Neuer Zwergerlweg in Münzbach

Sonja Lettner, , 31.12.2020 19:37 Uhr

Um für die Kinder und Familien in der Zeit vom dritten Lockdown eine Möglichkeit zum Zeitvertreib zu bieten, beschloss die ÖVP kurzerhand gemeinsam mit dem Ausschuss für Soziales und Familien der Gemeinde einen Zwergerlweg zu gestalten.

„Meine Frau und auch meine Schwester sind stets kreativ, als ich von der Idee eines Zwergerl Waldes von ihnen hörte, machte ich mich gleich ans Telefon und wusste bei der Gemeinde Rückhalt zu erhalten. Da wir kurz vor dem dritten Lockdown standen, musste alles sehr schnell organisiert werden, denn es ist vor allem in dieser Zeit wichtig, für die Kinder sowie auch für Eltern eine Beschäftigung zu finden!“, erzählte Michael Lettner von der ÖVP, der die Idee aufnahm und umsetzte. „Den Unbemalten Holzpflock kann man sich bei der Volksschule Münzbach abholen, mit nach Hause nehmen und bunt gestaltet am Wegrand Richtung Felsenruhe abstellen“, so Gerald Langthaler vom Ausschuss für Soziales und Familie. „Nahezu täglich besuchen wir den Wald um ihm beim Wachsen zuzusehen. Jeden Tag finden wir wieder neue Zwergerl, die am Vortag noch nicht dort standen. Besonders toll finde ich, wie Kreativ die Familien werden. Einige der Zwerge sind nicht nur bemalt, sondern auch mit verschiedenen Materialien gestaltet, zusätzlich befindet sich auch ein Reh am Wegesrand. Das Schneewittchen mit ihren 7 Zwergen hat sich natürlich auch bei uns verirrt.“, berichtet Lettner stolz. Rund 200 Pflöcke wurden bereitgestellt, von denen nur noch ein paar bei der Volksschule stehen, der Rest wird schon bemalt oder befindet sich bereits am Zwergerlweg. Für die Zukunft werden schon Ideen gesammelt, wie man das Projekt noch weiter ausbauen kann.

Besonders bedanken möchten sich die Organisatoren des Zwergerlweges bei Familie Ebenhofer und Familie Schatz für die tolle Unterstützung und Bereitstellung des benötigten Materials.

Die ÖVP Münzbach wünscht allen viel Freude mit der neugewonnenen Attraktion und einen Guten Rutsch ins Jahr 2021.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Wanderungen zu den Befestigungsanlagen aus der Zeit der Ungarnkriege

Die Ungarneinfälle Im Jahre 899 begann eine Serie von kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den noch nicht sesshaften Magyaren und ihren Nachbarn. Am häufigsten kam es dabei zu Zusammenstößen ...

Radltour

Eine schöne Radtour machten St.Florian's Pensionisten. Zuerst nach Neuhofen, mit dem Zug dann nach Kirchdorf. Nach dem es keine Kesselheissen gegeben hat, fuhren sie zurück bis Rohr im Kremstal, ...

Fit mit dem Fahrrad

Gesund und fit bis ins hohe Alter

Radtour Ennstal

von Kleinreifling nach St.Florian

Wanderung der Pensionisten

28 wanderfreudige Mitglieder des Pensionistenverbandes Ortsgruppe Hofkirchentrafen sich zu einer Wanderung von Hofkirchen nach Ruprechtshofen welche vonLuckeneder Gerli und Haumann Jakob in 2 Gruppen geführt ...

Radsportler

Drei Personen trafen sich in Neuhofen am Bahnhof. Mit dem Zug fahren sie nach Kirchdorf., nach der Kesselheissen fuhren sie durch das Kremstal, in Piberbach bogen sie ab, nach Schiedlberg und dann zum ...

Radfahrt durch das Steyrtal

Radsportler

Mit Rad

Eine Gruppe Pensionisten aus St.Florian machte einen schönen Radausflug dem Ennsfluss aufwärts folgend bis Ernsthofen. Zurück fuhren sie durch Kronstorf nach Enns und St.Florian.