Fluss-Wandern auf der neuen Via Aqua

Hits: 1451
Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 22.05.2019 14:47 Uhr

MOSTVIERTEL. Von der Erlaufschlucht zum Trefflingfall – so lautet das Motto der Via Aqua, dem neuen Rundwanderweg durch das Ötscherland und den Naturpark Ötscher-Tormäuer, der vor kurzem präsentiert wurde.

Der neue Rundwanderweg zum Thema Wasser wurde von den Gemeinden Scheibbs, Purgstall/Erlauf, Gaming und St. Anton/Jeßnitz in Zusammenarbeit mit Mostviertel Tourismus und der Agentur „die werbetrommel“ konzipiert. Er führt Wanderer und Naturliebhaber auf einer Strecke von 75 Kilometer zu den schönsten Plätzen entlang der Erlauf und der Jeßnitz.

23 Tropfen-förmige WASSER-WISSEN-Stationen sorgen für interessante Aha-Erlebnisse, daneben warten einige aussichtsreiche Rastplätze. Lohnenswerte Zwischenziele entlang der Via Aqua sind etwa die atemberaubende Erlaufschlucht, das aussichtsreiche Almhaus Hochbärneck oder der Gaminger Bierbrunnen.

Der Weg kann beliebig und individuell in Etappen geteilt werden, 35 Beherbergungsbetriebe, vom Almhaus bis zum 4-Sterne-Hotel, bieten sich in den vier Gemeinden als erholsame Nächtigungsmöglichkeiten an. Start- und Zielpunkt des Themenweges, der am Samstag, den 18. Mai feierlich eröffnet wurde, ist die Erlaufschlucht in Purgstall.

Etappenvorschläge Via Aqua

• Erlaufschlucht-Runde: 4 Kilometer

• Purgstall - Freithöhe - Scheibbs: 14 Kilometer

• Scheibbs - Neustift - Kienberg - Gaming: 15 Kilometer

• Gaming - Trefflingfall - Hochbärneck: 20 Kilometer

• Hochbärneck - St. Anton/Jeßnitz - Purgstall: 22 Kilometer

Alle weiteren Informationen zur Tour und den Betrieben entlang der Strecke finden sich unter www.mostviertel.at/viaaqua. Die neue kostenlose Wanderkarte zur Via Aqua kann hier bequem heruntergeladen oder bestellt werden, außerdem ist sie auch bei den Gemeindeämtern in Purgstall, Scheibbs, Gaming und St. Anton an der Jeßnitz erhältlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gemeindenikolaus unterwegs

KEMATENT/YBBS. Der Gemeindenikolaus bei der Nikolausaktion des Kulturreferates der Marktgemeinde Kematen/Ybbs wandelte durch den Ort.

Stadtgemeinde Amstetten gratulierte Autor und Historiker Heimo Cerny zu Auszeichnung

AMSTETTEN. Anfang November hat Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Festspielhaus St. Pölten dem Amstettner Historiker und Buchautor Heimo Cerny den Würdigungspreis des NÖ Kulturpreises ...

Nikolaus besuchte das Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Der Nikolaus höchstpersönlich stattete den kleinen Patienten im Landesklinikum Amstetten einen Besuch ab, um ihnen eine Freude zu machen.

Die „Vierkanter“ auf Herbergsuche live in St. Peter/Au

ST. PETER/AU. In der vermeintlich stillsten Zeit des Jahres laden die „Vierkanter“ zu einer Herbergsuche der etwas anderen Art ein.

Film: „Der unverhoffte Charme des Geldes“

AMSTETTEN. Der Verein Perspektive Kino zeigt „Der unverhoffte Charme des Geldes

„AkustixxX“ sind live in Amstetten zu hören

AMSTETTEN. Schlagzeuger Hermann Fink aus Pöchlarn, der Linzer Bassist Mario Puncec sowie Gitarrist Josie Gilits aus Amstetten sind am kommenden Freitag als „AkustixxX“ in der Yellow-Bar zu hören. ...

SPÖ sucht Mitgestalter im Bezirk Amstetten

AMSTETTEN. Während sich die Bevölkerung auf das nahende Weihnachtsfest freut, laufen bei den politischen Bewerbern die Vorbereitungen auf die Gemeinderatswahlen schon auf Hochtouren.

Amstettens Bürger bringen sich bei Stadterneuerungsprozess ein

AMSTETTEN. Die Vorbereitungsarbeiten für den Stadterneuerungsprozess, der mit 1. Jänner 2020 beginnt, sind laut Stadtgemeinde voll im Gange. Es gilt, ein Planungsbüro zu finden, welches ...