Vom Traum zum neuen Album – Mary Broadcast präsentiert „Svinx“

Hits: 1800
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 08.05.2018 06:51 Uhr

HANDENBERG/WIEN. Als Mary Broadcast feierte die aus Handenberg stammende Maria Aichberger bereits große musikalische Erfolge. Mit ihrem zweiten Album „Svinx“ gelingt ihr jetzt auch der Sprung in die Internationalität.

Nach ihrem Debut-Album „Dizzy Venus“ präsentiert Mary Broadcast ihr neuestes Werk „Svinx“. „Das Album ist das Ergebnis einer sehr intensiven Reise und Suche nach Sounds, Klängen, großen Melodien und tiefgründigen Songs“, erzählt die Vollblut-Musikerin im Gespräch mit Tips, „wir haben als Band versucht, eine Musik zu erschaffen, bei der wir länger bleiben wollen – einen eigenen Mary Broadcast Sound.“ Derzeit ist sie mit ihrer Band auf Tour, um die neue Musik unter die Leute zu bringen. Auch einige Auftritte im Ausland stehen auf dem Programm.

Texte mit Tiefgang

Die aus Handenberg stammende Sängerin, die aktuell in Wien lebt, beeindruckt dabei nicht nur mit ihrer Bühnenpräsenz und Spielfreude, sondern auch mit ihren selbst geschriebenen Songs. Inspiration für ihre Texte findet sie vor allem in ihren Träumen. Ihr Traumtagebuch ist daher ihr ständiger Begleiter. „Ich habe sehr persönliche Themen verarbeitet und wollte Songs schreiben, die, was Melodien und Harmonien betreffen, außergewöhnlich sind und trotzdem unter die Haut gehen. Das ist uns gelungen. Ich denke, es ist Pop-Musik mit Kunst-Anspruch und vielen elektronischen Einflüssen.“

Erscheinung am 18. Mai

Das neue Album „Svinx“ erscheint am 18. Mai bei Between Music und ist auf allen Internet-Plattformen, bei den Konzerten oder unter marybroadcast@gmail.com erhältlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bezirksfeuerwehrkommandant Kaiser: Kameradschaftliche Komponente fehlt sehr

BEZIRK BRAUNAU. Über ein Jahr Pandemie hat auch die Arbeit der Feuerwehren nachhaltig verändert. Für große Aufregung sorgte zuletzt die Zurückreihung der Feuerwehrler bei der ...

Banküberfall in St. Pantaleon - Räuber wird gesucht

ST. PANTALEON. Mit einem Messer bewaffnet und mit einer schwarzen Kappe und FFP2-Maske maskiert hat ein bislang unbekannter Täter am Freitag gegen 16 Uhr die Filiale einer Bank in St. ...

Europameisterschaften im Zeitfahren in Lochen

LOCHEN/OÖ. Die Gemeinde Lochen wird im Juni Schauplatz für ein Einzelzeitfahren im Rahmen der 1. Europameisterschaften im Paracycling. Auch die Upper Austria Cycling Tour (UAC Tour) macht auf ...

Neues Programm der Familienbundzentren

ASPACH/OÖ. Die OÖ Familienbundzentren, darunter das Zentrum in Aspach, haben ein neues Frühlings- und Sommerprogramm herausgebracht.

„Magic Priest“ zaubert bei Puls4-Show

MAUERKIRCHEN/BURGKIRCHEN. Gert Smetanig ist nicht nur Pfarrer der Gemeinden Burgkirchen und Mauerkirchen sowie Dechant des Dekanats Braunau, sondern steht seit 35 Jahren auch als Zauberer auf der Bühne. ...

Wojak spricht sich für Lachforst-Erhalt aus

BEZIRK BRAUNAU. Der NEOS-Kandidat und ehemalige Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak spricht sich für einen Erhalt und Schutz des Lachforstes und damit gegen die Umwidmungs- und Rodungspläne ...

Online-Angebot zum Weltgesundheitstag

BRAUNAU. Anlässlich des Weltgesundheitstages gibt es diverse Online-Angebote auf der Homepage der Stadt Braunau.

Im Bezirk wird Pilotausbildung in der Reinigungstechnik angeboten

BEZIRK BRAUNAU. Das AMS Braunau bietet in diesem Jahr erstmalig eine Pilotausbildung in der Reinigungstechnik mit Lehrabschlussprüfung an. Gerade in Pandemiezeiten sei der Hygieneanspruch noch weiter ...