Erdbeeren reifen dank Erdwärme

Hits: 276
Lukas Lehner (Lehner Beeren GmbH), Maria Ettlinger (Moststraße Geschäftsführerin) Foto: Moststraße
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 09.04.2021 06:42 Uhr

STADT HAAG. Mit Wärmepumpe und Photovoltaik verlängert die Familie Lehner die Erdbeersaison.

STADT HAAG. Auch wenn die Wetterkapriolen samt Schneestürmen Anfang April es nicht vermuten lassen: Bei der Familie Lehner in Haag haben es die heranwachsenen Erdbeeren schön warm. Dank Erdwärme und Photovoltaik können die ersten Erdbeeren bei Lehners Beeren in Haag bereits im April geerntet werden. Damit sind es die ersten klimaschonend produzierten regionalen Erdbeeren in der Saison.

Erste Erdbeeren im April

Im neu errichteten Gewächshaus werden die Erdbeerpflanzen gezielt temperiert und zu einem früheren Pflanzenwachstum anregt. Durch einen Erdwärme-Flächenkollektor wird mittels Wärmepumpe ein für die Pflanzen angenehmes Umfeld geschaffen. So können bereits Anfang April die ersten Erdbeeren im Beerenstadl der Familie Lehner gekauft werden. Der erforderliche Strom wird über die eigene Photovoltaik-Anlage bezogen. Der Erdkollektor bietet darüber hinaus die Möglichkeit einer Passivkühlung in den heißen Monaten. Wärmepumpe„Der Einsatz einer Wärmepumpe ist im Obstbau in dieser Form einzigartig und führt dazu, dass die regionalen Erdbeeren rund neun Monate im Jahr reifen können“, erklärt Lukas Lehner.

Nützlinge

Der ökologische Ansatz, der in diesem Betrieb verfolgt wird, zeigt sich auch in der Verwendung von Nützlingen anstelle von Insektiziden. Zudem wird das Regenwasser in einem Speicher aufgefangen, aufbereitet und wieder zur Bewässerung der Beerenpflanzen genutzt.

Innovation

„Innovationen in der Landwirtschaft dieser Art sind besonders wichtig für die Region der Moststraße, um mit frischem regionalem Obst und Gemüse ein Zeichen für die Bedeutung von Konsumation regionaler Produkte zu setzen. Es freut uns einen Betrieb, wie ihn Familie Lehner führt bei uns in der Moststraße zu haben“, gratuliert Moststraße-Geschäftsführerin Maria Ettlinger.

 

Kommentar verfassen



Startschuss für die Traumschaukel-Kampagne in Amstetten

AMSTETTEN. Kindern im Rollstuhl die sinnliche Erfahrung des Schaukelns ermöglichen: das ist das Ziel des Projekts „Traumschaukel“. Mit der Veröffentlichung eines eigenen Songs soll die Spendenkampagne ...

Bildungszentrum Seitenstetten lädt zur Pilgerwanderung für Paare

SEITENSTETTEN. Die Pilgerbegleiter Lydia und Paul Neunhäuserer laden Paare am Wochenende des 29. und 30. Mai zu einer Pilgerwanderung auf dem Johannesweg von Unterweißenbach nach Schönau ein.

Amstettner Freibäder starten in die Sommersaison

AMSTETTEN. Die Freibäder in Amstetten und Hausmening laden ab 21. Mai ein, den Sommer zu genießen. Der Eintritt ist bis auf Weiteres kostenlos.

Zwei Niederlagen für den SKU Ertl Glas Amstetten

AMSTETTEN. Auch in den letzten beiden Heimspielen der Saison gegen den FAC Wien und gegen Rapid Wien II ging der SKU als Verlierer vom Platz, hält aber dennoch Platz 11 in der Tabelle. Am kommenden Sonntag ...

Clownseminar im Bildungshaus Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Den Clown in sich entdecken – dazu lädt das BildungsZentrum gemeinsam mit Constanze Moritz ein.

Kirchenkonzert „Frühlingserwachen“ in St. Peter/Au

ST. PETER/AU. Das Katholische Bildungswerk lädt am Pfingstmontag, dem 24. Mai, um 10 Uhr zum Konzert „Frühlingserwachen“ in die Pfarrkirche St. Peter/Au ein.

Feuerwehr Amstetten besuchte Rathaus

AMSTETTEN. Das neue Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten besuchte das Rathaus zum offiziellen Antrittsbesuch.

Lesergedicht: „Corona-Jahre“

NEUFURTH. Karl Leutgeweger aus Neufurth hat der Tips-Redaktion ein Lesergedicht zum Thema Corona-Krise zukommen lassen.