NÖ Umweltverbände starten Online-Jugendbewerb zum Thema „Lebensmittelverschwendung“

Hits: 17
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 25.06.2020 19:46 Uhr

NÖ. Die NÖ Umweltverbände und das Land bieten die „APPetit-Schulstunde“ zum Vermeiden von Lebensmittelabfällen auch außerhalb der Klasse mit einem eigenen Online-Wettbewerb an.

„Rund 166 Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle landen in NÖ täglich im Müll. Mehr als 300 Euro wirft der durchschnittliche NÖ Haushalt an Lebensmitteln im Jahr weg. Das entspricht einer Menge von rund 40 Kilogramm pro Einwohner und Jahr.

Bedeutung und Auswirkung von Lebensmittelverschwendung

In der APPetit-Schulstunde wird den 14- bis 18-Jährigen die Bedeutung und Auswirkung von  Lebensmittelverschwendung vermittelt“, so Anton Kasser, Präsident des Vereins „die NÖ Umweltverbände“ und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP).

„Jugendliche sind die Konsumenten von morgen“

Pernkopf erklärt seine Beweggründe, ein erfolgreiches Programm nun auch außerhalb der Klasse anzubieten: „Wir setzen bei Jugendlichen an, denn das sind die Konsumenten von morgen. Was bisher im Klassenzimmer stattfand und nun ausfiel, bieten wir jetzt für alle Interessierten im Netz an.“

Der Onlinewettbewerb

Die NÖ Umweltverbände spielen in diesem Jahr rund 3000 Euro an die Gewinner aus dem Klassen- und Onlinewettbewerb aus. Der Klassenwettbewerb wurde bereits abgeschlossen. Der Online-Wettbewerb richtet sich an alle Niederösterreicher über 14 Jahre, die die APPetit-Schulstunde noch nicht in der Klasse erlebt haben. 

Wer sich unter www.appetit.cc/lebensmittel registriert und bis 31. August mitspielt, dem winken Gewinne im Wert von dreimal 300 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Pilgern mit Ausblick im Mostviertel

SEITENSTETTEN. Das Bildungszentrum St. Benedikt lädt unter dem Motto „Pilgern mit Ausblick“ zu zwei Pilgerwanderungen ein.

50 Jahre Pfarrstation Ybbsheim Greimpersdorf

AMSTETTEN. Vor 50 Jahren wurde das Ybbsheim in Greimpersdorf errichtet und am 11. Juli 1970 feierlich eröffnet.

Primaria Doris Raschauer tritt in den Ruhestand

AMSTETTEN. Primaria Doris Raschauer leitete 18 Jahren lang das Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation am Landesklinikum Amstetten. Mit 1. Juli trat sie ihren Ruhestand ...

Gesunde Gemeinde Amstetten tagte

AMSTETTEN. Die erste Arbeitskreissitzung der Gesunden Gemeinde Amstetten fand unter der Leitung von Gesundheitsgemeinderätin Claudia Weinbrenner  (ÖVP) statt. Ziel  ist es, ...

Kino im Edla-Park: Open Air-Filmgenuss in Amstetten

AMSTETTEN. Kino im Park meets Silent Cinema – Am Freitag, dem 24. Juli um 20.45 Uhr (Einlass: 19.15 Uhr) wird der Edla-Park zum Freiluft-Kino verwandelt: bei der Silent Cinema Open Air Tour.

Corona-Krise: NÖ Frauenhäuser ziehen Zwischenbilanz

NÖ. Die Leiterinnen der Frauenhäuser Niederösterreichs trafen sich mit Soziallandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ), um sich mit ihr über Erfahrungen in der Coronazeit ...

Sport-Event: Mostiman Triathlon findet statt

WALLSEE. Der 11. Sparkassen Mostiman Triathlon startet Ende Juli aufgrund von Corona unter besonderen Voraussetzungen – aber dafür mit einigen echten Superstars der Szene.

Aktionstage statt Einkaufsnacht

AMSTETTEN. Sogenannte „(Sh)Optimismus Aktionstage“ und weitere Aktivitäten wird es als Ersatz für die Einkaufsnacht geben, die coronabedingt nicht stattfinden kann.