LandessozialreferentInnen fordern ausreichend Plätze für Deutschkurse

LandessozialreferentInnen fordern ausreichend Plätze für Deutschkurse

Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 01.06.2019 16:34 Uhr

MOSTVIERTEL.WALDVIERTEL. Beim Treffen der LandessozialreferentInnen in Salzburg stand unter anderem das kürzlich im Bund beschlossene Sozialhilfe-Grundsatzgesetz zur Beratung. Die Ländervertreter übten insbesondere an der Aufgaben- und Ausgabenverschiebung Kritik, die durch das Bundesgesetz zu befürchten ist. 

„Es ist nicht die Aufgabe der Länder, die alleinige Verantwortung und Finanzierung für Arbeitsqualifizierungs- und Integrationsmaßnahmen vom Bund zu übernehmen“, erklärt Königsberger-Ludwig (SPÖ) dazu. „Darum sind die SozialreferentInnen auch übereingekommen, diese Aufgaben aus verfassungsrechtlichen und finanziellen Gründen abzulehnen. Parallel dazu ist die Bundesregierung zudem aufgefordert worden, die Anzahl der Deutschkurse für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte anzuheben sowie genügend Kursplätze für die berufliche Qualifizierung zur Verfügung zu stellen“, berichtet Königsberger-Ludwig.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war das auf Initiative von Landesrätin Königsberger-Ludwig eingebrachte Thema der länderübergreifenden Unterbringung von Hochrisikofällen in Frauenhäusern. „Die Möglichkeit, gewaltbetroffenen Frauen in anderen Bundesländern Schutz zu geben, zählt aktuell zu den wichtigsten Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen, die es umzusetzen gilt.“ Zwar seien in der Vergangenheit schon einige Länder von sich aus in dieser Sache tätig geworden, um bei Hochrisikofällen schutzsuchende Frauen und ihre Kinder weit genug weg vom Täter in Sicherheit zu bringen, betont Königsberger-Ludwig, dennoch fehle nach wie vor eine länderübergreifende einheitliche Regelung sowie die dafür notwendige finanzielle Unterstützung durch den Bund.

„Der heutige Erfahrungsaustausch hat uns bestärkt, in dieser Angelegenheit nicht locker zu lassen. Im Oktober wird der nächste Anlauf unternommen, damit die entsprechenden Finanzierungsgespräche mit dem Bund erfolgreich zum Abschluss gebracht werden können“, so Königsberger-Ludwig.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Niederösterreich mit über 7.000 E-Autos federführend bei E-Mobilität

Niederösterreich mit über 7.000 E-Autos federführend bei E-Mobilität

NÖ/MOSTVIERTEL. E-Mobilität ist die Antriebsform der Zukunft und bereits heute verfügbar. Dass die E-Autos in Niederösterreich bereits Einzug gehalten haben, untermauert die neueste ... weiterlesen »

Altarmlauf in Wallsee bietet attraktives Programm für Hobbyläufer und Profis

Altarmlauf in Wallsee bietet attraktives Programm für Hobbyläufer und Profis

WALLSEE. Am Sonntag, 21. Juli, findet wieder der Sparkasse Altarmlauf in Wallsee statt. weiterlesen »

Gespräche mit Jugendlichen sollen Lärmbelästigung im Schulpark ein Ende bereiten

Gespräche mit Jugendlichen sollen Lärmbelästigung im Schulpark ein Ende bereiten

AMSTETTEN. Anrainer des Schulparks und Bewohner des Betreuten Wohnens beklagten sich schon des Öfteren über Lärmbelästigung. Nun wurden erste Maßnahmen gesetzt, um dem Problem ... weiterlesen »

Erna Kranzl folgt Greti Gamper als Leiterin des Carla Amstetten nach

Erna Kranzl folgt Greti Gamper als Leiterin des Carla Amstetten nach

AMSTETTEN. Seit 1. Juli hat der Carla (Caritas Laden) Amstetten eine neue Leiterin: Erna Kranzl aus St. Georgen am Ybbsfelde wurde vergangene Woche mit einer kleinen Feier willkommen geheißen. weiterlesen »

Online-Suchplattform Trace the Face vereinte zerrissene Familie

Online-Suchplattform Trace the Face vereinte zerrissene Familie

AMSTETTEN. Seit 2013 gibt es beim Internationalen Roten Kreuz die Online-Suchplattform Trace the Face. Menschen, die aufgrund bewaffneter Konflikte, Katastrophen, Flucht, Vertreibung oder Migration den ... weiterlesen »

Dominik Schickmair wurde neuer Staatsmeister im Ultraradsport Solo

Dominik Schickmair wurde neuer Staatsmeister im Ultraradsport Solo

GRIESKIRCHEN/HAAG. Der für den RC Haag startende Ernsthofner Dominik Schickmair hat Anfang Juli die Österreichischen Meisterschaften im Ultraradsport Solo in Grieskirchen gewonnen. weiterlesen »

Autohäuser Pruckner und Senker fahren gemeinsam in die Zukunft

Autohäuser Pruckner und Senker fahren gemeinsam in die Zukunft

MOSTVIERTEL. Der Zusammenschluss der beiden Volkswagen-Partner soll den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft legen. An dem Namensauftritt der Unternehmen ändert sich nichts. weiterlesen »

SKU Amstetten bestreitet im Cup gegen den SV Seekirchen sein erstes Pflichtspiel

SKU Amstetten bestreitet im Cup gegen den SV Seekirchen sein erstes Pflichtspiel

AMSTETTEN. Mit einem 2:2-Unentschieden gegen den FC Mauerwerk beendete der SKU Amstetten seine Testspielphase. Am Freitag, 19. Juli, 19.30 Uhr, steht nun auswärts das Cupspiel gegen den SV Seekirchen ... weiterlesen »


Wir trauern