Samstag 11. Mai 2024
KW 19


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Die Feuerwehr Mining holte sich den Sympathicus-Sieg

Michelle Baumann, 18.04.2024 12:41

BRAUNAU/OÖ. Die Sieger der Tips Sympathicus-Bezirkswahl stehen fest. Die Freiwillige Feuerwehr Mining konnte die Wahl für sich entscheiden und darf nun zur großen Landeswahl antreten. Platz zwei holte die Feuerwehr Frauschereck und über den dritten Platz freut sich die Feuerwehr aus Stallhofen.

Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.), Vorstandsdirektor der Sparkasse OÖ Manuel Molnar (2.v.l.), Tips-Geschäftsführer Moritz Walcherberger (3.v.l.), regionaler Verkaufsdirektor der Brau Union Josef Paukenhaider (2.v.r.) und Landesdirektor des ORF OÖ Klaus Obereder (r.) gratulieren den Siegern. (Foto: Cityfoto)
photo_library Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.), Vorstandsdirektor der Sparkasse OÖ Manuel Molnar (2.v.l.), Tips-Geschäftsführer Moritz Walcherberger (3.v.l.), regionaler Verkaufsdirektor der Brau Union Josef Paukenhaider (2.v.r.) und Landesdirektor des ORF OÖ Klaus Obereder (r.) gratulieren den Siegern. (Foto: Cityfoto)

Die Sieger erhielten neben einer Urkunde und einer Trophäe auch 96 Flaschen Zipfer Urtyp, um den Erfolg zu feiern und gleich wieder fleißig Stimmzettel auszuschneiden und -füllen. „Ich möchte mir nicht vorstellen, wo unser Land stünde, wenn es keine Freiwilligen Feuerwehren gäbe. Dafür zu allererst ein riesengroßes Dankeschön“, so Tips-Geschäftsführer Moritz Walcherberger über die Arbeit der Ehrenamtlichen. Auch Landeshauptmann Thomas Stelzer bedankt sich: „Im Ausland glaubt uns das kaum jemand, dass das, was unsere Feuerwehren leisten, ehrenamtlich passiert. Noch dazu in einer so großen Anzahl und in einer so hohen Qualität und Professionalität. Das ist einfach nicht nur schön, man muss jeden Tag danke dafür sagen.“

Zahlreiche Stimmenabgabe

Über 186.000 Stimmen wurden via Stimmzettel und online für die 120 angemeldeten Feuerwehren abgegeben. Bei der Bezirkssiegerehrung im ORF Landesstudio wurden jeweils die Top drei Feuerwehren aller Bezirke geehrt. Die Erstplatzierten treten nun zur Landeswahl an, welche bis 3. Juni, 10 Uhr, läuft. „Ich empfinde den Dienst an der Allgemeinheit, den die Feuerwehren leisten, als eine der edelsten Aufgaben, die man machen kann und das alles ehrenamtlich. Wir könnten das als Gesellschaft nie finanzieren und das muss hochgehalten werden“, so der Landesdirektor des ORF OÖ Klaus Obereder. Josef Paukenhaider, regionaler Verkaufsdirektor der Brau Union und langjähriger Partner des Sympathicus, ist überzeugt: „Beim Stimmzettelnsammeln wird man durstig, der gehört gelöscht und da eignet sich Zipfer-Bier natürlich hervorragend.“ Neuer Partner ist in diesem Jahr die Sparkasse OÖ. Vorstandsdirektor Manuel Molnar freut sich, dabei zu sein: „Wir haben selbst zahlreiche Mitarbeiter, die sich ehrenamtlich engagieren. Wenn untertags bei jemandem der Piepser läutet, dann bitte ab, es ist wichtig zu helfen. Wir möchten an andere appellieren, Verständnis für das Ehrenamt zu zeigen.“ Unter allen Siegern wurde ein Ausflug für 25 Personen zum Ball der Oberösterreicher am 22. Juni im Wiener Rathaus verlost. Die Mitglieder der Feuerwehr Amesschlag sind die glücklichen Gewinner und freuen sich auf den Ausflug in die Bundeshauptstadt. Für gute Stimmung bei der Siegerehrung sorgte die Tanzgruppe Protected Style.

Abstimmen – so geht’s

Mit 17. April, 8 Uhr, hat die Landeswahl gestartet, alle Stimmen wurden dazu auf null gesetzt. Jede Woche sind in der Tips vier Stimmzettel versteckt, die vollständig und handschriftlich ausgefüllt in allen Tips-Geschäftsstellen abgegeben werden können. Einmal täglich kann auch auf www.tips.at/sympathicus abgestimmt werden. Die Feuerwehr, die bis 3. Juni, 10 Uhr, die meisten Stimmen gesammelt hat, wird neben dem Titel „Sympathicus 2024“ mit 2.000 Euro, 150 Liter Freibier und fünf Paar Feuerwehrstiefel belohnt. Die Zweitplatzierten erhalten 1.000 Euro, 50 Liter Freibier und eine Halligan Tool-Schulung für zwölf Personen und Platz drei wird mit 500 Euro, 30 Liter Freibier und einem brandneuen Hohlstrahlrohr geehrt.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Unbekannter schoss in Handenberg zwei Mal auf Kater

Unbekannter schoss in Handenberg zwei Mal auf Kater

HANDENBERG. Ein Unbekannter hat in Handenberg zwei Mal auf den Kater eines 76-Jährigen geschossen. 

Tips - total regional Online Redaktion
Ortsgruppe Maria Schmolln ist am erfolgreichsten

Ortsgruppe Maria Schmolln ist am erfolgreichsten

BEZIRK BRAUNAU. Der OÖ Seniorenbund prämierte die erfolgreichsten Ortsgruppen beim Neumitgliederwettbewerb. Mit 29 Neumitgliedern kam die Ortsgruppe ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Magische Vollversammlung: Leader präsentierte aktuelle Projekte

Magische Vollversammlung: Leader präsentierte aktuelle Projekte

MOOSBACH. Bei der Vollversammlung von Leader und KEM Oberinnviertel-Mattigtal wurde nicht nur der neue Jahresbericht präsentiert. „Magic Priest“ ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Zweiter Floriani-Weg Österreichs wurde in Uttendorf eröffnet photo_library

Zweiter Floriani-Weg Österreichs wurde in Uttendorf eröffnet

HELPFAU-UTTENDORF. Der neu gestaltete Floriani-Weg rund um die Florianikirche in Helpfau-Uttendorf wurde feierlich eröffnet. Er ist erst der ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Pinke Kunstaktion in luftiger Höhe bei Ginzinger

Pinke Kunstaktion in luftiger Höhe bei Ginzinger

WENG. Aus luftiger Höhe warf die Innviertler Künstlerin Ela Reitinger am Firmengelände von Ginzinger electronic systems Farbe und kreierte ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Nach Unfall: Drogenlenker (40) ohne Führerschein wollte sich Kennzeichen stehlen

Nach Unfall: Drogenlenker (40) ohne Führerschein wollte sich Kennzeichen stehlen

RANSHOFEN/ BEZIRK BRAUNAU. Donnerstagvormittag hat ein Drogenlenker (40) in Ranshofen mit einem geliehenen Auto einen Unfall verursacht. Der ...

Tips - total regional Online Redaktion
Missglückte Fahrerflucht in Ranshofen: Drogenlenker (40) blieb mit seinem demolierten Auto liegen

Missglückte Fahrerflucht in Ranshofen: Drogenlenker (40) blieb mit seinem demolierten Auto liegen

RANSHOFEN. Gar nicht schnell genug konnte ein Drogenlenker (40) nach einem Unfall in Ranshofen von der Unfallstelle wegkommen. Einige Kilometer ...

Tips - total regional Online Redaktion
Schwerpunktkontrolle in St. Peter am Hart: Kroate (54) mit offener Haftstrafe festgenommen

Schwerpunktkontrolle in St. Peter am Hart: Kroate (54) mit offener Haftstrafe festgenommen

SANKT PETER AM HART. Die Polizei nahm am Mittwoch bei einer Schwerpunktkontrolle an der B148 in St. Peter am Hart einen Kroaten (54) fest, der ...

Tips - total regional Online Redaktion