Neue Oberärzte am Krankenhaus

Hits: 168
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 22.10.2021 19:39 Uhr

BRAUNAU. Am Krankenhaus Braunau wurden zehn Fachärzte zu Oberärzten ernannt. Bei der feierlichen Ernennung waren auch jene dabei, die im vergangenen Jahr Oberärzte wurden, aber wegen der Pandemie noch nicht geehrt werden konnten.

Neue Oberärzte sind nun Nina-Maria Kerschhofer und Lisa Steiner (Gynäkologie und Geburtshilfe), Berta Antalics (Augenheilkunde), Christian Lutsch, Michael Niedermair, Thomas Ettenauer und Christoph Neumann (Anästhesiologie und Intensivmedizin). Auch Katharina Danner und Janine Reinecke (Innere Medizin 2) sowie Maria Günther (Kinder- und Jugendheilkunde) wurden zu Oberärzten ernannt.

2020 wurden Andreas Schwerdt (Anästhesiologie und Intensivmedizin), Florian Häusler (Orthopädie und Traumatologie), Markus Berger (Kinder- und Jugendheilkunde), Ivan Rodriguez Cantu und Romana Mayr (Augenheilkunde) und Maria Beul (Innere Medizin 2) zu Oberärzten ernannt. Johann Stroblmair und Erwin Windischbauer, die Geschäftsführer der Holding (TAU-Gruppe Vöcklabruck), führten die Ernennungen durch.

Zusätzliche Aufgaben

„Ich möchte allen Oberärzten zu ihrer Ernennung sehr herzlich gratulieren“, sagte Birgitt Freitag, die interimistische Ärztliche Direktorin am Krankenhaus Braunau. „Alle neuen Oberärzte sind in ihrem Fachgebiet nicht nur ausgezeichnete Mediziner, sie übernehmen mit der Ernennung auch zusätzliche Aufgaben in ihren Abteilungen.“

Im Krankenhaus Braunau können Ärzte ihre komplette Ausbildung in Allgemeinmedizin, in allen Facharztausbildungen die Grundausbildung und fast überall auch die komplette Schwerpunktausbildung im jeweiligen Fach absolvieren. Darauf ist Freitag sehr stolz. „Kollegen hospitieren zum Teil in anderen Spitälern, um ihre jeweilige Ausbildung zu vertiefen, besondere Expertise zu erlangen, besondere Techniken zu erlernen und um auswärtige Erfahrungen zu sammeln und diese am Standort St. Josef Braunau wieder einzubringen“, so die Ärztliche Direktorin.

Kommentar verfassen



Fahrplanwechsel: Mattigtal besser angebunden

BEZRIK BRAUNAU. Am 12. Dezember 2021 tritt europaweit ein neuer Fahrplan in Kraft. Das Mattigtal wird stärker an Salzburg angebunden und bis Friedburg mit modernen Elektrotriebzügen bedient.  ...

Braunauer Krankenhaus orange beleuchtet

BRAUNAU. Um ein starkes Zeichen gegen Gewalt zu setzen, leuchtet das Krankenhaus St. Josef in Braunau im Zeitraum vom 25. November, dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“, bis 10. Dezember, ...

Projekt gegen Gewalt macht Kinder stark

BRAUNAU. Seit mittlerweile zehn Jahren engagiert sich die Volksschule Braunau-Stadt mit dem Programm „Mein Körper gehört mir“ für den Schutz vor sexueller Gewalt. Dafür wurde die Schule nun geehrt. ...

Schüler pflanzten Urpflaumen-Hecke für verbesserte Klimaresilienz

ST. PANTALEON. Schüler der HBLA Ursprung pflanzten am Stiegl-Gut Wildshut eine 300 Meter lange Hecke aus diversen Urpflaumensorten. Mithilfe der Pflanzen soll zu klimaresilienter Landwirtschaft geforscht ...

29-Jähriger unter Drogeneinfluss bedrohte Restaurantbesitzer

BRAUNAU. Ein betrunkener 29-Jähriger unter Drogeneinfluss bedrohte am Freitag, 19. November, zwei Restaurantbesitzer in Braunau und attackierte einen Passanten.

Polizei sucht Zeugen eines skurrilen Streits

HOCHBURG-ACH. Beim Grenzübergang von Burghausen nach Hochburg-Ach kam es Anfang November laut Polizei zu einem skurrilen Vorfall, wobei sich ein Autofahrer und eine Fußgängerin derart stritten, dass ...

Vize-Europameister im Trockenausbau gibt Einblick in seinen Beruf

PALTING. Stefan Leymüller wurde bei den EuroSkills, den Berufseuropameisterschaften in Graz, Vize-Europameister im Bewerb Stuckateur und Trockenausbau. Seinen besonderen Beruf legt er auch anderen ans ...

Vorankündigung Ortsreportage Schalchen

SCHALCHEN. In der zweiten Dezemberwoche erscheint in der Tips-Ausgabe Braunau eine Ortsreportage über Schalchen.