Testpflicht für Pendler nach Bayern gekippt

Hits: 760
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 25.11.2020 09:46 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Die umstrittene und viel diskutierte Corona-Testpflicht für österreichische Arbeitnehmer, die nach Bayern pendeln ist gefallen. Diese sei rechtswidrig, urteilte jetzt der bayerische Verwaltungsgerichtshof. Die erst vor wenigen Wochen eingeführte Regelung sei unverhältnismäßig und würde dem europäischen Recht auf Freizügigkeit widersprechen.

Eine gute Nachricht für alle bayerischen Berufspendler: Die wöchentliche Corona-Testpflicht, die vor wenigen Wochen eingeführt wurde, ist rechtswidrig und wurde vom bayerischen Verwaltungsgerichtshof zu Fall gebracht. Eingebracht hatten die Klage gegen die Einreise-Quarantäneverordnung drei Salzburger, berichtet der ORF.  Die Testpflicht für Österreicher sei unverhältnismäßig und würde dem europäischen Recht auf Freizügigkeit widersprechen, urteilte der Gerichtshof. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

Regelung Ende Oktober eingeführt

Die Testpflicht war am 23. Oktober eingeführt worden. Seitdem mussten alle Personen, die regelmäßig mindestens einmal in der Woche zu beruflichen oder geschäftlichen Gründen oder zu Ausbildungszwecken nach Bayern einreisen, der zuständigen Verwaltungsbehörde wöchentlich „unaufgefordert und unverzüglich“ ein Corona-Testergebnis vorlegen. Die Kritik und der Unmut aus Österreich war entsprechend groß. Zehntausende Arbeitnehmer, Unternehmer und auch Schüler waren zuletzt von der Regelung betroffen und es wurden eigene Testzentren, wie beispielsweise auch in Simbach, für die Tests der Grenzpendler eingeführt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Straßenbau: Landesrat Steinkellner plant Schwerpunkt im Innviertel

INNVIERTEL. 2021 werden mindestens 12,1 Millionen Euro im Innviertel in den Straßenbereich investiert, verspricht Verkehrs-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ). Im März soll das finalisierte ...

Landwirtschaftskammer-Wahl 2021: Die Kandidaten aus dem Bezirk

BEZIRK BRAUNAU. Bei der Landwirtschaftskammer-Wahl am 24. Jänner haben Bauern und Grundeigentümer die Möglichkeit, ihre Interessensvertreter zu wählen. Tips stellt die Kandidaten aus ...

Schwierige Bergung nach Unfall

BRAUNAU. Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Braunau verletzte sich am Montagabend, 18. Jänner, in Ranshofen bei einer Kollision mit einem Baum. Die Bergung dauerte aufgrund der starken Verformung ...

„Man sollte die Erkrankung keinesfalls unterschätzen“

BRAUNAU. Andrea Feichtenschlager ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Intensivstation im Krankenhaus Braunau und sieht so ganz deutlich die Auswirkungen des Coronavirus. Aufgrund des ...

Diskussion um Bewerbung von Braunau als Weltkulturerbe

BRAUNAU. Braunau wurde eingeladen, sich gemeinsam mit weiteren fünf Städten um die Auszeichnung Weltkulturerbe zu bewerben. Dass Bürgermeister Johannes Waidbacher (ÖVP) diese Chance ...

25-jähriger Alkolenker prallte gegen Baum

MARIA SCHMOLLN. Mit 2,04 Promille Alkohol im Blut verlor ein 25-Jähriger in der Nacht die Kontrolle über sein Auto und verursachte einen Verkehrsunfall. Sein leicht verletzter Beifahrer befreite ...

Schülerinnen der HTL Braunau modernisieren einen Hühnerstall

BRAUNAU. Birgit Brunthaler, Hannelore Muckenhammer, Johanna Stepany und Magdalena Zauner von der Klasse 5CHELS modernisieren einen Aufzuchtstall für Masthühner. Mit dem Maturaprojekt soll das ...

2020 rettete die Feuerwehr Braunau 29 Menschen

BEZIRK BRAUNAU. Die Freiwillige Feuerwehr Braunau wurde im Vorjahr zu insgesamt 417 Einsätzen gerufen. Dabei wurden 29 Menschen und zehn Tiere gerettet.