1.185 e-Fahrzeuge rollen im Bezirk Amstetten über die Straßen

Hits: 87
Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 19.08.2022 08:04 Uhr

BEZIRK AMSTETTEN. Die Elektromobilität ist längst im Bezirk Amstetten angekommen. Aktuell sind bereits 1.185 e-Fahrzeuge auf den Straßen der Region unterwegs, wie Landtagsabgeordneter Bürgermeister Anton Kasser (ÖVP) berichtet.

„Gerade in den letzten Monaten gibt es einen sehr positiven Trend bei Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen. Über 1.185 e-Autos sind bereits auf unseren Straßen unterwegs. Wer sich selbst von der Elektromobilität überzeugen will, hat diesen Sommer beim NÖ Energie-Kirtag die Möglichkeit, ein e-Auto selbst zu testen. Der nächste findet am 24. August in Allhartsberg statt“, informiert Kasser.

„Interesse steigt“

„Die Elektro-Mobilität ist aktuell die beste nachhaltige Alternative gegenüber Diesel- oder Benzin, die auch alltagstauglich ist. Das Interesse für e-Fahrzeuge steigt und das merken wir immer mehr bei den Zulassungszahlen. Vergangenes Jahr hatten wir erstmals Monate, in denen mehr neue e-Autos zugelassen wurden als Dieselfahrzeuge. Als Land Niederösterreich möchten wir diesen Trend mit Grundvoraussetzungen wie e-Ladestationen, Testmöglichkeiten oder finanziellen Förderungen unterstützen“, so Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) über das steigende Interesse an der Elektro-Mobilität.

Kommentar verfassen



Höheren Tourismusschule St. Pölten: 50 Jahre, 50 Hauben

ST. PÖLTEN/AMSTETTEN. Die HTS St. Pölten, die Privatschule der Wirtschaftskammer, lud zum 50. Geburtstag in die Räume des WIFI St. Pölten. Mit dabei waren auch Schüler aus Amstetten.

Brandschutz-Übung im Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Im Landesklinikum Amstetten fand die verpflichtende Brandschutzschulung für Mitarbeiter statt. Der Brandschutz ist zwar in der täglichen Arbeitspraxis im Klinikum kein akutes Thema, dennoch ...

Gemeinden kooperieren bei Kleinkindbetreuung

BEZIRK AMSTETTEN. Das Reformpaket im Bereich Kinderbetreuung des Landes NÖ war zentraler Tagesordnungspunkt in der letzten Sitzung der NÖ Kleinregion Herz des Mostviertels in der Gastgebergemeinde Ertl. ...

Verkehrserziehungsaktion „Nimm dir Zeit für meine Sicherheit“ zu Gast in Kematen/Ybbs

KEMATEN/YBBS. Mit der Aktion „Nimm dir Zeit für meine Sicherheit“ greifen die AUVA-Landesstelle Wien und das KFV die Thematik „Schnellfahren“ vor Schulen auf und leisten einen wichtigen Beitrag ...

Neuer Radweg in Weistrach eröffnet

WEISTRACH. Eine neue Radverbindung zwischen dem Ortskern und der Firma Brekner soll zur Verkehrssicherheit und zur Erhöhung des Radanteils im Alltagsverkehr beitragen.

Atemschutzausbildung bei der Feuerwehr Greinsfurth

AMSTETTEN/GREINSFURTH. „Brandheiße und praxisnahe Szenarien“ übten 306 Feuerwehrkameraden aus den Bezirken Amstetten, Melk, Lilienfeld und Scheibbs am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Greinsfurth. ...

Parteien ziehen nach Halbzeit Bilanz

BEZIRK. ÖVP und SPÖ blicken nach eineinhalb Jahren Gemeinderatsperiode zurück – und zugleich in die Zukunft.

Gerhard Riegler verjüngt das ASKÖ Bezirksteam als neuer Obmann

AMSTETTEN. Der ASKÖ Bezirksverband, dem 65 Vereine aus den politischen Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs angehören, stellte die Weichen für die bis 2025 dauernde Funktionsperiode. In die Funktion ...