Baustart für Gesundheitszentrum und Wohnhausanlage in Mauer

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 25.01.2023 17:12 Uhr

MAUER. Das Wohnungsbauunternehmen Gedesag realisiert unter dem Projektnamen „Amstetten-Mauer II“ ein zweigeschossiges Gesundheitszentrum und ein dreigeschossiges Wohngebäude mit 55 Wohneinheiten.

Bürgermeister Christian Haberhauer, Vizebürgermeister Markus Brandstetter, Ortsvorsteher Manuel Scherscher (alle ÖVP) und der zuständige Bautechniker der Gedesag, Roland Schwarz, sowie Gregor Marktl (Bauaufsicht Firma Vonwald) begaben sich auf die Baustelle, um den Fortschritt in Augenschein zu nehmen.

„Bauarbeiten bis Sommer 2024 abgeschlossen“

Ortsvorsteher Scherscher zu dem Projekt: „Ich freue mich über den Baustart. Die Bauarbeiten sollen bis Sommer nächsten Jahres abgeschlossen sein. In der Zwischenzeit sind wir in Gesprächen mit den Ärzten, damit der Betrieb rechtzeitig starten kann“. Das Bauvorhaben „Amstetten-Mauer II“ ist auf dem Gelände der ehemaligen Anstaltsgärtnerei, in unmittelbarer Nähe zum Landesklinikum Mauer, situiert. Peter Forthuber, Vorstandsdirektor der Gedesag beim Spatenstich im Vorjahr: „Wir verbauen hier 14 Millionen Euro netto. 7,1 Millionen Euro werden vom Land Niederösterreich über die Wohnbauförderung gefördert“.

Gesundheitszentrum

Das Gesundheitszentrum beinhaltet im Erdgeschoss eine Primärversorgungseinheit und eine Apotheke. Im Obergeschoss sind Facharztordinationen angedacht. Versorgt wird das Gebäude mit einer Photovoltaikanlage am Gründach sowie über Fernwärme.

„Breites medizinisches Angebot“

„Das Primärversorgungszentrum sichert die Hausarztversorgung für die Patienten. Künftig wird hier ein breites medizinisches Angebot zur Verfügung stehen. Das neue Gesundheitszentrum ist ein wichtiger Meilenstein zur weiteren Verbesserung der Gesundheitsversorgung und -vorsorge weit über den Ortsteil Mauer hinweg“, betont Bürgermeister Haberhauer.

55 Wohneinheiten

Die Wohnhausanlage mit 55 Wohneinheiten dient zur Deckung des Wohnbedarfs sowohl für Fort-, Aus- und Weiterbildung, als auch für medizinisches Personal beziehungsweise Personal von behinderten, betreuungsbedürftigen oder sozialbedürftigen Menschen.

Kommentar verfassen



„Der Engländer, der in den Zug stieg ...“

AMSTETTEN. Das Perspektive Kino zeigt in Kooperation mit der Volkshochschule Amstetten am Dienstag, 14. Februar, sowie Mittwoch, 15. Februar, jeweils um 19.30 Uhr im Cafe yellow „Der Engländer, der ...

Musikschule Ybbsfeld lädt zu Konzert

EURATSFELD. Die Lehrer der Musikschule Ybbsfeld bieten einen Abend voller musikalischer Leckerbissen.

Rauchfrei in sechs Wochen: ÖGK unterstützt bei Entwöhnung

NÖ. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) unterstützt Raucher bei der Entwöhnung. Gruppenkurse in Niederösterreich starten ab Februar 2023. Mit dem Rauchen aufhören – aber wann, wo und wie? ...

Konzert: Eine musikalische Reise durch die Liebesliteratur vieler Jahrhunderte

ARDAGGER. Das junge Vokal- und Instrumental-Ensemble „QUART:ESSENZ“ lädt kurz vor dem Valentinstag zu einem besonderen Konzert ein.

AK-Bezirksstellenleiter in Pension verabschiedet

AMSTETTEN. Mit März geht Robert Schuster, Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer (AK), in den Ruhestand.

Schneechaos: FF-Wirts musste gleichzeitig zu Verkehrsunfall und Lkw-Bergung

WAIDHOFEN AN DER YBBS. Einen Verkehrsunfall und eine Lkw-Bergung quasi gleichzeitig hatte am Donnerstagmorgen die FF-Wirts zu bewältigen.

Neuer Kommandant im Jägerbataillon 12 der Ostarrichi-Kaserne Amstetten

AMSTETTEN. Seit 1. Februar 2023 hat das Jägerbataillon 12 hochoffiziell einen neuen Kommandanten. Major Christopher Ritter aus Seebenstein/NÖ wurde vom Kommandant der „leichten“ 7. Jägerbrigade, ...

Weltkrebstag: Landesklinikum Amstetten weist auf Prävention und Früherkennung hin

AMSTETTEN. Zum 23. Mal findet am 4. Februar der Weltkrebstag statt. Das heurige Motto lautet „Close the care gap - Versorgungslücken schließen“. Das Landesklinikum Amstetten weist ebenfalls auf die ...