Wanderung am Naturschutzgebiet Pesenbachtal

Anna Wegmann, Leserartikel, 07.08.2021 19:24 Uhr

Zurecht wird das Naturschutzgebiet Pesenbachtal innerhalb der Wandertäler in Oberösterreich ein Klassiker genannt. Der Wanderer findet moosbewachsene Granitblöcke und Abschnitte mit den Namen „Blauer Tümpel“, „Steinerner Dach“ oder „Blaue Gasse“. Diese Naturdenkmäler laden den Wanderer zum Verweilen ein.

 

Der Wanderer betritt im Waldbach in Bad Mühllacken das Naturschutzgebiet Pesenbachtal. Hierbei geht die Wanderung auf der linken Uferseite. Der Weg führt an der Waldandacht und der Gaißkirche vorbei. Zudem können einzigartige Naturschönheiten bewundert werden wie das „Steinerne Dachl“, ein dachförmiger Felsüberhang, die „Teufelsbottiche“, eine runde Auswaschung, die durch Wirbel entstanden ist, die „Blaue Gasse“, eine enge Stelle, wo dunkles Erdgussstein vorliegt und der „Kerzenstein“, was das Wahrzeichen vom Pesenbachtal ist. Es geht anschließend hinaus aus dem Tal in Richtung Jausenstation Fürstberger. Der Wanderer geht dann vom Kerzenstein beziehungsweise von der Jausenstation erneut zurück zum Ort Waldbad in Bad Mühllacken.

Kommentar verfassen

Ausflug ins magische Reich der Dr. Vogelgesang-Klamm

SPITAL AM PYHRN. Ein Sommer wie damals: Anfang der 90er-Jahre betrat ich zum 1. Mal im Rahmen unserer Landschulwoche das für mich magische Reich der Dr. Vogelgesang-Klamm. Knapp 30 Jahre später ...

Pensionisten Radfahren

11 Pensionisten aus St.Florian fahren fahren der Donau entlang, von Mauthausen bis zum Weikerlsee. Es war wieder mal eine Genussfahrt.

Radausflug der Pensionisten

11 Pensionisten aus St.Florian radelten der Donau entlang. Sie fuhren von Mauthausen bis zum Weikerlsee, an der Solarcity und Pichlingersee vorbei wieder nach St.Florian.

Schattenspender Zuckerhut-Rundweg

GRÜNAU IM ALMTAL: Die Temperaturen steigen und die perfekte Wanderung beinhaltet jetzt neben einer lohnenden Aussicht im Optimalfall auch einen schattenreichen Aufstieg. Mein Tipp für Juli: die ...

Neu beschilderte Pferdeeisenbahn-Wanderwege

Zwei Wanderwege entlang der nostalgischen Pferdeeisenbahnstrecke in Richtung Oberweis und in Richtung Steyrermühl wurden heuer neu beschildert. Startpunkt der Wanderrouten ist jeweils der Parkplatz Schulzentrum ...

Wanderung im Mostviertel

Die Autorin wandert gerne schöne Wanderrouten in Niederösterreich. Daher stellt sie den Mostviertel mit den Routen Forsteralm sowie Hirschkogel vor. Die Wanderung beginnt auf der Zufahrt des ...

Mit Tips auf die Dümlerhütte

OÖ. Am Montag, 19. Juli, haben Tips-Leser die Möglichkeit, bei einer geführten Wanderung vom Gleinkersee auf die Dümlerhütte mit dabei zu sein und den ersten Tips-Wandertag mitzuerleben.

Beim Klettersteigen gehts gut gesichert in ungeahnte Höhen

TRATTENBACH. Seit 2015 bietet die Beisteinmauer mit ihrem sehr variantenreich gestalteten Klettersteig-Felsen ein tolles Übungsterrain für (mutige) Anfänger bis hin zu Fortgeschrittenen. ...