Natur im Garten-Tipp: Was tun gegen Trauermücken?

Hits: 80
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 28.11.2020 08:22 Uhr

NÖ. Im Herbst, wenn Kübelpflanzen zur Überwinterung ins Haus kommen, sind nach wenigen Tagen oft kleine schwarze Mücken rund um die Pflanztöpfe zu beobachten.

Dabei handelt es sich meist um Trauermücken, die um die Pflanzen schwirren, um in der Erde Eier abzulegen. Die ausgewachsenen Tiere sind als Lästlinge einzustufen. Die weißlichen, beinlosen Larven, die nach etwa einer Woche aus den abgelegten Eiern schlüpfen, ernähren sich unter anderem von Pflanzenwurzeln im Boden. Jungpflanzen, Stecklinge und frische Wurzeln älterer Pflanzen können dadurch Schaden nehmen.

Ökologische Maßnahmen

Durch das rechtzeitige Setzen ökologischer Maßnahmen können Trauermücken jedoch gut in Schach gehalten werden. Dauerhaft feuchte Erde schafft ideale Bedingungen für die Eiablage. Also erst gießen, wenn die Erde oberflächlich bereits abgetrocknet ist. Das Substrat sollte zudem oberflächlich mit einer Sandschicht bedeckt werden. Weiters sollten die Mücken regelmäßig rund um die Töpfe mit einem Staubsauger abgesaugt werden. Mit Gelbtafeln oder Gelbsteckern in der Erde können erwachsene Tiere abgefangen werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Maßnahmen: parteiübergreifender Schulterschluss in Amstetten – Vorregistrierung für Impfung ab Montag möglich

AMSTETTEN. Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ), Bürgermeister Christian Haberhauer (ÖVP) und Vertreter der Stadtregierung setzen ein Zeichen für die Umsetzung ...

Gemeinde-Abwasserverband Amstetten setzt ab sofort E-Auto ein

AMSTETTEN. Durch die Anschaffung eines E-Fahrzeugs für dienstliche Zwecke möchte der Gemeindeabwasserverband (GAV) Emissionen und Kosten sparen sowie Unabhängigkeit in der Mobilität ...

City Center Amstetten erhält neues Kaffeehaus

AMSTETTEN. Im City Center sind derzeit die Bauarbeiten für ein neues Kaffeehaus in vollem Gang, wie Centerleiter Hannes Grubner berichtet. Das „Café Momento“ wird über eine eigene ...

Im Landesklinikum Amstetten starteten die Impfungen

AMSTETTEN. Im Landesklinikum Amstetten  werden derzeit Mitarbeiter in den COVID-exponierten Bereichen geimpft.

ÖAMTC-Flugrettung zieht Bilanz: 3805 Einsätze 2020 in Niederösterreich

NÖ. Die in Niederösterreich stationierten ÖAMTC Notarzthubschrauber Christophorus 2 (Gneixendorf), Christophorus 3 (Wiener Neustadt) und Christophorus 15 (Ybbsitz) flogen 2020 insgesamt ...

Ehemaliger Amstettner Priester im Einsatz für Leprakranke

AMSTETTEN. Anlässlich seines 80. Geburtstages lenkt der ehemalige Amstettner Priester Karl Heinz Salesny die Aufmerksamkeit auf den Leprafonds, der betroffenen Menschen in Indien, China und Madagaskar ...

Amstettner AMS-Leiter Harald Vetter: „Ein nochmaliger Lockdown hätte fatale Folgen für viele Betriebe“

BEZIRK. Die Corona-Pandemie hat Österreichs Wirtschaft in eine massive Krise gestürzt. Tips sprach mit Harald Vetter, dem Geschäftsstellenleiter des AMS Amstetten, über die Lage am ...

Die schützenswerte Vogelwelt des Mostviertels

MOSTVIERTEL. Experten schlagen Alarm: Die heimische Vogelpopulation schrumpft drastisch – auch im Mostviertel.