Wiesen durch „Driften“ stark beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Hits: 110
Theresa Senzenberger Tips Redaktion Theresa Senzenberger, 19.01.2022 08:45 Uhr

ST. JOHANN/MARIA SCHMOLLN. Durch ein „Driften“ mit teilweise geländegängigen Fahrzeugen kam es in den Gemeindegebieten von St. Johann und Maria Schmolln zu erheblichen Flurschäden auf Wiesen. Um die Täter zu finden, ersucht die Polizeiinspektion Aspach dringend um Hinweise aus der Bevölkerung.

Insgesamt fünf Mal wurden die Wiesen der Region zwischen 10. Februar 2021 und 8. Jänner 2022 auf diese Art und Weise beschädigt. Zwischen 6. und 9. Oktober 2021 kam es außerdem zu einer erheblichen Beschädigung des Sportplatzes in St. Johann.

Laut Zeugenaussagen dürfte es sich bei einem der verwendeten Fahrzeuge um einen nicht zum Verkehr zugelassenen, geländetauglichen „Buggy“ handeln. Die Spurenlage lässt außerdem vermuten, dass zum Driften verschieden Fahrzeuge verwendet wurden.

Hinweise zu den unbekannten Tätern können bei der Polizeiinspektion Aspach unter 059133/4203 abgegeben werden.

Kommentar verfassen



Drei Bauernhöfe erhielten Ehrentitel Erbhof

BEZIRK BRAUNAU. VP-Landeshauptmann Thomas Stelzer und VP-Landesrätin Michaela Langer-Weninger zeichneten oberösterreichweit elf neue Erbhöfe aus, drei aus dem Bezirk Braunau.

Stammtisch fuhr mit alten Traktoren von Uttendorf aus bis nach Grado

HELPFAU-UTTENDORF. Ein echtes Abenteuer und einen richtigen Männerausflug unternahm der Oldtimer Stammtisch Sonnleiten aus Uttendorf. Mit neun alten Traktoren machten sich die Mitglieder auf den langen ...

Wallach von Koppel in Hochburg-Ach ausgerissen

HOCHBURG-ACH. Samstagvormittag ist in Hochburg-Ach ein 16-jähriger Wallach von einer Koppel ausgerissen.

Gemeindetag: Munderfinger versammelt

MUNDERFING. Nach zweijähriger Coronapause konnte wieder ein Munderfinger Gemeindetag stattfinden.

Die neue Postbasis in Schalchen wurde feierlich eröffnet

SCHALCHEN. Die neue Postbasis in Schalchen wurde eröffnet. 48 Mitarbeiter sind dort beschäftigt und bearbeiten dort täglich bis zu 1.900 Pakete und Briefe.

Severin-Medaille für Franz Salzlechner

KIRCHBERG. Franz Salzlechner aus Kirchberg bei Mattighofen wurde die Severin-Medaille von Bischof Manfred Scheuer verliehen.

Nervenkitzel bei Stock-Car-Rennen

ROSSBACH. Spannung, Spaß und Nervenkitzel hieß es beim ersten Stock-Car-Rennen nach zwei Jahren Pause in Roßbach.

Erstmalige Ausstellung der Meisterklasse von Fritz Wotruba

ASPACH. Das DARINGER Kunstmuseum Aspach präsentiert erstmals eine Ausstellung der Werke von Fritz Wotruba und seinen Meisterschülern Erwin Reiter sowie Manfred Daringer und setzt sie in Dialog. Die Ausstellung ...