Mega-Bauvorhaben in Papierfabrik soll planmäßig abgeschlossen werden

David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 18.09.2019 12:10 Uhr

ANSFELDEN. Die Nettingsdorfer Papierfabrik begann vor einem Jahr eines der größten Bauprojekte ihrer Geschichte. Mit der Erneuerung der Energieanlagen setzt sie ein Zeichen für die langfristige Standortsicherung.

„Effiziente Energieanlagen spielen bei der Erzeugung von Papier eine große Rolle. Unsere derzeitigen Energieanlagen wurden in den 70er Jahren errichtet. Jetzt ist es Zeit, den nächsten Schritt zu gehen, um weiterhin wettbewerbsfähig und erfolgreich zu bleiben“, erklärt Günter Hochrattner, CEO Smurfit Kappa Nettingsdorf, die Motivation zum Projekt.

So sieht man die Summe von 134 Millionen Euro auch als Investition in die Nachhaltigkeit. Neben der Stärkung der Energieeffizienz wird mit der Errichtung des neuen Laugenverbrennungskessels und der Dampfturbine eine massive Reduktion des fossilen CO2-Ausstoßes um 40.000 Tonnen – das entspricht zwei Dritteln des derzeitigen Ausstoßes – und eine Verringerung der Geruch- und Feinstaubemissionen erreicht.

Mit der erzeugten Energie könnten etwa 40.000 Haushalte mit Strom und Wärme versorgt werden.

Gut im Zeitplan

Trotz großer Herausforderungen, die neue Anlage wird mitten im bestehenden Fabriksareal bei laufendem Betrieb installiert, sind die Verantwortlichen mit dem Fortschreiten des Mega-Projektes zufrieden. Die Turbine soll im Oktober montiert werden und der neue Kessel bereits im Frühjahr 2020 in Betrieb genommen werden.

Es warten aber trotz der bereits gut 250.000 geleisteten Arbeitsstunden noch jede Menge Herausforderungen, so sind erst etwa 20 Prozent Rohre und Kabel verlegt. Dennoch soll nach einer Testphase im Juni 2020 pünktlich gestartet werden.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Trainingsfelder Pasching: Rodung beschäftigt Bürgeranwalt in Wien

PASCHING/WIEN. Bei der ORF-Sendung „Bürgeranwalt“ musste sich der Paschinger Bürgermeister Peter Maier der Kritik von Umweltanwalt Martin Donat, Volksanwalt Werner Amon und Klaus Gutschireiter ...

Galerien und Künstler öffnen an den Tagen der offenen Ateliers ihre Türen

BEZIRK LINZ-LAND. Rund 350 Ateliers und Galerien laden am Wochenende vom 19. und 20. Oktober zu den „Tagen der offenen Ateliers“ – auch im Bezirk gibt es viel zu sehen.

Vorankündigung Ortsreportage Allhaming

ALLHAMING. Am 23. Oktober erscheint in der Tips-Ausgabe Linz-Land eine Ortsreportage über Allhaming. 

Trauner Schuhplattler präsentieren österreichisches Kulturgut auf Malta

TRAUN.Die heurige Schuhplattler-Tournee der Trauner Bockleder-Treter führte die erfolgreiche Gruppe bis auf die maltesische Insel Gozo, gelegen im Mittelmeer, südlich von Italien.

Erster männlicher Lehrling

PASCHING. Seit September hat sich das Team im Paschinger Rathaus um einen jungen Mann vergrößert. Der erste männliche Lehrling rotiert im Zuge seines Lehrverhältnisses durch alle ...

VKB-Bank Leonding: „Hier passt es für mich einfach“

LEONDING. Durch puren Zufall hat die 21-jährige Sarah Weiß ihren Job bei der VKB-Bank Leonding gefunden. Seit mittlerweile zwei Jahren berät die Servicekundenbetreuerin ihre eigenen Kunden ...

„Erhaltung der Haltestelle ist aktiver Klimaschutz“

PASCHING.  In der Gemeinde ist immer was los. Wir haben uns mit Paschings Bürgermeister Peter Mair (SPÖ) über aktuelle Themen, anstehende Bauprojekte, Vereine und den Umweltschutz unterhalten. ...

Sprayer-Attacke auf Kirche

ST. MARIEN. Vorerst unbekannte Täter besprühten am Sonntag, 13. Oktober, gegen 18.30 Uhr die Fassade einer Kirche in Nöstlbach.