Jugendtaxi in Bad Goisern wird oft genützt

Hits: 481
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 02.04.2019 13:35 Uhr

BAD GOISERN. Bitte einsteigen, heißt es seit einiger Zeit für jugendliche Nachtschwärmer in Bad Goisern. Gutscheine dafür gibt es im Bürgerservice der Gemeinde sowie direkt im Taxi.

Das Taxi steht jeden Freitag und Samstag sowie an den Vorabenden gesetzlicher Feiertage zwischen 22 und 3 Uhr rufbereit zur Verfügung. Sinn der Sache: Sichere Mobilität für junge Goiserer Nachtschwärmer zwischen dem 14. und 21. Lebensjahr. Für Studenten sowie Zivil- und Präsenzdiener bis 26. Damit das Taxi auch leistbar ist, teilen sich die Gemeinde Goisern und das Land Oberösterreich die Kosten mit den jungen Fahrgästen. Nur fünf Euro sind für Fahrten mit Start und Ziel innerhalb des Goiserer Gemeindegebietes zu berappen. Bad Goiserns Wirte sind ebenfalls aufgerufen sich Taxigutscheine bei der Gemeinde Bad Goisern zu besorgen und für ihre jugendlichen Gäste bereit zu halten.

Jugendtaxi bereits fixe Einrichtung

„Ich bin glücklich, dass das Taxi mittlerweile eine feste Einrichtung in unserer Gemeinde wurde. Schön wäre noch, wenn das Angebot, sich die Gutscheine am Bürgerservice zu besorgen vermehrt angenommen wird“, sagt Vizebürgermeister Leopold Schilcher.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Maßnahmen: Verstärkte Kontrollen im gesamten Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Landeshauptmann Thomas Stelzer kündigt verstärke Polizeikontrollen und weitere Maßnahmen für das Salzkammergut an.

Fahrradtechniker erfüllte sich Traum in der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Ein gebürtiger Salzburger Fahrradtechniker hat sich mit einem eigenen Geschäft in Bad Ischl nun einen Traum erfüllt. 

Über 500 Anträge auf Kurzarbeit im Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Die Corona-Krise wirkt sich auch auf den Arbeitsmarkt im Bezirk massiv aus: Über 500 konkrete Anträge auf Kurzarbeit wurden bereits gestellt, viele Firmen überlegen noch. ...

Frauen-Vernetzung nimmt Fahrt auf

ALMTAL. Was brauchen Frauen, um im Almtal zu bleiben oder – etwa nach der Ausbildung – wieder zurückzukehren und hier gern zu leben? Mit dieser Frage setzt sich seit einiger Zeit die gemeindeübergreifende ...

Lagerkoller, Eskalation, Ängste ... Online- und Telefonberatung hilft

BEZIRK GMUNDEN. Die aktuelle Situation ist für viele Familien eine Herausforderung, die zu Streit und Krisen führen kann. Das Gmunden-Team von „Beziehung leben“, der Beratungsstelle der Diözese ...

„Man lernt im Ausland wahnsinnig viel – vor allem über sich selbst““

OHLSDORF/STEYR/BUDWEIS. Maximilian Mirlacher hat vor wenigen Wochen ein Auslandssemester im tschechischen Budweis beendet. Derzeit studiert der 21-Jährige – statt wie sonst auf der FH Steyr ...

Unfall in Klettergarten forderte einen lebensgefährlich Verletzten - 23-Jähriger stürzte 33 Meter ab

BAD ISCHL. Einen lebensgefährlich Verletzten forderte ein Kletterunfall am 28. März gegen 13 Uhr im Klettergarten Rettenbachtal.

Bürgermeister Stefan Krapf: „Eine herausfordernde Zeit“

GMUNDEN. Die Corona-Krise und ihre Folgen stehen auch in der Bezirkshauptstadt im Zentrum der Aufmerksamkeit. Doch daneben wird auch weiter an der Zukunft der Stadt gearbeitet, wie Bürgermeister Stefan ...