Wein & Kunst: Der Linzer Wein des Jahres ist gekürt

  • Bilder: 46
  • Erstellt von: Karin Seyringer
  • Datum: 02.09.2022
Teilen:

Beim Weinfest „Wein & Kunst“ in der Linzer Altstadt – das noch bis Samstag, 3. September Genuss pur bietet, wurde am Freitag der „Linzer Wein des Jahres 2022“ gekürt. Der Titel geht nach Niederösterreich.

Auch der „Beste Oberösterreicher“ wurde gewählt - er kommt vom Nussböckgut im Leondinger Stadtteil Gaumberg. Mit einem Gemischten Satz holte sich Familie Velechovsky den Titel. „Ausgezeichnet“, attestierte Landeshauptmann Thomas Stelzer, die die Preise auf einem Spaziergang durch das Fest „Wein & Kunst“ in der Altstadt überreichen durfte.

Grüner Veltliner holte Titel

Der „Linzer Wein des Jahres 2022“ kommt vom Weingut Reinberger in Grafenwörth – ein Grüner Veltliner aus dem Jahr 2021 mit dem Namen „Rose Grün Wagram“.

Ein Jahr lang werden die Weinflaschen nun mit einem Sonderetikett, gestaltet von einer Künstlerin aus der Linzer Altstadt - wer, wird erst in den nächsten Tagen verraten - das Linzer Weinjahr begleiten.

Schwere Wahl

Insgesamt 28 Weine wurden im Vorfeld eingereicht, eine Jury aus Fachpersonen und Laien, darunter Mitglieder des Oberösterreichischen Sommeliervereins, der Gastronomievereinigung hotspots Linz und des Vereins Altstadt neu, bewerteten die Weine in einer Blindverkostung.

"Es war heuer sehr schwer, den Sieger zu bestimmen, weil die Qualität wahnsinnig hoch ist. Alle Finalisten liegen ganz knapp, teils nur zwei Punkte, beieinander – somit sind eigentlich alle Gewinner", freut sich Roland Pachner, Obmann des Vereins Altstadt Neu.

Die weiteren Finalisten: Hochwimmer Wein aus Röschitz (NÖ), Weingut Lutzer aus Haugsdorf (NÖ), Weingut Hellmer aus Fels am Wagram (NÖ) und der zweitplatzierte: Weinbau Führer, Kattau (NÖ).

Auch lesen: Eröffnung Wein & Kunst 2022

weitere Bildergalerien