Kürbishof Metz aus Haag feiert 20-jähriges Jubiläum

Hits: 276
(v.l.) Maria Ettlinger (Moststraße), Familie Metz, Landeskammerrat Andreas Pum, Moststraße-Obfrau Michaela Hinterholzer, Raimund und Karin Metz, Bauernbundobmann Toni Pfaffeneder und Bürgermeister Lukas Michlmayr (ÖVP) Foto: Moststraße
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 26.10.2020 08:02 Uhr

HAAG. Anfangs belächelt, entwickelte sich der Kürbishof von Karin und Raimund Metz zu einem erfolgreichen Bio-Betrieb mit einer großen Palette an Kürbissen und Kürbisprodukten. Heuer feiert der Hof sein 20-jähriges Jubiläum.

Die Idee, Kürbisse zu pflanzen, entstand vor 20 Jahren, als Raimund Metz in der Steiermark das erste Mal in Kontakt mit Kürbissen und dem Kürbisanbau kam. Aufgrund der großen Experimentierfreude des Ehepaares wurde der Kürbisanbau rasch auf einem eigenen kleinen Feldstück umgesetzt.

Kürbis als „Arme-Leute-Essen“ oder als „Schweinefutter“

Zu dieser Zeit erfreute sich der Kürbis noch keiner großen Beliebtheit. „Er hatte den Ruf eines “Arme-Leute-Essens„ oder sogar als Schweinefutter und war maximal zur Dekoration im Herbst bekannt“, erklärt Karin Metz. Dies hat sich bis heute geändert.

150 Sorten

Die Kürbisvielfalt wurde in den Jahren stark erweitert, mittlerweile werden 150 verschiedene Speise-und Zierkürbissorten am Kürbishof Metz im engen drei Generationen-Familienverband kultiviert. Der Hof wird seit 2015 als Bio-Betrieb geführt. Besonders große Erfolge konnten mit den Ölkürbissen erzielt werden.

Zu Besuch am Kürbishof

Der Kürbishof ist auch ein ganzjährig gern besuchter Exkursionsbetrieb für Gruppen. Im Herbst haben zudem Schulklassen die Möglichkeit, am Hof den Kürbis mit allen Sinnen kennen zu lernen.

Kommentar verfassen



Corona-Teststraße Amstetten: so sehen die Öffnungszeiten rund um die Feiertage aus

AMSTETTEN. Die Teststraße Amstetten informiert über die Öffnungszeiten an den Feiertagen.

Neuer Marienweg im Kloster Hainstetten eröffnet

HAINSTETTEN. Rund um und im Klosterareal der Schulschwestern von Hainstetten wurde ein Marienweg eröffnet. „Dieser ist völlig Corona-sicher“, erklärt Mitinitiatorin Hermine Mittermair ...

Ferienkurier: Vielfältige Aktivitäten für Amstettner Kids in den Sommerferien

AMSTETTEN. Der Ferienkurier bietet jedes Jahr Aktivitäten für die Kinder der Stadt an. Das Angebot reicht dabei von lustigen Workshops und verschiedenen Erlebnistagen bis hin zu Ausflügen ...

Buchtipp: Winklarner veröffentlicht Buch „Unterwegs mit Dina“

WINKLARN. Tagtäglich ist Johann Wögerer mit seiner Beagle-Hündin Dina in der freien Natur unterwegs. Erlebnisse und Begegnungen bei diesen Spaziergängen hat der 72-jährige Pensionist ...

Freiwillige Feuerwehr Edla-Boxhofen erhält neue Fahrzeughalle

AMSTETTEN. Die Freiwillige Feuerwehr Edla-Boxhofen bekommt eine neue Fahrzeughalle. Noch im Sommer 2021 soll mit dem Bau begonnen werden. Die Fertigstellung ist vor Jahresende geplant.

Kunstprojekt: Berühmte Gemälde nachgestellt

AMSTETTEN. In der HLW der Franziskanerinnen Amstetten stellten Schülerinnen berühmte Gemälde der Kunstgeschichte nach und fertigten Fotos von den Inszenierungen an.

Wiederaufforstung: Neue Bäume für Reitbauernsiedlung

AMSTETTEN. Massive Schlägerungen im Bereich der Reitbauernsiedlung hatten einen Entrüstungssturm ausgelöst und die Forstbehörde auf den Plan gerufen. Nun wurde wieder aufgeforstet.

Vier neue Topotheken sollen Einblick in Amstettner Stadtgeschichte bieten

AMSTETTEN. Mit vier neuen Topotheken entsteht für die Stadtgemeinde eine neue Sammlung an Bildern, Karten sowie Video- und Audioaufzeichnungen aus der Stadtgeschichte.