Defibrillator-Übergabe des Fördervereins im Dorfzentrum Bischofstetten

Hits: 365
Margareta Pittl Online Redaktion, 11.10.2019 15:29 Uhr

BISCHOFSTETTEN. Der Förderverein des Roten Kreuzes Kilb konnte kürzliche einen neuen Defibrillator an die Rot-Kreuz-Ortsstelle Kilb übergeben.

Dieser Lebensretter wurde dankenswerterweise von der Marktgemeinde Bischofstetten im neuen Dorfzentrum an der Außenfassade der künftigen Bäckerei Hager montiert. Mit Freude überreichten Obmann Wolfgang Ungar und Obmann- Stellvertreterin Johanna Karlinger das Gerät an Rot-Kreuz Ortsstellenleiter-Stellvertreter Clemens Leitner und den VP-Bürgermeister der Gemeinde Bischofstetten, Reinhard Hager. Der Defibrillator wir umgehend in das „Definetzwerk“ aufgenommen und kann somit von allen Einsatzkräften und jedem Bürger eingesetzt werden. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Leitung für Landjugend Bezirk Mank

MANK. Die Landjugend Bezirk Mank blickte bei der Generalversammlung auf ein erfolgreiches vergangenes Arbeitsjahr zurück und wählte einen neuen Vorstand. 

Sozialistische Jugend gründet in Ybbs Ortsgruppe

YBBS. Im Volksheim konstituierte sich eine neue Ortsgruppe der Sozialistischen Jugend (SJ). Sie steht unter dem Vorsitz von Lukas Fritz. 

Spatenstich für neue Brücke über den Donaualtarm

MELK. Am 14. Dezember 2009 wurde die Ersatzbrücke nach der Sperre der Hubbrücke als Zufahrtsmöglichkeit auf die Donauinsel für den Verkehr freigegeben. Fast genau zehn Jahre später ...

Vortrag zu „Mobbing und Stalking“

MELK. Am Mittwoch, 20. November, findet in Melk ein Vortrag zum Thema „Mobbing und Stalking“ statt.

Pöchlarner Begegnungszone: Bauarbeiten schreiten voran

PÖCHLARN. VP-Bürgermeister Franz Heisler besichtigte mit VP-Vizebürgermeister Markus Mandic und Bauhofleiter Wippel Christian die Baustelle bei der neuen Begegnungszone.

Fischergassenfest: Rekordspende übergeben

MELK. Beim 28. Fischergassenfest im vergangenen August wurde ein Rekorderlös von 5.500 Euro eingenommen. Das Geld wurde nun gespendet.

Theater im Kilber K4: „Knock oder der Triumph der Medizin“

KILB. Das Theaterensemble Kilb bringt heuer „Knock oder der Triumph der Medizin“ auf die Bühne.

Kinderrechte: Party in Ybbs

YBBS. Die Kinderrechte werden 30 Jahr alt. Die Ybbser Kinderfreunde feiern das am 20. November mit einer Party.