Mehr als 60 Anzeigen nach Kontrollen in der Tuning-Szene

Hits: 121
(Foto: Symbolbild: Weihbold)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 12.05.2021 08:43 Uhr

BRAUNAU. Nach zahlreichen Beschwerden durch Anrainer führte die Polizei im Stadtgebiet von Braunau Tuning-Schwerpunktkontrollen durch, wobei über 60 Anzeigen erfolgten. Zahlreiche Anzeigen bekam etwa ein Lenker ohne Führerschein, der versuchte mit weit über 100 km/h im Ortsgebiet zu fliehen.

 

Die Polizei führte die Schwerpunktkontrollen in der Nacht von Freitag, 7. Mai, auf Samstag, 8. Mai, durch. Dabei stellten die Polizisten zahlreiche Übertretungen fest. Anzeigen mussten insbesondere wegen dem unsachgemäßen Gebrauch der Fahrzeuge, wie Driften oder Aufheulen des Motors, wegen technischer Umbauten und Geschwindigkeitsübertretungen im Ortsgebiet erfolgen. Insgesamt 47 Anzeigen wurden nach der Straßenverkehrsordnung verhängt.

Zudem waren 15 Anzeigen nach der Covid-19-Maßnahmen-Schutzverordnung und 20 Organmandate notwendig. Mehrere Fahrzeuge wurden der besonderen Überprüfung nach dem Kraftfahrgesetz zugeführt.

Weit über 100 km/h im Ortsgebiet

Die Polizei beschreibt das Verhalten der Szene als absolut rücksichtslos. Ein führerscheinloser Lenker mit österreichischer Staatsbürgerschaft versuchte sogar, mit seinem hochmotorisierten, auf seinen Vater zugelassenen Auto vor der Polizei zu fliehen. Dabei fuhr er mit Spitzengeschwindigkeiten weit über 100 km/h durch das Ortsgebiet.

Die Polizisten konnten den Lenker ausforschen und er wurde mit zahlreichen Anzeigen geahndet. Die Stadtgemeinde Braunau behält sich zudem diverse Besitzstörungsklagen hinsichtlich der angezeigten Lenker vor.

Kommentar verfassen



Unfall mit einer Toten und einem Schwerverletzten

MAUERKIRCHEN. Bei einem Unfall am gestrigen 22. Juni zwischen einem LKW und einem Motorrad auf der B142 im Gemeindegebiet von Moosbach bei Mauerkirchen wurde eine 52-Jährige tödlich verletzt und verstarb ...

Künstlerinnengespräch mit Jana Kofron

FELDKIRCHEN. Die Künstlerin Jana Kofron kommt am Freitag, 25. Juni, nach Gstaig, um ihre Buntstiftzeichnungen und Aquarelle vorzustellen.

Mit Wiener Börse Preis ausgezeichnet

BRAUNAU. Der Ranshofner Aluminiumexperte AMAG wurde mit dem Wiener Börse Preis prämiert. Das Unternehmen erlangte den ersten Platz in der Kategorie „Mid Cap“.

Vandalismus in Altheim soll aufhören: „Es werden dabei Werte zerstört“

ALTHEIM. Seit in Altheim 22 Blumen-Fahrräder die Stadt verschönern, treiben vermehrt Vandalen ihr Unwesen und zerstören mutwillig die liebevoll aufgestellten Blumenkisten. Gemeinsam mit ...

60 neue Arbeitsplätze: Hersteller health solutions baut in Lengau aus

LENGAU. Der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und Gesundheitsprodukten HKS health solutions baut in Lengau aus. Dadurch sollen 60 neue Arbeitsplätze entstehen.

72-Jähriger mit E-Bike verunfallt

GERETSBERG. Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste am Sonntagnachmittag ein 72-Jähriger, der in Geretsberg auf einem Geh- und Radweg neben der Frankinger Straße ...

Lieblingsplätze in Aspach gesucht

ASPACH. Aspachs Bürgermeister Georg Gattringer (ÖVP) ist auf der Suche nach den Lieblingsplätzen der Aspacher Bürger.

Schwerer Sturz mit Motorrad

MUNDERFING. Ein 26-jähriger US-Amerikaner, der seit drei Tagen seinen Motorradführerschein besitzt, verunfallte am Samstagnachmittag schwer in Munderfing.