss das Tips-Handy läutet, dann klingeln auch gleichzeitig die Alarmglocken. Was passt nicht, was hat sich verschoben und muss neu gestaltet ...

Nationalrat Lukas Brandweiner lud die Waldviertler VP-Bürgermeister zum Online-Dämmerschoppen ein

WALDVIERTEL. Der Waldviertler VP-Nationalrat Lukas Brandweiner hat sich etwas Besonders einfallen lassen. Aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise und der damit verbundenen Maßnahme die physischen ...

Erster Online-Mobilitätsabend im Waldviertel

ZWETTL. Zum jährlichen Mobilitätsabend trafen sich rund 70 Mobilitätsbeauftragte der 87 Mobilitätsgemeinden im Waldviertel zum ersten Mal digital. Zweck dieser Veranstaltung war es, ...