Belebung des Bahnverkehrs gefordert

Hits: 479
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 08.12.2019 15:25 Uhr

BAD ISCHL. Protestkundgebung war ein starkes gemeinsames Zeichen von Bad Ischl und Ebensee gegen die geplante Schließung von drei ÖBB Haltestellen.

„Ab Sonntag, 15. Dezember 2019 wird dieser Halt nicht mehr bedient.“ So steht es auf einem Infoblatt, das am Bahnhof Mitterweißenbach ausgehängt ist. Ab 2021 sollen dann auch an den Haltestellen Lahnstein und Langwies, auf der Strecke zwischen Ebensee und Bad Ischl, die Züge nicht mehr gestoppt werden. Aus diesem Grund haben der Ischler-Stadtchef Hannes Heide und Bürgermeister Markus Siller aus Ebensee am Marienfeiertag zu einer Kundgebung am Bahnhof Mitterweißenbach geladen. „Wir wollen nicht gegen etwas demonstrieren, sondern eine Kundgebung für etwas abhalten. Wir fordern eine Belebung des Bahnverkehres im Inneren Salzkammergut und keinen Rückschritt. Auch im Hinblick auf die Kulturhauptstadt. Wir werden alles tun, dass hier noch nicht das letzte Wort seitens der ÖBB gesprochen ist“, sagt Heide.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Snowboarden in Lifttrasse schwer gestürzt

EBENSEE. Ein Snowboarder ist in der Trasse des Gruber-Liftes gestürzt und musste aufwendig von den Einsatzkräften geborgen werden. 

Neuer Snowpark am Feuerkogel eröffnet

EBENSEE. Am Feuerkogel in Ebensee wurde ein Snowpark gebaut, der ab sofort für Snowboarder und Skifahrer geöffnet ist. Der Park wird vom Feuerkogel-Team präpariert und von der Five ...

Wolfgangsee Challenge 2020 – die Anmeldung ist geöffnet

ST. WOLFGANG. Am 05. September 2020 verwandelt sich die weltberühmte Wolfgangsee Region erneut in eine Outdoor-Sportarena der besonderen Art. Inmitten des Naturparadieses zwischen Oberösterreich ...

Energie AG startet jährliche Absenkung des Traunsees

BEZIRK GMUNDEN. Die Energie AG beginnt Ende Jänner mit der vom Land Oberösterreich vorgeschriebenen schrittweisen Senkung des Traunseepegels. Bis Ende Februar wird der Seespiegel um 45 Zentimeter ...

Invest AG steigt bei Laakirchner system7-Gruppe ein

LAAKIRCHEN. Die INVEST AG der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich beteiligt sich mit zehn Prozent an den beiden Rail-Technik-Unternehmen der „system 7“ – Gruppe in Oberweis/Laakirchen. ...

Faustball: Titelverteidiger war zu stark

LAAKIRCHEN. Die Faustballerinnen aus Laakirchen holten sich bei der ersten Spielrunde im neuen Jahr zwei Punkte gegen Union Arnreit, mussten sich aber Meister und Vize-Europapokalsieger Nußbach ...

Gmundner Basketballer müssen Führung abgeben

GMUNDEN. Die Erfolgsserie der Basket Swans Gmunden ist nun gerissen. 

739 Kirchenaustritte im vergangenen Jahr

BEZIRK GMUNDEN. Die aktuelle Kirchenstatistik der Diözese Linz weist für den Bezirk 64.345 Katholiken aus. Im Jahr zuvor waren 64.990 Personen als Mitglieder der katholischen Kirche gemeldet. ...