SmartCar: kluge Köpfe designen das Auto der Zukunft

Hits: 397
Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 12.07.2019 12:31 Uhr

MOSTVIERTEL. „Seid smart und bringt diesen Bausatz in Fahrt“ lautete der Arbeitsauftrag an die SchülerInnen der NMS Ardagger, Neuhofen und Frankenfels. Ein Semester und viele kreative Ideen später, flitzten die smarten Autos um die Wette. 

Da liegt er: der Bausatz für das SmartCar - bestehend aus Holzplatten, einigen Gummireifen, Kabeln, einem kleinen Programmierboard und vielen weiteren Kleinteilen. Grübelnde Köpfe von SchülerInnen zwischen 12 und 14 Jahren, sind darüber gebeugt und tüfteln um die Wette.

Die Aufgabe besteht darin, im Werkunterricht ein ferngesteuertes Auto, das schnell fährt und dabei noch toll aussieht, zu bauen. „Da haben sich die SchülerInnen der HTL Waidhofen/Ybbs und die Zukunftsakademie Mostviertel ganz schön was ausgedacht“, hört man Herrn Dir. Robert Aigner der NMS Ardagger sagen. Nach einigen Minuten des Grübelns, kommt sie schließlich: die zündende Idee. Schon wird losgesägt, geschraubt, programmiert und das Design geplant.

Einige Monate des Tüftelns und der Teamarbeit sind vergangen und nun ist er da: der Tag des Rennens. Die individuell gestalteten SmartCars sind startklar, die Handys zum Steuern der Autos gezückt. Die Jury - bestehend aus Direktoren, Lehrern, Künstlern und Simone Trost von der Zukunftsakademie Mostviertel – hat ein kritisches Auge darauf, dass alles mit rechten Dingen zugeht.Der Startschuss fällt und schon starten die Autos los. Es bleibt spannend bis zur letzten Sekunde. Doch schlussendliche rollen Döner-Karren, Einhörner, Flugzeuge und Trucks über die Ziellinie. „Wir haben es geschafft, wir haben die Bausätze zum Fahren gebracht“, hört man die Rennfahrer der Neuen Mittelschulen. Für die SchülerInnen der NMS Neuhofen und Ardagger geht ein lehrreiches und spannendes Semester zu Ende. In der NMS Frankenfels geht das große Rennen im Herbst über die Bühne. Es bleibt also weiterhin spannend…

„Wir bedanken uns für die Kooperation mit der HTL Waidhofen/Ybbs und sind sehr erfreut, dass der Baustein unserer Initiative T4T | tools for talents so gut angekommen ist. Mit “SmartCars„ wird das Interesse von Schülern für IT und Technik gefördert und erste Teamarbeitserfahrungen gesammelt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Durchgang“, so Simone Trost, Zukunftsakademie Mostviertel.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sommerkongress erstmals digital

Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen Sommerkongressen ein, so auch im Bezirk Amstetten.

KreisverkehreFreude an den Blumen

AMSTETTEN. Die Amstettner haben an der Blumenpracht in den Kreisverkehren ihre Freude.

KDZ-Ranking: Bonität der Gemeinden geprüft

BEZIRK AMSTETTEN. Die Zeitschrift public präsentiert in Zusammenarbeit mit dem KDZ seine Sommer-Sonderausgabe der Bonität der österreichischen Gemeinden. Fünf Gemeinden des Tips-Bezirkes-Amstetten ...

Schulfeier: Direktorin Hermine Pfalzer tritt Ruhestand an

NEUSTADTL/DONAU. Hermine Pfalzer, Direktorin an der NMS Neustadtl wurde mit einer würdigen Feier in den Ruhestand verabschiedet.

Ferienprogramm mit Wassersport

EURATSFELD. Der VÖSW – Vereinigung Österreichischer Schnee- und Wassersportler – bietet ein gefördertes Ferienprogramm für Kinder von 10 bis 16 Jahren an.

Rathausstraße: Shoppen mit Sommer-Flair

AMSTETTEN. Mit einem entsprechenden Rahmenprogramm laden Betriebe in der Rathausstraße in der Ferienzeit jeden Donnerstag zum Shoppen mit Sommer-Flair.

ASKÖ Laufclub Neufurth: Eine 15-jährige Erfolgsgeschichte

NEUFURTH. Der ASKÖ Laufclub Neufurth feiert heuer seinen 15. Geburtstag. Zeit für einen Rückblick.

Veranstaltungsreihe ‚Mostviertel Craft‘ startet Ende Juli

MOSTVIERTEL. Die Mostviertel Craft-Szene findet auch heuer ihren jährlichen Höhepunkt in der Craft-Veranstaltungsreihe der Moststraße.