EU-Wahl: Angelika Winzig dürfte den Einzug ins Europäische Parlament geschafft haben

Hits: 1504
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 27.05.2019 14:25 Uhr

BEZIRK. Die EU-Wahl ist geschlagen und brachte auch im Bezirk Vöcklabruck einen eindeutigen Wahlsieger – die ÖVP. Angelika Winzig aus Attnang-P. könnte damit die erste EU-Abgeordnete sein, die aus dem Bezirk Vöcklabruck kommt. 

Angelika Winzig muss sich VP-intern durch die Zahl der Vorzugsstimmen durchsetzen. Nachdem die ÖVP aber sieben Mandatare entsenden wird, stehen ihre Chancen gut. Die Vorzugsstimmen werden aber erst morgen, Dienstag, ausgezählt. Mit 52,8 Prozent lag die Wahlbeteiligung im Bezirk Vöcklabruck um 4,6 Prozent über jener bei der EU-Wahl 2014. Das Bezirksergebnis in einer Kurzübersicht: ÖVP +9,6 % (gesamt 38,4 %), SPÖ -0,1 % (22,3 %); FPÖ -2,4 % (19,2 %); Grüne -0,6 % (12,4 %); Neos -1,3 % (6,3 %).

Gemeindebeispiele

Ein außergewöhnliches Wahlergebnis gab es beispielsweise in Mondsee, wo die Grünen mit + 5,9 % mehr Stimmenzuwachs bekamen als die ÖVP (+ 5,1 %). In Lenzing konnte die ÖVP mit + 11,8 Prozent zwar sagenhaft zulegen, liegt aber gesamt gesehen mit 21,2 % noch immer deutlich hinter der SPÖ mit 39,2 %. Ampflwang, Attnang-P. und Lenzing sind übrigens die drei einzigen roten EU-Gemeinden im Bezirk. In Attnang-P., der Heimatgemeinde von Angelika Winzig, schaut die Sache wie folgt aus: Die ÖVP hat hier um 11,3 % zugelegt, die SPÖ um 0,9 % und die FPÖ hat 5,1 % verloren. Herausragend sind die 62,9 % der ÖVP in Oberwang. In Fornach bekam die FPÖ dagegen um 11,2 % weniger Stimmen als noch 2014. Aber auch die FPÖ könnte in manchen Gemeinden zulegen, so etwa um 3,6 % in Zell/M., wo auch die Neos trotz Verlusten mit 8,3 % der Stimmen noch immer stark abgeschnitten haben. Mit 10,6 % ist Attersee unbestritten die Neos-Hochburg im Bezirk Vöcklabruck.

Stadt Vöcklabruck

In Vöcklabruck haben sowohl FPÖ als auch Grüne jeweils 16,2 % erreicht. Die ÖVP liegt mit 31,9 % klar vor der SPÖ mit 25,9 %. Neos kam auf 7,9 %.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tansania: eine humanitäre Erfolgsgeschichte

ST. GEORGEN. Was 2013 am Viktoriasee in Tansania mit einem Haus für die Familie eines Straßenbettlers (Mr. Masalu) begann, umfasst nun die Betreuung von drei Partnerschulen, ein Entwicklungskonzept ...

Wirtschaftsbund bedankte sich mit Nikolaussackerl bei Unternehmern

BEZIRK/GAMPERN. Am Nikolaustag war der Wirtschaftsbund im Bezirk unterwegs und besuchte Unternehmen. Als Geschenk und zur Wertschätzung für die Leistungen der Betriebe gab es einen Schokonikolaus ...

Ungenacher gewinnt Amuse bouche 2019 in Wien

UNGENACH. Fabian Lehner hat bei der Siegerehrung von Amuse bouche 2019 gewonnen. 

Frankenburg will noch familienfreundlicher werden

FRANKENBURG. 25 Teilnehmer am ersten Workshop vom Audit „familienfreundliche Gemeinde“ durchleuchteten alle Lebensphasen der Frankenburger Bevölkerung nach vorhandenen Angeboten und nach ...

Nachbarn löschten Wohnungsbrand und verhinderten so Schlimmeres

VÖCKLABRUCK. In der Wohnung einer 79-Jährigen brach am 8. Dezember gegen 0.50 Uhr ein Brand aus; bei den Löschversuchen zog sich die Pensionistin eine schwere Beinverletzung zu. Drei Nachbarn ...

Geforderte Einsatzkräfte bei der Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr Lenzing

LENZING. Ein Zusammenspiel von rund 90 Einsatzkräften der Feuerwehr, des Roten Kreuzes, der Polizei und der ÖBB zeigte, dass auch komplizierte Großschadensereignisse bestmöglich ...

Don Bosco Schule: Zertifikatsprüfung zur vegan/vegetarischen Fachkraft mit Bravour gemeistert

VÖCKLABRUCK. Zum zweiten Mal wurde heuer an der HLW der Don Bosco Schule Vöcklabruck die Zusatzausbildung zur Vegan/vegetarischen Fachkraft angeboten.  

Advent mit „Dreierloa“

GAMPERN/NEUKIRCHEN. Die Gruppe „Dreierloa“ lädt zu zwei stimmungsvollen Adventkonzerten, am Samstag, 14. Dezember, 19 Uhr in der Pfarrkirche Gampern und am Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr, in der ...