Wanderausstellung „Krebs & Kraft“ ab 20. November im City Center Amstetten

Hits: 62
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 21.10.2021 12:03 Uhr

AMSTETTEN. Die Wanderausstellung „Krebs & Kraft“ ist von 20. November bis 1. Dezember im City Center Amstetten zu sehen.

Im Rahmen der Ausstellung zeigen sich zwölf Frauen aus Niederösterreich an ihrem „Lieblingsplatzerl“. Sie erzählen von der Diagnose, ihren Krebserfahrungen und wie es ihnen gelingt, immer wieder Energie und Kraft zu tanken. Auch geben sie anderen Betroffenen Tipps mit auf den Weg.

Trotzdem schönes Leben

„Die Ausstellung soll zeigen, wie intensiv und schön das Leben trotz aller Rückschläge, Hoffnungen und Zweifel mit und nach der Krankheit sein kann. Zugleich möchten die Frauen aber auch aufmerksam machen, dass es noch bessere Rahmenbedingungen braucht“, bedankt sich SP-Gesundheits-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig bei den Initiatorinnen der Fotoausstellung und bei den mitwirkenden Frauen, die besondere Einblicke in ihre Kraftplätze und ihre Geschichten gaben.

„Braucht viel Kraft und Energie“

„Brustkrebs ist die häufigste Tumorerkrankung bei Frauen. Die Medizin hat zwar große Fortschritte gemacht und vor allem die Lebenszeit von Frauen mit metastasierendem Krebs verlängern können; unterm Strich bleibt aber ein Leben mit einer chronischen, unheilbaren Krankheit, für die es viel Energie und Kraft braucht“, so Königsberger-Ludwig weiter.

Tabuthema Brustkrebs

Dass Brustkrebs nach wie vor ein Tabuthema sei, spricht Arbeiterkammer-Vizepräsidentin Gerda Schilcher an. Leider betreffe diese Krankheit viele Frauen, die oft mitten im Berufsleben stünden. Die Arbeiterkammer sei oft damit konfrontiert, besonders in der arbeits- und sozialrechtlichen Beratung.

Enttabuisierung

„Es ist mir ein großes Anliegen, dass wir diese Schau unterstützen. Wir können somit einen Beitrag zur Enttabuisierung dieser Erkrankung leisten und zeigen, wie viel Mut, Kraft und Stärke betroffene Frauen in sich tragen“, so Schilcher.

Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. In Niederösterreich trifft dieses Schicksal etwa 1.000 Frauen pro Jahr.

Kommentar verfassen



Landesklinikum Amstetten: Planbare Operationen müssen verschoben werden

AMSTETTEN. Die Primarärzte Bernhard Bacher und Rudolf Schwarz berichteten über die aktuelle Lage im Landesklinikum Amstetten.

Gemeinde St. Georgen/Ybbsfelde erhält „Energietrend 2021“

ST. GEORGEN/YBBSFELDE. Jährlich zeichnet der Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten (GDA) mit dem „Energietrend“ regionale Pionierprojekte und -leistungen im Bereich Klimaschutz aus. Als ...

Amstettner Krisenzentrum bittet um Unterstützung für Gartenprojekt

AMSTETTEN. Das Amstettner Krisenzentrum arbeitet an einer Umgestaltung seines Gartens und ersucht um Spenden.

Amstettnerin ist erste Absolventin eines neuen Psychologie-Studiums

AMSTETTEN/LINZ. Die gebürtige Amstettnerin Kathrin Peirleitner ist die erste Absolventin des Masterstudiums Psychologie an der Johannes Kepler Universität Linz.

Feuerwehren aus Bezirk Amstetten bei Großbrand in Grein im Einsatz

GREIN/AMSTETTEN. In Grein (OÖ) standen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zahlreiche Einsatzkräfte bei einem Großbrand eines holzverarbeitenden Betriebes im Einsatz. Unter den Einsatzkräften befanden ...

Stadtgemeinde kauft Grund für den neuen Bauhof

AMSTETTEN. Im Amstettner Ortsteil Greinsfurth entsteht in einer ehemaligen Schottergrube ein neuer zentraler Bauhof für die Stadtgemeinde. Auf einer Grundstücksfläche von knapp 25.000 Quadratmetern ...

Feuerwehr gibt Tipps gegen Brände im Advent

BEZIRK. Jedes Jahr um die Advents- und Weihnachtszeit ereignen sich zahlreiche Brände, die meist durch Unachtsamkeit, Risikounterschätzung und unsachgemäßen Umgang mit offenen Flammen herbeigeführt ...

„Als Familienvater habe ich Verständnis für Kurz“

STADT HAAG. Der Haager Bürgermeister Lukas Michlmayr (ÖVP) kennt Sebastian Kurz aus seiner Zeit bei der Jungen ÖVP. Für die Entscheidung des Sebastian Kurz, aus der Politik auszusteigen, hat Michlmayr ...