HTL erfolgreich bei Jugend Innovativ: E-Lastenfahrrad und Brennstoffzelle

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 17.06.2019 12:51 Uhr

BRAUNAU. Mit zwei Projekten zog die HTL Braunau ins Finale des bundesweiten Bewerbs Jugend Innovativ ein. Mit einem zweiten Platz und einem Anerkennungspreis konnten auch beide einen Erfolg verbuchen.

Jugend Innovativ gilt als der wichtigste Wettbewerb für Nachwuchsforscher in Österreich. Insgesamt 438 Projekte wurden dafür eingereicht, 35 schafften es ins Finale. Darunter zwei Projekte von Schülern der HTL Braunau, die erneut überzeugen konnten.

Elektrisches Lastenfahrrad

Lukas Jesenko und Maximilian Standhartinger holten sich mit ihrem E-Lastenfahrrad den zweiten Platz in der Kategorie „Sustainability“, also Nachhaltigkeit. Die beiden konstruierten und bauten den Prototypen eines elektrischen Lastenfahrrads, der als Modell für die Fertigung von Fahrrädern im IPSL/León, der Partnerschule der HTL in Nicaragua, gedacht ist. „Ich war vor zwei Jahren in Nicaragua und hab dabei gesehen, dass viele Güter und Personen mit Fahrrädern transportiert werden. Die schwierigen Straßenverhältnisse und die oft mangelhaften Lastenfahrräder führen dazu, dass die Fahrer enormen Anstrengungen sowie Risiken ausgesetzt sind“, erzählt Lukas Jesenko über die Entstehung der Projektidee. Bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, dass der Umbau für die Partner in Nicaragua mit einfachem Werkzeug und ohne großen Maschinenaufwand möglich ist.

Optimierung von Brennstoffzellen

Das zweite Projekt der HTL Braunau, die Optimierung einer Direkt-Ethanol-Brennstoffzelle, erhielt einen Anerkennungspreis in der Kategorie „Science“. Die Schüler Selina Spiessberger und Hannes Stadler entwickelten ein Potentiostat, also ein Gerät zur Regulierung der Spannung in der Zelle.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mit Auto gegen Baum geprallt

ROSSBACH. Eine 24-Jährige kam mit ihrem Auto im Gemeindegebiet von Roßbach von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurden die Fahrerin und ihre beiden Mitfahrer unbestimmten ...

Erneuter Fackelbetrieb in Burghauser Raffinerie

BURGHAUSEN. Aufgrund eines Kleinbrands in der Ethylen-Anlage der Burghauser OMV-Raffinerie kommt es seit der Nacht auf den 22. Oktober erneut zu vorübergehendem Fackelbetrieb.

Echte Hauswirtschaftsprofis lieferten sich Duell in Mauerkirchen

MAUERKIRCHEN. 24 Schülerinnen aus acht Landwirtschaftlichen Fachschulen Oberösterreichs lieferten sich in Mauerkirchen einen spannenden Landes-Wettbewerb um den „HauswirtschaftsAward“. Aus ...

Feuerwehr mit spannender und fordernder Herbstübung

MOOSBACH/MAUERKIRCHEN. Eine sehr spannende und kräftezehrende Herbstübung haben die Feuerwehren aus Moosbach und Mauerkirchen absolviert.

Faustball-Staatsmeister

HÖHNHART/SALZBURG. Die Höhnharter Jung-Faustballer konnten sich bei den ASVÖ Staatsmeisterschaften den Titel sichern.

Diskussionen um Haselbacher Gehweg im Gemeinderat

BRAUNAU. Bei der letzten Sitzung des Braunauer Gemeinderates wurde zum Teil ausgiebig und angeregt diskutiert. Ein Streitthema waren die Bebauungspläne rund um den Haselbacher Gehweg. Weitere Themen ...

Nahversorger und Ortstreff: LengauerLaden feiert erstes Jahr

LENGAU. Vor einem Jahr wurde der LengauerLaden in der ehemaligen Volksbankfiliale eröffnet. Seither ist das Gemeinschaftsprojekt von Gemeinde und Lebenshilfe nicht nur Nahversorger, sondern auch ein ...

Startschuss für Volksschulerweiterung in Mattighofen

MATTIGHOFEN. Die Erweiterung der Volksschule Mattighofen stand auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung. Das Land Oberösterreich hat das Kostendämpfungsverfahren nun abgeschlossen. ...