Allhartsbergerin veröffentlicht neuen Mostviertel-Bildband

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 01.10.2022 08:04 Uhr

MOSTVIERTEL. Mit ihrem jüngsten Buch „Bildschönes Mostviertel“ setzt die Allhartsbergerin Sabine Wieser die Region wieder in Szene. Der Bildband erscheint am 10. Oktober.

Seit Jahren beschäftigt sich Sabine Wieser damit, die Schönheit ihrer Heimat fotografisch festzuhalten. Die kontrastreichen Landschaften des Mostviertels, eingetaucht in die Morgen- oder Abendsonne: das sind die Motive und Stimmungen, die ihr Fotografenherz höherschlagen lassen. Die Birnbaumblüte, sanfte Hügel, weitläufige Äcker, von der Donau bis hinauf zum knapp 1.900 Meter hohen Ötscher – die Fotografin zeigt ästhetische und authentische Bilder, an denen man sich nicht sattsehen kann.

Vierzig Orte, neun Regionen

Ihre Fotoreise erstreckt sich über vierzig Orte in neun Regionen des Mostviertels. Der Bildband bietet auch einen Mehrwert für Hobbyfotografen und soll dazu anregen, selbst in Aktion zu treten: Wieser verrät Tipps bezüglich Kameraeinstellung, ihre liebsten Kraftplätze und allgemeine Infos über die faszinierende Region, die als Wiege des heutigen Österreich gilt.

Die Autorin

Sabine Wieser, geboren 1991, lebt in Allhartsberg. Sie ist Porträt- und Landschaftsfotografin aus Leidenschaft, ständig auf der Suche nach neuen Fotospots und hält einzigartige Lichtstimmungen fest. Hauptberuflich arbeitet sie als Informatik-Pädagogin an einer BHS. Sie liebt sternenklare Sommernächte, farbenfrohe Herbsttage, beschäftigt sich gern mit dem Thema Mindset und beschreibt sich selbst als Glückskind.

Kommentar verfassen



Amstettner Bauernfamilien ins Goldene Ehrenbuch aufgenommen

BEZIRK AMSTETTEN. Bei einer Veranstaltung des niederösterreichischen Bauernbundes in Kirnberg an der Mank, wurden zahlreiche Bauernfamilien Niederösterreichs in das Goldene Ehrenbuch aufgenommen - darunter ...

Amstettner Herzenswünsche

AMSTETTEN. In Zusammenarbeit mit der Volkshilfe und dem Frauenhaus Amstetten lädt die Sparkasse Amstetten Bürger unter dem Motto „Tun Sie Gutes und helfen Sie mit“ ein, Herzenswünsche hilfebedürftiger ...

Neues Ein- und Ausfahrtssystem bei Park&Ride-Anlagen in Amstetten

AMSTETTEN. Am Tag des österreichweiten Bahnstreiks (28. 11.) waren die Park&Ride-Anlagen in Amstetten gut gefüllt, obwohl nachweislich keine Züge fuhren. Durch ein neues, schrankenloses Zufahrtssystem ...

Kunsthandwerk: „K(n)opfkunst“ made im Mostviertel

GLEISS. Ein Ring aus Aluminium oder Holz, dazu noch Zwirn in den unterschiedlichsten Farben – recht viel mehr braucht Renate Halbartschlager nicht, um daraus kunstvolle Zwirnknöpfe zu fertigen. Tips ...

Straßenmeisterei Amstetten soll mit „Tut gut!“ gesünder und winterfit werden

AMSTETTEN. Im Rahmen des Programms „Gesunder Betrieb“ betreut „Tut gut!“ auf Initiative der Landespersonalvertretung Niederösterreich auch Straßenmeistereien. Die Standorte Hollabrunn, Persenbeug, ...

Stadt Amstetten ist Jugend-Partnergemeinde

AMSTETTEN. Die Stadt Amstetten erhielt die Zertifizierung zur Jugend-Partnergemeinde für die Jahre 2022 bis 2024 von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) überreicht.

40. HörMOment mit den emotionalsten Vorweihnachtsliedern

AMSTETTEN/ALLERSDORF. In der kulturKiRCHE St. Marien geht am Mittwoch, dem 7. Dezember, um 20.30 Uhr der 40. HörMOment über die Bühne.

Milan Vukovic verlässt SKU

AMSTETTEN. Milan Vukovic (34) verlässt den SKU in der Winterpause. Er war 2015 nach Amstetten gewechselt und vier Jahre lang die „Lebensversicherung“ im Amstettner Angriff gewesen.