Neue Erfindungen: Digitaler Impfpass und Plattform für Handwerkshilfe

Hits: 63
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 22.09.2021 11:52 Uhr

INNVIERTEL. Beim OÖ-Ideenwettbewerb „EDISON“ überzeugten zwei Projekte von Absolventen der HTL Braunau. Sie entwickelten einen digitalen Impfpass und eine Plattform zur Suche von Handwerkshilfe.

Der Ideenwettbewerb prämiert jährlich die besten Erfindungen in drei Kategorien. Den Sonderpreis in der Kategorie „Social Entrepreneurship“ gewann heuer Michael Rockenschaub aus Maria Schmolln, der 2014 die HTL Braunau abschloss und inzwischen bereits sein Masterstudium am Department for Mobility & Energy an der FH Oberösterreich absolvierte. Er entwickelte gemeinsam mit seinem Kollegen Fabian Hurnaus einen Digitalen Impfpass, der unter www.digitaler-impfpass.at abrufbar ist.

In diesem können nicht nur alle Impfungen gespeichert werden, er erinnert außerdem an die Termine für Auffrischungsimpfungen. Per App können die individuellen Impfungen sowie weitere Infos eingetragen werden.

Für ihre Erfindung bekamen die beiden Entwickler ein Preisgeld von 1.500 Euro. Der EDISON-Sonderpreis geht an jene Ideen, die das größte Potential haben, soziale, gesellschaftliche und umweltrelevante Veränderungen herbeizuführen.

Digitale Handwerkshilfe

Bronze in der Kategorie „Innovation“ bekamen die beiden HTL Braunau und FH Hagenberg Absolventen Martin Schneglberger aus Hohenzell und Andreas Holzapfel aus St. Roman. Sie entwickelten gemeinsam die Plattform „aidar-app.at“, die es ermöglicht, Handwerker sofort, per Fernhilfe oder digital auf Technikprobleme im eigenen Haushalt anzusetzen. Dadurch kann man sich nicht nur die Anfahrtspauschale sparen, auf der Website sind außerdem bereits vorab die zu zahlenden Tarife aufgelistet. Und es werden Unternehmen vorgeschlagen, welche die jeweiligen Probleme lösen können. Auch die Bezahlung erfolgt über die Plattform.

Kommentar verfassen



Förderung für das Pflanzen von Bäumen

BRAUNAU. Um mehr Grün in die Stadt zu bringen, gibt es in Braunau eine Förderung für das Pflanzen von Bäumen in Privatgärten.

Ein unterhaltsamer Abend im „Grand Hotel Supancic“

MARIA SCHMOLLN. Auf Einladung des Kulturausschusses von Maria Schmolln präsentiert Mike Supancic am Donnerstag, 4. November, sein Musik-Kabarett „Grand Hotel Supancic“ in der Gemeinde.

Braunauer Bloggerin veröffentlicht Kinderbuch über Chaoshasen Freddi

BRAUNAU. Über 200.000 Menschen folgen der Braunauer Foodbloggerin Elma Pandžić bereits auf den Sozialen Netzwerken. Jetzt hat sich die YouTuberin einen Kindheitstraum erfüllt und ein Kinderbuch geschrieben. ...

Schüler lernten Erste Hilfe

BEZIRK BRAUNAU. Anlässlich des Tags der Wiederbelebung lernten auch Schüler aus dem Bezirk Braunau wichtige Lektionen zum Thema Erste Hilfe.

Aufbruchsstimmung bei der Union St. Peter

ST. PETER. Die Sportunion Raiba St. Peter freute sich bei ihrer Generalversammlung darüber, dass entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft erfolgten.

Jugendliche engagierten sich bei Sozialaktion

BRAUNAU. Bei Österreichs größter Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ waren auch Jugendliche in Braunau im Einsatz und packten in der CARLA, dem Second-Hand-Shop der Caritas, mit an.

Neue Oberärzte am Krankenhaus

BRAUNAU. Am Krankenhaus Braunau wurden zehn Fachärzte zu Oberärzten ernannt. Bei der feierlichen Ernennung waren auch jene dabei, die im vergangenen Jahr Oberärzte wurden, aber wegen der Pandemie noch ...

„Alles menschlich“: Doc Eddy‘s Dogs bringen neues Album auf die Bühne

MATTIGHOFEN. Nach dem ersten Album „Jo do schau her“ heißt es in „Alles menschlich“ der Doc Eddy’s Dogs erneut: Schwarzer Humor trifft Dixieland. Am Dienstag, 26. Oktober, werden beide Alben ...