Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband: Margreiter besucht Betriebe im Bezirk Braunau

Hits: 69
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 25.02.2020 06:08 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Die Präsidentin des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes (SWV) und Spitzenkandidatin bei der Wirtschaftskammerwahl am 4. und 5. März, Doris Margreiter, war in der Region unterwegs.

Im Rahmen ihrer Bezirkstour besuchte die Präsidentin des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Doris Margreiter unter anderem die EAV Elektro-Anlagen- und Verteilerbau GmbH in Moosdorf. Firmenchef Manfred Emersberger beschäftigt derzeit vor allem das geplante Salzburger Fahrverbot auf der B156 für Transit-LKWs. Auch er sei dafür, den Verkehr für die Bürger zu reduzieren, aber es sei wichtig, dass der Bezirk Braunau in den Ziel- und Quellverkehr mit einbezogen werde. Überhaupt könne die Wirtschaftsregion Flachgau/Bezirk Braunau nur gemeinsam weiterentwickelt werden. Hier wünsche er sich eine stärkere länderübergreifende Zusammenarbeit auch in Zukunft.

Soziale Absicherung für Klein- und Mittelbetriebe

Ein Punkt, der auch bei Doris Margreiter auf Zustimmung traf. Sie setze sich im Hinblick auf die bevorstehende Wirtschaftskammerwahl vor allem für die soziale Absicherung von Klein- und Mittelunternehmen ein. Dies müsse ein Anrecht für Selbstständige und ihre Angehörigen werden. Etwa im Fall von Krankheit. Auch der Wirtschaftsstandort ist Thema: „Hier herrscht ein Ungleichgewicht in der Wirtschaftskammer. Auf die Kleinen wird zu wenig geachtet.“ Die Wirtschaftskammer dürfe sich nicht von großen Konzernen leiten lassen. Ein weiterer Schwerpunkt ist zudem das Thema Steuergerechtigkeit. Sie kritisiert, dass Großkonzerne derzeit weniger Steuern zahlen als kleine Unternehmen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Enormer Anstieg der Arbeitslosenzahlen

BEZIRK BRAUNAU. Die aktuelle Corona-Krise hat auch drastische Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau. Ende März waren 4.062 Personen arbeitslos gemeldet. Im Vormonat lag die Zahl noch ...

Jugendservice weiterhin erreichbar

BEZIRK BRAUNAU. Auch in diesen turbulenten Zeiten ist das Jugendservice, die Jugendinfo des Landes Oberösterreich, für ihre Zielgruppe erreichbar. So bekommen Jugendliche zwischen zwölf ...

Fall für Arbeiterkammer Braunau: Firma „jonglierte“ mit Leiharbeiter

BEZIRK BRAUNAU. Nicht nur in Krisenzeiten wie diesen sind es meist Leiharbeiter, die zuerst gekündigt werden, wie ein aktueller Fall der Arbeiterkammer Braunau zeigt: Ein Leiharbeiter wurde immer ...

Mopedlenker kollidierte bei Fluchtversuch mit Streifenwagen

MINING. Ein 16-jähriger Mopedlenker, der ohne Kennzeichen unterwegs war, kollidierte bei einem Fluchtversuch mit einem Streifenwagen der Polizei. Er verletzt sich dabei leicht an der Hand, außerdem ...

Altstoffsammelzentren öffnen wieder

BEZIRK BRAUNAU. Ab Freitag, 3. April, öffnen die Altstoffsammelzentren (ASZ) im Bezirk wieder ihre Tore – allerdings unter eingeschränkten Bedingungen.

85-Jährige in Braunau an Covid-19 verstorben

BRAUNAU. Wie das Braunauer Krankenhaus mitteilt, ist am Montag, 30. März, eine 85-jährige Patientin an den Folgen einer Covid-19 Erkrankung verstorben.

HAI für besondere Nachhaltigkeit im Bereich Casting zertifiziert

BRAUNAU. Der Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) erreichte im Bereich Casting die Performance Standard Zertifizierung der Aluminium Stewardship Initiative (ASI).Hammerer Aluminium Industries ...

Teileröffnung des neuen Interspars

BRAUNAU. Ab nächstem Montag, 6. April, geht ein Teil des neuen Interspar-Hypermarkts nach achtmonatigen Bauarbeiten in Betrieb. Die Gesamteröffnung ist für November diesen Jahres geplant.  ...