Hilfswerk NÖ zum Tag der Pflege: „Könnten sofort 200 offene Jobs besetzen“

Hits: 36
Am internationalen Tag der Pflege macht das Hilfswerk auf die vielseitigen Berufsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten im Pflegeberuf aufmerksam. (Foto: Franz Gleiß)
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 12.05.2021 19:57 Uhr

NÖ. Am internationalen Tag der Pflege macht das Hilfswerk auf die vielseitigen Berufsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten im Pflegeberuf aufmerksam: 200 freie Stellen seien im Bereich mobile Pflege und Betreuung sofort zu besetzen.

Am internationalen Tag der Pflege am 12. Mai stellt das Hilfswerk Niederösterreich die Arbeit der Hilfswerk-Pflegekräfte in den Mittelpunkt. „Die fachliche Kompetenz und Professionalität, mit der die Hilfswerk-Mitarbeiter Familien im ganzen Bundesland begleiten sind beeindruckend. Sie leisten Wertvolles, damit ältere, pflegebedürftige oder kranke Menschen in ihrem eigenen Zuhause bleiben können und Angehörige sie bestens versorgt wissen“, so Hilfswerk NÖ-Präsidentin und VP-Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer.

Über 200 Job-Möglichkeiten in Niederösterreich

Die Nachfrage nach mobiler Pflege und Betreuung steige stetig – das Hilfswerk suche in allen Regionen nach Verstärkung für seine Hilfe und Pflege daheim-Teams. Man spreche dabei sowohl bereits ausgebildetes Fachpersonal als auch Um- und Quereinsteiger an: „Fort-, Aus- und Weiterbildungen sind für uns enorm wichtige Aspekte, um Mitarbeitern vielseitige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Neben der wohnort-nahen Arbeit ist es außerdem von Vorteil, dass es bei uns in der mobilen Pflege und Betreuung keine Nachtdienste gibt“, erklärt Hilfswerk-Pflegedirektorin Gabriela Goll.

Im Rahmen einer Recruiting-Kampagne macht das Hilfswerk Niederösterreich auf die zukunftssicheren und vielseitigen Job-Möglichkeiten aufmerksam.

Alle Infos über das Arbeiten im Hilfswerk sowie Bewerbungsmöglichkeiten gibt es unter www.jobs-pflege.at.

Kommentar verfassen



Stadtgemeinde Amstetten sucht Fahrer für „Essen auf Rädern“

AMSTETTEN. Ohne das engagierte ehrenamtliche „Essen auf Rädern“-Team hätten viele Amstettner kein warmes Mittagessen auf dem Tisch. Derzeit herrscht jedoch ein Mangel an Fahrern.

Benefiz-Tombola für Hilde-Umdasch-Haus und Rollstuhl-Sportverein

AMSTETTEN. Der ESV Union Euratsfeld organisiert zusammen mit dem Club 41 Amstetten unter der Gesamtleitung von Gottfried Schuller eine Benefiz-Tombola zugunsten des Hilde-Umdasch-Hauses und des Euratsfelder ...

Volkspartei Ulmerfeld wählte Martina Wadl zur Parteichefin

ULMERFELD-HAUSMENING-NEUFURTH. Die Volkspartei Am­stetten startet mit den Wahlen in den Ortsgruppen. Den Beginn machte die VP-Ortsgruppe Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth.

gscheckat: Multikultureller Heimatverein

AMSTETTEN. Mit „gscheckat“ wurde in Amstetten ein multikultureller Heimatverein etabliert. Hauptziel ist der Austausch.

SV Kürnberg: Das war die Mosttour 2021

KÜRNBERG. Bei hochsommerlichen Temperaturen ist die 16. Auflage des Mosttour MTB-Marathons über die Bühne gegangen.

Ausstellung in Kollmitzberg: Kunst „Am Grund“

KOLLMITZBERG. Die Galerie „all ARTS“ öffnet ihre Tore für eine Schau dreier regionaler Künstlerinnen und Künstler, deren Werke sich im Spannungsfeld „Mensch:Natur“ bewegen.

Corona-Teststraße Amstetten: Zeiten werden eingeschränkt

AMSTETTEN. Aufgrund der zuletzt stark sinkenden Zahlen bei den Testungen werden die Corona-Testzeiten eingeschränkt.

Genuss aus aller Welt beim Street Food Market in Amstetten

AMSTETTEN. Über 200 internationale Köstlichen und Neu-Interpretationen werden beim Street Food Market von 1. bis 4. Juli am Hauptplatz von Amstetten frisch auf die Hand serviert.