Melker Crosslauf 2017

  • Bilder: 87
  • Erstellt von: Philipp Hebenstreit
  • Datum: 13.03.2017
Teilen:

Melk. Beim Finallauf des 4-Städte Cross-Cup fanden die rund 165 Teilnehmer ideale Laufbedingungen vor. Dabei setzte sich Wolfgang Hiller durch.

Beim Hauptlauf über 5,65 Kilometer setzte sich in der Melker Au der Favorit Wolfgang Hiller (team2run) in der ersten von vier Runden vom Feld ab und siegte mit der Endzeit von 18:01 Minuten. Christian Haas (Kolland Topsport Gaal) konnte auf Hiller nicht aufschließen und lief sechs Sekunden später ins Ziel. Dritter wurde Hannes Silberbauer (LC Waldviertel). Bei den Damen sicherte sich Simone Fürnkranz (Top Team Tri NÖ) nach 20:16 Minuten rund 24 Sekunden vor Franziska Füsselberger (SKG Welser Profile AG) den Gesamtsieg. Dritte wurde Magdalena Krendl (SU Perchtoldsdorf). Zusammengefasst die Top 3 der Cup-Gesamtwertung: 1. Wolfgang Hiller und Viktoria Schenk, 2. Stefan Mayerhofer und Simone Fürnkranz sowie 3. Hannes Silberbauer und Franziska Füsselberger.Beim Schülerlauf gingen 38 Teilnehmer an den Start. Emanuel Haselberger (USKO Melk) siegte in 4:33 Minuten knapp vor seinem Vereinskollegen Stefan Scheiflinger, welcher sich den Cup-Sieg sicherte. Bei den Schülerinnen lief Katharina Götschl (LC Mank) nach 5:09 Minuten als Siegerin über die Ziellinie und holte sich damit auch den Cup-Sieg. Zweite wurde Lina Neuhold (LC Neustift).

weitere Bildergalerien