33. Pesenbachtallauf

  • Bilder: 6
  • Erstellt von: Claudia Mathe
  • Datum: 03.11.2019
Teilen:

INFO:

Rafael Lukatsch und Susanne Aumair

liefen beim 33. Pesenbachtallauf am 2.11. zum Sieg

Erstmals Schnellster vor 278 Athleten war Rafael Lukatsch (Haderer Sports Team) auf dem 11 km langen Geländelauf mit einer Zeit von 40.42.94. Zweiter wurde  Franz Simon Mayrhofer (TriRun Linz) mit 40.53.99 vor Martin Enzenberger (SU Igla Longlife) mit 41.12.89.

Als erste Dame kam Susanne Aumair (RC Grieskirchen/Sportradl) mit 46.04.33 über die Ziellinie. Dahinter Sandra Keplinger (Ottensheim) mit 47.28.17 und Christina Kastner (SC Zwickel Zwettl) mit 48.23.17.

Am Vormittag des 2. November motivierten sich 185 Kinder im Alter zwischen 3 und 16 Jahren, beim Wirt in Pesenbach Kinderlauf zu starten. Zwischen 50 m und       1350 m hatte der Nachwuchs im Laufsport zu bewältigen. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde jedes Kind mit einem Finishersackerl belohnt.

66 Feldkirchner Gemeindebürger und Gemeindebürgerinnen stellten bei der Feldkirchner Wertung zur Gemeindemeisterschaft ihre persönlichen Bestzeiten unter Beweis.

Feldkirchner Gemeindemeisterin ist Simone Wögerbauer mit einer Zeit von 51.14.81 vor Claudia Stirmayr (51.36.14) und Marianne Wiesinger mit 52.47.98

Schnellster Feldkirchner darf sich heuer  wieder Daniel Hartl (42.16.11) nennen.

Dahinter Michael Rechberger mit 46.01.51 und Michael Nigl mit 46.38.15.

Den Sachpreis sowie Wanderpokal für die schnellste der 6 Feuerwehren holte sich die FF Feldkirchen vor der FF Bad Mühlacken  und FF Altenberg.

Alle Ergebnisse und Fotos zur Veranstaltung unter www.pesenbachtallauf.at

weitere Bildergalerien