Buchneuerscheinung: „Ampelrot - Geschichten auf dem Zebrastreifen“

Hits: 25
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 30.06.2020 11:42 Uhr

MOSTVIERTEL. Fünf Mostviertler Autorinnen und Autoren haben gemeinsam das Buch „Ampelrot – Geschichten auf dem Zebrastreifen“ veröffentlicht. Herausgeber ist der Verein LiteraturFREUnDE.

MOSTVIERTEL. Die Idee zum Buch „Ampelrot – Geschichten auf dem Zebrastreifen“ kam Norbert Mottas, als er in London so tat, als würde er den Turm des Parlaments fotografieren. Tatsächlich aber fotografierte er die Menschen, die über den Zebrastreifen eilten, wenn die Ampel auf Grün war.

Jeder Mensch hatte eine besondere Geschichte, die ihn zu diesem Zeitpunkt mit den anderen auf Grün Wartenden vor dem Zebrastreifen zusammenführte.

Mottas suchte nun Autorinnen und Autoren, die Geschichten schreiben, die am Zebrastreifen enden. Die Geschichten durften frei gestaltet werden – nur die Schlusssequenz war vorgeben: Die Hauptperson der jeweiligen Geschichte steht bei Rot am Zebrastreifen in London. Es bildet sich eine kleine Gruppe Wartender, die sich bei Grün wieder verliert.

Über die „LiteraturFREUnDE“ – die auch Herausgeber des Buches sind – fand Norbert Mottas Mitwirkende, die ihre Geschichten zum Buch beitrugen: Wilhelm Hotes, Edda Huemer, Herbert Pauli und Brigitte Siakala.

So unterschiedlich die Zugänge der einzelnen Autoren sind, so vielfältig wie Geschichten einer zufällig zusammengewürfelten Menschengruppe sind, so vielfältig sind auch die Geschichten in dem Buch. So stehen humorvolle, zum Nachdenken anregende und berührende Geschichten nebeneinander - mit der Gemeinsamkeit, zum selben Zeitpunkt und am selben Ort zu enden.

 

 

LiteraturFREUnDE (Hg.):

Ampelrot – Geschichten am Zebrastreifen

Verlag am Sipbach

Hardcover, Lesebändchen, 148 Seiten, 19,80 Euro

ISBN: 9 783903 2591717

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jubliäumsgeburtstage: Würdige Feier

ERTL. Jubiläumsgeburtstagskindern aus Ertl wurde eine schöne Feier geboten.

Dominikbrunnen soll saniert werden

AMSTETTEN. SPÖ-Gemeinderat Edmund Maier will sich für die Umsetzung der Sanierung des beschädigten Dominikbrunnens einsetzen.

SPÖ Amstetten tritt für einen Pumptrack ein

AMSTETTEN. Im Zuge der gestarteten Revitalisierung des Volkshauses Mauer setzt sich die SPÖ für einen Pumptrack hinter dem Volkshaus ein.

Sommerkongress erstmals digital

Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen Sommerkongressen ein, so auch im Bezirk Amstetten.

KreisverkehreFreude an den Blumen

AMSTETTEN. Die Amstettner haben an der Blumenpracht in den Kreisverkehren ihre Freude.

KDZ-Ranking: Bonität der Gemeinden geprüft

BEZIRK AMSTETTEN. Die Zeitschrift public präsentiert in Zusammenarbeit mit dem KDZ seine Sommer-Sonderausgabe der Bonität der österreichischen Gemeinden. Fünf Gemeinden des Tips-Bezirkes-Amstetten ...

Schulfeier: Direktorin Hermine Pfalzer tritt Ruhestand an

NEUSTADTL/DONAU. Hermine Pfalzer, Direktorin an der NMS Neustadtl wurde mit einer würdigen Feier in den Ruhestand verabschiedet.

Ferienprogramm mit Wassersport

EURATSFELD. Der VÖSW – Vereinigung Österreichischer Schnee- und Wassersportler – bietet ein gefördertes Ferienprogramm für Kinder von 10 bis 16 Jahren an.