„Unvergleichliches Flair“: Eröffnung des Adventmarktes in Bad Traunstein

„Unvergleichliches Flair“: Eröffnung des Adventmarktes in Bad Traunstein

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 08.12.2018 14:40 Uhr (48 Bilder)

BAD TRAUNSTEIN. Zum 25. Mal zieht der große Adventkranz am Marktplatz in Bad Traunstein alle Blicke auf sich – so auch bei der gestrigen Eröffnung des Adventmarktes am 7. Dezember.

"Herzlichen Dank an die Bürger der einzelnen Katastralgemeinden, die jedes Jahr die Kränze binden", freut sich Bürgermeister Roland Zimmer (VP) über das prächtige Gemeinschaftswerk. Er bezeichnet ihn als "Adventkranz des Miteinanders". So wurden in den einzelnen Ortschaften insgesamt 450 Laufmeter an Reisig-Girlanden geflochten.

Bezirkshauptmann Michael Widermann spricht ebenso von einer Besonderheit "es ist meines Wissens der größte Adventkranz in Niederösterreichs" und betont gleichzeitig das unvergleichliche adventliche Flair hier am Marktplatz in Bad Traunstein.

Nicht zuletzt bedankte sich Landtagsabgeordneter Franz Mold (VP) bei all jenen, die an diesem Wochenende mitwirken, sie alle schaffen die Grundlage, dass so ein Adventmarkt zustande kommen kann.

Stimmungsvoll umrahmt wurde die feierliche Eröffnung vom Kirchenchor Bad Traunstein. Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück "Auf dem Weg nach Bethlehem" zum Besten.

"Kunst, Kulinarium und Kultur" – unter diesem Motto steht der Adventmarkt in Bad Traunstein, der am Samstag, 8. und Sonntag 9. Dezember zum Gustieren einlädt (siehe Programm im Anhang).

Loading ...
Bilder werden geladen
Der Kirchenchor Bad Traunstein begleitete die Eröffnung.
Zum 25. Mal zieht der große Adventkranz am Marktplatz in Bad Traunstein alle Blicke auf sich
Bezirkshauptmann Michael Widermann am Wort
LAbg. Franz Mold bei seinen Grußworten
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.
Die Neue Mittelschule Schönbach gab anschließend das Stück „Auf dem Weg nach Bethlehem“ zum Besten.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


weitere Bildergalerien


Wir trauern