Kürbishof Metz aus Haag feiert 20-jähriges Jubiläum

Hits: 207
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 26.10.2020 08:02 Uhr

HAAG. Anfangs belächelt, entwickelte sich der Kürbishof von Karin und Raimund Metz zu einem erfolgreichen Bio-Betrieb mit einer großen Palette an Kürbissen und Kürbisprodukten. Heuer feiert der Hof sein 20-jähriges Jubiläum.

Die Idee, Kürbisse zu pflanzen, entstand vor 20 Jahren, als Raimund Metz in der Steiermark das erste Mal in Kontakt mit Kürbissen und dem Kürbisanbau kam. Aufgrund der großen Experimentierfreude des Ehepaares wurde der Kürbisanbau rasch auf einem eigenen kleinen Feldstück umgesetzt.

Kürbis als „Arme-Leute-Essen“ oder als „Schweinefutter“

Zu dieser Zeit erfreute sich der Kürbis noch keiner großen Beliebtheit. „Er hatte den Ruf eines “Arme-Leute-Essens„ oder sogar als Schweinefutter und war maximal zur Dekoration im Herbst bekannt“, erklärt Karin Metz. Dies hat sich bis heute geändert.

150 Sorten

Die Kürbisvielfalt wurde in den Jahren stark erweitert, mittlerweile werden 150 verschiedene Speise-und Zierkürbissorten am Kürbishof Metz im engen drei Generationen-Familienverband kultiviert. Der Hof wird seit 2015 als Bio-Betrieb geführt. Besonders große Erfolge konnten mit den Ölkürbissen erzielt werden.

Zu Besuch am Kürbishof

Der Kürbishof ist auch ein ganzjährig gern besuchter Exkursionsbetrieb für Gruppen. Im Herbst haben zudem Schulklassen die Möglichkeit, am Hof den Kürbis mit allen Sinnen kennen zu lernen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Online-Angebote im Bildungszentrum St. Benedikt in Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Das Mostviertler Bildungshaus St. Benedikt setzt im zweiten Lockdown auf Online-Vorträge.

Caritas-Interview: „Die Krise ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen“

MOSTVIERTEL. Das Coronavirus hat Österreich derzeit fest im Griff. Welche sozialen Auswirkungen die Krise auf die Bevölkerung hat, darüber sprach Tips mit Christian Köstler sowie Klaus ...

Trinkwasser: Wasser wieder einwandfrei

ARDAGGER. Das Trinkwasser in Ardagger ist wieder einwandfrei.

Gewalt an Frauen: „Wir können und wir wollen auch nicht stillhalten!“

AMSTETTEN. Am 25. November wird der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen. Aus diesem Anlass wird auch in Am-stetten die Fahne „frei leben ohne gewalt“ wehen.

Hörst: Mostviertler Nerd-Rocker freuen sich über Top-Vertrag
 VIDEO

„Hörst“: Mostviertler Nerd-Rocker freuen sich über Top-Vertrag

AMSTETTEN. Mit guten Nachrichten geht das Jahr 2020 für die Nerdrock-Band „Hörst“ zu Ende. Die fünf Musiker Matt, Simon, Dom, Dave und Andi wurden beim FFS Boo-Kings Management, das ...

Ausfahrt der Traktorfreunde 2021

STRENGBERG. Die Traktorfreunde Strengberg unternehmen ihre Dreitagesausfahrt von 18. bis 20. Juni 2021.

Kunsthof Seidenberg: Ein Ort, an dem besondere Kunst ihren Platz findet

ASCHBACH. Am Bauernhof der Familie Hiebl/Edermayer hat die Lebenshilfe Niederösterreich mit dem „Kunsthof Seidenberg“ eine Einrichtung mit dem Schwerpunkt Kunst für Menschen mit intellektueller ...

Verwaltungsreform: „Alles aus einer Hand“

AMSTETTEN. In der Stadtverwaltung Amstetten sollen die Bereiche Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit, Soziales und Wohnen, Bildung sowie Kultur und Tourismus zentralisiert werden.