Weiße Fahne bei Offiziersprüfung des Roten Kreuzes

Hits: 304
Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 24.06.2019 15:00 Uhr

NÖ/MOSTVIERTEL. Die weiße Fahne konnte das Rote Kreuz am Wochenende nach der Offiziersprüfung hissen: alle 18 angetretenen Kandidat/innen konnten die Führungskräfteprüfung III erfolgreich absolvieren. 

„Ich freue mich sehr, dass alle Kandidatinnen und Kandidaten diese doch sehr anspruchsvolle Prüfung bestanden und somit einen langen Ausbildungsweg erfolgreich abgeschlossen haben“, erklärt Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Das zeugt von der hohen Qualität der Ausbildung, aber auch von der Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Die kommissionelle Prüfung setzt den Schlusspunkt über eine vieljährige und anspruchsvolle Ausbildung als Führungskraft beim Roten Kreuz und wurde in Tulln abgehalten. Neben einer Fach-Grundausbildung (z.B. Sanitäter/innen, Hundeführer/inne, Krisenintervention und vielem mehr) muss eine künftige Führungskraft im Roten Kreuz zunächst die Gruppen- und Zugskommandanten-Ausbildung absolvieren und Praxis sammeln. Dann erst kann man zur Ausbildung zum Offizier zugelassen werden. Ein Teil wird dabei von den Fachreferenten des Roten Kreuzes Niederösterreich unterrichtet, ein anderer Teil durch das Österreichische Rote Kreuz. Abschließend muss eine Offiziersarbeit verfasst oder ein Planspiel absolviert werden, gefolgt von der Abschlussprüfung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kurt Dlouhy zum Ehrenbürger von Blindenmarkt ernannt

BLINDENMARKT. Kurt Dlouhy, der musikalische Leiter der Herbsttage Blindenmarkt, wurde zum Ehrenbürger der Gemeinde Blindenmarkt ernannt.

Zeitzeugin in Stadt Haag

Die Zeitzeugin der 2. Generation, Fr. Ingrid Portenschlager ist wieder in Schulen unterwegs. Sie wird davon erzählen, wie es ihr ging, als ihr Vater viereinhalb Jahre im Konzentrationslager Flossenbürg ...

Mostbaron von Oberzeillern: Aus Mitbewerbern wurden Freunde

ZEILLERN. Das Zeillerner Mostg„wölb ist einer der ersten Mostbaron-Betriebe. Sepp Zeiner schätzt den Erfahrungsaustausch und das Zusammenarbeiten der Mostbarone.

Vortrag„Umarme das Leben“

ULMERFELD. Die Psychotherapeuten, Seelsorger und Sterbebegleiter Franz und Stephanie Schmatz referieren  über das Thema „Umarme das Leben“.

Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung erfolgreich absolviert

AMSTETTEN. 22 Kameraden der FF Preinsbach und der FF Amstetten absolvierten die hochkarätige Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung in Amstetten. Herbert Puchebner und sein Team bildeten ...

Spende für Lebensmittel für Menschen in Not

AMSTETTEN. Zum 13. Mal bittet die Hilfsorganisation „ora international Österreich“ um eine Weihnachtsspende für Lebensmittel für Menschen in Not.

Gemeinsames Krippenbauprojekt an der PTS

ST. PETER.  In der Polytechnischen Schule St. Peter/Au arbeiten zurzeit mehrere Fachbereichsgruppen an einem gemeinschaftlichen Krippenbauprojekt.

Glasfaserausbau in Kematen: Kostenübernahme von einem Drittel

KEMATEN/YBBS. Wie groß das Interesse der Kematner Bevölkerung am Info-Abend der noeGIG über den möglichen Glasfaserausbau in der Marktgemeinde war, belegten die volle ...