Vier neue Topotheken sollen Einblick in Amstettner Stadtgeschichte bieten

Hits: 140
(v.l.) VP-Kulturstadtrat Stefan Jandl, Stadtarchivar Thomas Buchner und VP-Bürgermeister Christian Haberhauer laden geschichtsinteressierte Menschen ein, an der Gestaltung der Topotheken mitzuarbeiten. Foto: Stadtgemeinde Amstetten
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 06.05.2021 19:57 Uhr

AMSTETTEN. Mit vier neuen Topotheken entsteht für die Stadtgemeinde eine neue Sammlung an Bildern, Karten sowie Video- und Audioaufzeichnungen aus der Stadtgeschichte.

Das Besondere einer Topothek ist die genaue Verortung und Datierung der Aufzeichnungen. Damit wird die Geschichte der Stadt für und mit den Bürgern aufgearbeitet und zugänglich gemacht. In den letzten Jahren haben sich Topotheken zu einem riesigen Onlinearchiv besonders für Fotos aus dem privaten Bereich entwickelt. Bilder, aber auch Dokumente werden eingescannt, bearbeitet und auf der Plattform veröffentlicht. Damit werden beeindruckende Einblicke in die Geschichte vieler Orte und ihrer Bewohner ermöglicht.

Topothekare gesucht

Benötigt werden nun Topothekare. „Wir suchen Menschen mit einem Faible für die Geschichte Amstettens und seiner Ortsteile“, so Stadtarchivar Thomas Buchner. Die Topothekare werden – nach einer Einschulung – Fotos sammeln und auf der Onlineplattform veröffentlichen. Auch historische Fotos, Videos oder Dokumente sind für die neuen Topotheken gefragt und werden mit in die Sammlung aufgenommen.

Ortsteile-Filter

Sowohl Mauer-Greinsfurth, Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth als auch Preinsbach und der Ortsteil Amstetten werden eine eigene Topothek erhalten. Damit können Infos nach Ortsteilen gefiltert werden.

Wer sich für eine Mitarbeit interessiert, kann sich im Stadtarchiv melden:

Tel. 07472/601-341

stadtarchiv@amstetten.at

Kommentar verfassen



Herbsttage Blindenmarkt Daniela Fally gibt ihr Regie-Debüt

BLINDENMARKT. Heuer wird im Rahmen der Herbsttage Blindenmarkt die Operette „Wiener Blut! Eig“ner Saft, voller Kraft, voller Glut„ zu erleben sein.

NÖ Viertelfestival präsentiert Projekt „Heimat x Mensch“

MOSTVIERTEL. Im Rahmen des Viertelfestivals NÖ präsentieren Michael Liebert, Stefan Radinger und Birgit Wagner das Projekt „Heimat x Mensch. Miteinander x Füreinander“.

Der Hofffinder hilft bei der Suche nach dem nächsten Erdbeerfeld

BEZIRK. Wo findet man das nächstgelegene Erdbeerfeld? Diese Frage stellen sich zur Erntezeit viele Konsumenten, die das beliebte Obst selber pflücken oder frisch Ab-Hof erwerben möchten. Der NÖ Bauernbund ...

Natur im Garten: Tipps für die Holler-Ernte

NÖ. Derzeit blüht der Schwarze Holunder üppig in den Gärten. Der richtige Zeitpunkt also für die Ernte. Ein besonders beliebtes Holler-Produkt ist der Hollersaft.

Floor Founder Festival für Kids und Jugendliche

AMSTETTEN. Beim ersten internationalen Floor Founder Festival von 21. bis 27. Juni wird das „mozArt“ eine Woche lang zum „Spielplatz“. Kinder und Jugendliche, Schulklassen und Familien sind eingeladen, ...

Motorsport: Christoph Zellhofer startet beim Saisonauftakt im Schneebergland

ST. GEORGEN/Y. Ein schwieriger Schottereinsatz wartet auf Christoph Zellhofer und Christina Ettel am 19. Juni beim Saisonauftakt im Schneebergland.

Firma Haberhauer errichtet in Mauer ein neues Dachzentrum

MAUER. Ab Juli/August 2022 vereint die Firma Haberhauer ihre vier Geschäftsfelder – Dachdeckerei, Spenglerei, Fassadenbau sowie Klima- und Lüftungsanlagenbau – unter einem neuen Dach und an einem ...

Trinkwassertag: Einblick in die Geschichte der Wasserversorgung in Amstetten

AMSTETTEN. Alljährlich findet Mitte Juni - heuer am 18. Juni - der Trinkwassertag statt, der daran erinnern soll, wie wertvoll unser Trinkwasser ist. Ein Rückblick auf die Geschichte des Amstettner Wasserwerkes ...